Arbeitsstelle für Religionswissenschaft

Die Arbeitsstelle für Religionswissenschaft wurde von Prof. Dr. Karl-Heinz Ohlig (Lehrstuhl für Religionswissenschaft und Geschichte des Christentums) gegründet und bis zum Jahr 2018 geleitet. Ihr Ziel ist die Untersuchung europäischer und außereuropäischer Religionen, ihrer kulturellen Kontexte und Wirkungen. Die Forschungen werden derzeit mit zwei Schwerpunkten weitergeführt:

 

1. Religion und Weltanschauung in der Neuzeit

  • Aufklärung, Religion und Bildung
  • Weibliches Semireligiosentum

 

Kontakt: a.conrad(at)mx.uni-saarland.de

 

2. Außerchristliche Religionen – ihre kulturelle Bedingtheit und bleibende Relevanz

  • Geschichte des Korans und frühen Islam
  • Spiritualität und Frömmigkeitsgeschichte

 

Kontakt: u.stoelting(at)mx.uni-saarland.de

 

Mitarbeiter/innen:

1. apl. Prof. Dr. Anne Conrad
    Dr. Alexander Maier
    Lina Peiffer
    Susanne Schulz

2. PD Dr. Ulrike Stölting
    Prof. em. Dr. Karl-Heinz Ohlig
    Alessandra Bost

Assoziiert mit der Arbeitsstelle ist Inârah. Institut zur Erforschung der frühen Islamgeschichte und des Koran e.V.