Monday, 28. May 2018

Unternehmertag: Bilden Universitäten in der Betriebswirtschaftslehre nicht mehr praxisnah aus?

Montag, dem 4. Juni 2018 ab 9.30 Uhr in der Aula (Gebäude A3 3)

Die Betriebswirtschaftslehre ist dabei, sich bundesweit in die falsche Richtung zu entwickeln: Davor warnen Saarbrücker Wirtschaftsprofessoren, allen voran Professor Dr. Heinz Kußmaul, schon seit längerem. Es gehe zu viel um Zahlen und Statistiken: Vor allem im weit verstandenen Bereich der Steuerlehre und Rechnungslegung verschiebe sich der Fokus immer stärker in eine statistisch-empirische Richtung. Diese Herangehensweise verstelle den Blick auf das Wesentliche. „(Fehl-)Entwicklung in Forschung und Lehre? Betriebswirtschaftliche Steuerlehre auf dem Prüfstand“ lautet daher das Motto des 15. Unternehmertages, zu dem die Universität des Saarlandes am Montag, dem 4. Juni 2018 ab 9.30 Uhr einlädt. Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet in der Aula (Gebäude A3 3) auf dem Campus Saarbrücken statt.

„An vielen Universitäten lernen die Studentinnen und Studenten heute nicht mehr den kritischen Umgang mit den Regelungen und Gesetzen, die unser Wirtschaftsleben bestimmen“, sagt der Saarbrücker Wirtschafts-Professor Dr. Heinz Kußmaul, Leiter des Instituts für Existenzgründung und Mittelstand der Saar-Uni. Er und seine rechnungslegungsorientierten Kollegen plädieren für eine Stärkung des anwendungsorientierten klassisch-normativen Ansatzes in Forschung und Lehre. Den Absolventen fehle sonst das Fachwissen und Verständnis für die Praxis. Stattdessen schlössen sich immer mehr deutschsprachige Forscher inhaltlich und auch im Hinblick auf die angewandten Forschungsmethoden dem empirisch geprägten Forschungstrend in den USA an – mit Folgen auch für die Lehre. Vor allem die zunehmend große Bedeutung von Zeitschriftenrankings bei der Beurteilung von Wissenschaftlern sehen die Saarbrücker Professoren kritisch.

Ist die Betriebswirtschaftslehre in Deutschland also auf dem Holzweg?
Diese Frage diskutieren Experten aus Praxis und Wissenschaft auf dem diesjährigen Unternehmertag der Universität: Referenten aus Beratungspraxis, Wissenschaft, Finanzverwaltung und Unternehmenspraxis gehen aktuellen (Fehl-)Entwicklungen sowie deren Konsequenzen für die Praxis auf den Grund. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, die Sichtweisen der Referenten zu hinterfragen.

Mit dem Unternehmertag wendet sich die Universität jedes Jahr vor allem an saarländische Unternehmerinnen und Unternehmer. Ziel ist, Gelegenheit zum Austausch mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis zu geben und so die Leistungsfähigkeit des Mittelstandes zu stärken.

Der Unternehmertag wurde gemeinsam vom Institut für Existenzgründung und Mittelstand von Professor Dr. Heinz Kußmaul und der Kontaktstelle für Wissens- und Technologietransfer der Universität des Saarlandes (KWT) initiiert und findet bereits seit 2003 an der Universität des Saarlandes statt. In diesem Jahr richtet Professor Dr. Heinz Kußmaul den Unternehmertag aus.

Um Anmeldung wird gebeten.
Programm und Anmeldung unter: https://www.uni-saarland.de/lehrstuhl/bli/vortraege-und-tagungen/unternehmertag-an-der-uds.html

Kontakt für die Medien:
Professor Dr. Heinz Kußmaul: Tel.: 0681/302-2112; E-Mail: sekretariat@bli.uni-saarland.de


Pressefotos für den kostenlosen Gebrauch finden Sie unter www.uni-saarland.de/pressefotos
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Hinweis für Hörfunk-Journalisten: Telefoninterviews in Studioqualität sind möglich über Rundfunk-Codec (IP-Verbindung mit Direktanwahl oder über ARD-Sternpunkt 106813020001). Kontakt: 0681/302-2601, oder -64091.