11/09/2009

Die Ringvorlesungen in dieser Woche

- Nachhaltigkeitswissenschaft

- Religion – Gewalt – Versöhnung

- Kulturtheorien

- Ozean der Zukunft


Die Universität des Saarlandes veranstaltet im Wintersemester mehrere Ringvorlesungen zu sehr unterschiedlichen Themen, zu denen alle Interessierte herzlich eingeladen sind.

In der 46. Kalenderwoche stehen folgende Vorträge auf dem Programm:



Montag, 9. November 2009
Nachhaltige Entwicklung
18:00 bis 20:00 Uhr,
Universität des Saarlandes, Gebäude B3 1, Hörsaal I

Prof. Dr. Petra Bauer

Nachhaltigkeitsforschung aus der Perspektive der Biowissenschaften


Petra Bauer spricht über die Entwicklung von nachhaltigen Systemen in der Biologie an ausgewählten Beispielen. Außerdem geht es um Eingriffe des Menschen ins Ökosystem, etwa durch die Landwirtschaft oder die Domestikation von Tieren. Die Professorin stellt auch Forschungsansätze zur nachhaltigen Nutzung von Pflanzen in der Landwirtschaft vor, insbesondere in Bezug auf die Bioenergiegewinnung.

Kontakt:
Juniorprofessorin Dr. Petra Schweizer-Ries
E-Mail: petra.schweizer-ries(at)fg-upsy.com
www.uni-saarland.de/nachhaltigkeit



Dienstag, 10. November 2009
Religion – Gewalt – Versöhnung
18.30 Uhr, Kellertheater im Saarbrücker Schloss

Prof. Dr. Dietrich Erben (TU München)

Mediale Konfigurierung eines Ereignisses – der 11. September 2001


Der Vortrag beschäftigt sich primär mit den politischen Reaktionen der amerikanischen Zivilgesellschaft auf terroristische Gewalt. Analysiert werden einige Bild-Erzeugnisse, die nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 in New York in unterschiedlichen Medien entstanden sind. Der Vortrag vertritt die These, dass diese Bildprodukte an konventionelle Bildmuster angepasst sind und dass sie damit auch auf visueller Ebene zur Geschichtswerdung des Ereignisses beitragen. Der Referent wird aktuelle medientheoretische Überlegungen zu den Attentaten kritisch betrachten.

Der Vortrag findet in Kooperation mit der Volkshochschule Regionalverband Saarbrücken statt.

Weitere Informationen im Internet:
http://www.unisaarland.net/gladiusdei/


Kontakt:
Prof. Dr. Henry Keazor
Telefon: 0681 302 - 3317
E-Mail: h.keazor@mx.uni-saarland.de



Dienstag, 10. November 2009
Kulturtheorien
16:00 Uhr, Universität des Saarlandes, Gebäude B3 2, Hörsaal 0.03

Dr. Thorsten Wilhelmy (Köln)

Schwierige Wechselwirkungen? Überlegungen zur Beziehung von Literatur
und Naturwissenschaft


Kontakt:
Dr. Stefan Plasa
E-Mail: s.plasa(at)pfdek.uni-sb.de
Telefon: 0681 302 – 57462



Donnerstag, 12. November
Ozean der Zukunft
19:30 Uhr, Großer Saal des Saarbrücker VHS-Zentrums am Schlossplatz

Professor Hartmut Heinrich (Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe, Hannover)

Abenteuer Offshore-Windenergie


Die Nutzung von Windenergie kann die Emission von Treibhausgasen deutlich senken. Auf dem Festland sind die optimalen Standorte schon weitgehend genutzt. Zuwächse können nur über größere Anlagen erreicht werden, deshalb bietet es sich an, das Meer als Standort von Windkraftwerken zu nutzen. Dies ist allerdings mit Problemen verbunden: Immer mehr Wirtschaftszweige entdecken ihr Interesse am Meer, Ansprüche des Naturschutzes sind zu berücksichtigen. Rechtliche Regelungen werden notwendig und gewaltige technische, wissenschaftliche und wirtschaftliche Herausforderungen sind zu bewältigen. Der Vortrag gibt einen Einblick aus der Perspektive einer Meeresbehörde.

Der Referent ist Direktor der Abteilung „Physik des Meeres“ am Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie in Hamburg.

Kontakt:
Prof. Dr. Lieselotte Diester-Haaß
Zentrum für Umweltforschung
Telefon: 0681 302 – 64145
E-Mail: l.haass(at)mx.uni-saarland.de