Physische Geographie und Umweltforschung

Forschung am Lehrstuhl für Physische Geographie und Umweltforschung

Die Forschungen der Physischen Geographie und Umweltforschung konzentrieren sich auf die Gebiete angewandte Landschaftsökologie, Geoarchäologie und Gewässermorphologie.

Aktuelle Projekte befassen sich mit geoökologischen Fragestellungen mittels Analyse von Stoffflüssen in Wassereinzugsgebieten, Erfassung des Chemismus von Quellwässern sowie spezieller pedologischer Methoden. Im Bereich Geoarchäologie (Arbeitsstelle Mensch und Umwelt) werden die Umweltveränderungen in Mittel- und Osteuropa unter dem Einfluss von Klimawandel und anthropogenen Aktivitäten untersucht. Der Projektbereich Fließgewässer (Arbeitskreis Gewässer) befasst sich mit unterschiedlichen Aspekten der Gewässerentwicklung, des Gewässerschutzes und speziellen hydromorphologischen Fragestellungen. Er entwickelt Konzepte zur naturnahen Gewässergestaltung, die auf der natürlichen Regenerationsfähigkeit von Gewässern beruhen.

Nähere Informationen zu den einzelnen Projekten finden Sie im Folgenden unter