10/12/2020

Was bei einer geplanten Reise in den Herbstferien zu beachten ist

Die Corona-Fallzahlen steigen bundesweit weiterhin stark an, auch mehrere Regionen in Deutschland sind Corona-Risikogebiete mit besonders hohen Ansteckungszahlen. Es ist daher verpflichtend sich als Mitglied der Universität des Saarlandes bei einer geplanten Reise tagesaktuell zu den Risikogebieten gem. RKI zu informieren und die Angaben zum Risikogebiet wahrheitsgemäß in den Urlaubs-und Dienstreiseanträgen auszufüllen.

Der Bund und die Länder fordern alle Bürgerinnen und Bürger auf, nicht erforderliche Reisen in Risikogebiete und aus Risikogebieten heraus zu vermeiden. (Quelle: https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/innerdeutsches-reisen-1796778)

Daher erfolgt die dringende Bitte: Seien Sie vorsichtig und denken Sie daran, dass nun erst recht eine erhöhte Sensibilität geboten ist.

Tragen Sie Ihre Mund-Nasen-Bedckung, halten Sie Abstand, achten Sie auf die Hygiene und beachten Sie die Vorgaben an den Standorten der Universität des Saarlandes!

Weiterführende Informationen finden Sie unter:
https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/faq-reisen-1735032
https://www.uni-saarland.de/coronavirus
https://corona.saarland.de