11/23/2020

"Sprachgrenzen überschreiten" (Online-Vortrag)

Online-Ringvorlesung „Europäische Grenzdiskurse“ der Philosophischen Fakultät um 16:15 Uhr

Vortrag am 23. November, um 16:15 Uhr : "Sprachgrenzen überschreiten"
Referentin: Dr. Christina Reissner

Der Vortrag findet statt im Rahmen derOnline-Ringvorlesung „Europäische Grenzdiskurse“ der Philosophischen Fakultät statt. Grenzen und ihre Bedingungen, Veränderungen und Herausforderungen sind Gegenstand dieser Vortragsreihe im Wintersemester 2020/21. Die Online-Veranstaltungen finden jeweils montags von 16:15 bis 18:00 Uhr statt. Die interessierte Öffentlichkeit ist willkommen. Sollten Sie über keine UdS-Kennung verfügen, melden Sie sich bitte unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse bei Dr. Stephanie Blum an. Sie werden dann als Gast zur Vorlesungs-Gruppe hinzugefügt und erhalten eine Einladung per Mail.


Das Programm der Ringvorlesung im Überblick:
02.11.2020: Europäische Grenzdiskurse: Konzepte und Theorien der kulturwissenschaftlichen Border Studies (Prof. Dr. Astrid Fellner)
09.11.2020: Die COVID-19-Pandemie: Perspektiven der raumbezogenen Border Studies (Jun.-Prof. Dr. habil. Florian Weber)
16.11.2020: Sprachwissenschaftliche Border Studies: Von Translation zu Translanguaging (Eva Nossem)
23.11.2020: Sprachgrenzen überschreiten (Dr. Christina Reissner)
30.11.2020: Beyond Push and Pull: (Flucht)migration als Verteilungsfrage am Beispiel des Herbst 2015 (Gastvortrag: Dr. Judith Kohlenberger)
07.12.2020: Ein universelles Recht aufs Atmen? Geschichte einer Politik der Feindschaft (Prof. Dr. Markus Messling)
14.12.2020: The exceptionality of European languages, starting with the Average Standard European Sprachbund (Jun.-Prof. Dr. Annemarie Verkerk)
04.01.2021: Grenzüberschreitende Kooperationsbeziehungen im Spannungsfeld unterschiedlicher Dimensionen von Distanz, dargestellt am Beispiel der grenzüberschreitenden Berufsausbildung in der Großregion (Prof. Dr. Hans-Peter Dörrenbächer)
11.01.2021: „Nur auf der Grenze bin ich zuhaus.” Einführung und Diskussionsleitung: Prof. Dr. Hans-Jürgen Lüsebrink (Alfred Gulden (Schriftsteller und Filmemacher))
18.01.2021: Wirtschaftsflucht in der späten Eisenzeit? Mobilitätsphänomene des 1. Jahrhunderts v. Chr. in einer kulturellen Grenzregion (Prof. Dr. Sabine Hornung)
25.01.2021: Eine europäische Bruchlinie: Repräsentationen der irischen Grenze in Zeiten des Brexit (Prof. Dr. Joachim Frenk)
01.02.2021: Die Alpen: Zentrum oder Peripherie Europas? Identitäts- und Grenzdiskurse in der Literatur des 21. Jahrhunderts (Dr. Sophia Mehrbrey)

Weitere Infos auch in dieser Pressemitteilung.

Kontakt:
Dr. Stephanie Blum
E-Mail: stephanie.blum@uni-saarland.de
Tel.: 0681 302-2356