02/19/2020

Vortrag: „Oder bin ich doch ein Schmetterling, der träumt, er sei ein Philosoph?“

Den Abschlussvortrag der Reihe „‘Echt jetzt?‘ – Eine öffentliche Vortragsreihe über die Realität“ im Saarbrücker Filmhaus hält Philosophie-Professor Holger Sturm von der Universität des Saarlandes am 19. Februar um 18.30 Uhr. Sein Thema lautet: „Oder bin ich doch ein Schmetterling, der träumt, er sei ein Philosoph?“ Der Eintritt ist frei.

Zhuang Zhou träumte, er sei ein Schmetterling, der fröhlich umherflatterte und nichts wusste von Zhuang Zhou. Nach dem Erwachen fragte sich Zhuang Zhou: „Bin ich nun Zhuang Zhou, der träumte, er sei ein Schmetterling, oder bin ich ein Schmetterling, der träumt, er sei Zhuang Zhou?“ Die Frage danach, ob sich Traum und Wirklichkeit zuverlässig voneinander unterscheiden lassen und ob die uns umgebende Welt nicht vielleicht nur ein Traum sein könnte, hat Philosophen, Wissenschaftler und Künstler zu allen Zeiten fasziniert und beschäftigt. In seinem Vortrag will der Referent einige interessante Versuche, den Unterschied zwischen Traum und Wirklichkeit zu fassen, vorstellen und diskutieren. Dabei wird sich zeigen, dass es sich noch immer lohnt, darüber nachzudenken. Allerdings ist dabei Vorsicht geboten, denn wer sich ernsthaft auf solche Fragen einlässt, der droht im Strudel des Zweifelns zu versinken.

Die öffentliche Vortragsreihe wird organisiert von Prof. Jürgen Eschner, Experimentalphysik, und Prof. Giovanna Morigi, Theoretische Physik, in Kooperation mit der Landeshauptstadt Saarbrücken. In sieben Vorträgen setzen sich dabei Expertinnen und Experten aus der Physik, Philosophie, Informatik und Psychologie auf unterhaltsame Weise mit der Realität auseinander. Zu den Veranstaltungen, jeweils mittwochs um 18.30 Uhr, sind alle Interessierten eingeladen.

Veranstaltungsort: Filmhaus Saarbrücken, Mainzer Str. 8, 66111 Saarbrücken
Weitere Infos unter: www.uni-saarland.de/echt2020