Thursday, 21. March 2019

Psychologen suchen Kinder und Erwachsene für Online-Studie zu physikalischem Verständnis

Wie intuitiv ist unser Verständnis physikalischer Abläufe? Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, suchen Entwicklungspsychologen der Universität des Saarlandes Kinder zwischen 7 und 11 Jahren sowie deren Eltern als Probanden. Erwachsene können auch einzeln an der Studie teilnehmen.

Wie weit rollt die Billardkugel, nachdem sie von einer anderen Kugel getroffen wurde? Die physikalischen Gesetze dahinter sind komplex. Es gibt allerdings ein gewisses intuitives Verständnis solcher Bewegungen und Impulse.

Wie sich „Intuitive Physik“ in der Kindheit entwickelt, möchten Psychologinnen und Psychologen aus dem Team von Professorin Gisa Aschersleben herausfinden, die den Lehrstuhl für Entwicklungspsychologie an der Saar-Uni innehat. Sie haben ein Online-Experiment vorbereitet, an dem Kinder zwischen 7 und 11 Jahren sowie deren Eltern, aber auch einzelne Erwachsene ohne Kinder, teilnehmen können.

In dem Versuch werden verschiedene kurze Videos abgespielt. Darin sieht man zum Beispiel eine Billardkugel, die auf eine zweite Kugel zurollt. Im Moment des Zusammenstoßes wird das Video gestoppt, und der Proband muss vorhersagen, wie weit beide Kugeln nach dem Zusammenstoß rollen werden.

Die Bearbeitung der Studie, an deren Beginn man einen Fragebogen ausfüllen muss, dauert pro Person ungefähr 40 Minuten. Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden drei Amazon-Gutscheine im Wert von jeweils 20 Euro verlost. Die Teilnahme ist nur an einem PC/Laptop mit Maus/Trackpad und Tonausgabe möglich. Eine Teilnahme mit dem Smartphone/Tablet ist nicht möglich. Die Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

 

Link zur Studie: https://ww2.unipark.de/uc/PENDEL/

 

Kontakt für Rückfragen:

Michaela Sprau, Tel: (0681) 3023877, E-Mail: psta.uni.saarland(at)gmail.com