Thursday, 28. June 2018

Ausstellung des Universitätsarchivs „Vor 50 Jahren – ’68 auf dem Campus“

Ausstellungseröffnung am 4. Juli um 17 Uhr in der KHG

Vor rund 2000 Studenten findet am 24. Mai 1968 in der Aula ein "Teach-in" mit Daniel Cohn-Bendit und dem SDS-Bundesvorsitzenden Karl Dietrich Wolff statt. Foto: Universitätsarchiv

Das Archiv und das Referat für politische Bildung des Allgemeinen Studierendenausschusses der Universität des Saarlandes präsentieren vom 4. Juli bis zum 3. August 2018 im Foyer der Katholischen Hochschulgemeinde Hl. Edith Stein (Gebäude A3 1) auf dem Saarbrücker Campus die Ausstellung „Vor 50 Jahren – ´68 auf dem Campus“. Die Eröffnung findet am Mittwoch, 4. Juli, um 17.00 Uhr statt.

Nach der Begrüßung durch den AStA-Referenten für politische Bildung Lukas Redemann und einem Grußwort des Vizepräsidenten für Planung und Strategie Prof. Christian Wagner führt Universitätsarchivar Dr. Wolfgang Müller in die Thematik ein.

Die Ausstellung, die Universitätsarchivar Wolfgang Müller gemeinsam mit dem AStA-Referat für politische Bildung erarbeitet hat, bietet anhand zeitgenössischer Fotos, Plakate, Flugblätter und Presseberichte einen Überblick über das Umbruchjahr 1968 an der Universität des Saarlandes. Die Exponate erinnern unter anderem an die Kundgebungen mit Daniel Cohn-Bendit in der Aula und an der Goldenen Bremm, die Proteste gegen die Notstandsgesetze sowie die damit verbundenen publizistischen Kontroversen mit Rektor Prof. Werner Maihofer und dem Saarbrücker Politikwissenschaftler Prof. Christian Graf von Krockow. Ebenso werden die hochschulpolitischen Auseinandersetzungen um die Universitätsreform, die Demonstrationen gegen die neue Universitätsverfassung und die kurzzeitige Besetzung des Rektorats am 11. Dezember 1968 dokumentiert.

Kontakt:
Dr. Wolfgang Müller
Archiv der Universität des Saarlandes
Telefon: 0681 302-2699
E-Mail: w.mueller@univw.uni-saarland.de