09/04/2020

Mentoring-Programm für Schülerinnen zu naturwissenschaftlichen und technischen Studienfächern

Saarländische Schülerinnen ab der neunten Klasse, die sich für ein MINT-Studienfach interessieren, also für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft oder Technik, können sich ab sofort für das Mentoring-Programm MentoMINT 2021 an der Universität des Saarlandes bewerben. Die Koordinationsstelle Gender Equality MINT will mit diesem Programm junge Frauen motivieren und dazu ermutigen ein Studium im MINT-Bereich aufzunehmen.

Beim Mentoring-Programm MentoMINT werden ein Jahr lang saarländische Schülerinnen ganz individuell von studentischen Mentorinnen und Mentoren begleitet, betreut und an ein MINT-Studienfach ihrer Wahl herangeführt. Daneben organisiert die Koordinationsstelle Gender Equality MINT der Saar-Uni mehrere Rahmenveranstaltungen, bei denen die Schülerinnen zum Beispiel außeruniversitäre Forschungseinrichtungen kennenlernen. Die Treffen finden nicht während der Schulzeit  statt und lassen sich in den Alltag der Schülerinnen integrieren. In Covid-19-Zeiten wurde das Format entsprechend angepasst, sodass das Mentoring-Programm für Schülerinnen kontinuierlich fortgeführt werden kann: Durch Videomeetings und andere Aktionen gelingt das Programm und bereichert sowohl die Schülerinnen als auch die Mentoren. Seit 2010 hat sich das Programm bewährt und wurde von den Schülerinnen gut angenommen. MentoMINT wird vom Ministerium für  Bildung  und Kultur von Beginn an ideell und finanziell gefördert.

 Die Bewerbungsfrist  für die nächste Programmrunde 2021 endet am 31. Oktober 2020. Das Bewerbungsformular sowie weitere  Informationen stehen unter: http://gender-mint.uni-saarland.de/mentomint/

Kontakt und Information:

Koordinationsstelle Gender Equality MINT
Tel.: 0681 302 4715
Mail: mint(at)uni-saarland.de