07/24/2021

"Kulturschnitzeljagd" führt zu verschiedenen Orten in Saarbrücken

Studierende der Fächer Historisch orientierte Kulturwissenschaften und Angewandte Kulturwissenschaften organisieren am 24. Juli eine "Kulturschnitzeljagd" durch Saarbrücken. Die Kulturrallye führt zu mehreren Kulturstätten, die in Gruppen zu maximal zehn Personen mithilfe verschiedener Rätsel und fotografischer Challenges entdeckt werden. So erkunden die Teilnehmer verschiedenste Kulturorte in Saarbrücken. Von der Kneipe bis zum Museum ist alles dabei.

An jeder Kulturstätte müssen die Teams zwei Herausforderungen bewältigen, eine Fotochallenge und eine weitere Aufgabe, für die eine halbe Stunde zur Verfügung steht. Die Lösungen der Rätsel führen zu einem geheimen Zielort. Dort erwartet die "Schnitzeljäger" als krönender Abschluss ein spannendes Quiz, dessen Ergebnisse zusammen mit den Resultaten der Fotochallenge die Chance auf Gewinne bietet. Zum Tagesausklang gibt es außerdem Verpflegung und Musik. Ziel der kulturellen Schnitzeljagd ist es, vor allem jungen Menschen, die nicht aus Saarbrücken stammen, die hiesige Kulturlandschaft interaktiv näher zu bringen und dafür zu begeistern.

Die Idee stammte aus einem Praxiskurs von Julian Blomann (Geschäftsführer der Agentur Erlebnisraum), dessen Studierende ein Event konzipieren, planen und umsetzen.

Hier gibt's die Tickets.