Aktuelles

Sonderregelungen bei Zulassungsvoraussetzungen im Sommersemester 2020

betreffend der Module Lehren und Lernen II (L&L2) und Schulqualität, Qualitätsentwicklung und -sicherung in Schulen (SQS)

Musste aufgrund der Coronakrise das Orientierungspraktikum (OP) vom Wintersemester 2019/20 abgebrochen werden und/oder war die Teilnahme am Zweittermin zu Lehren und Lernen I/Bildungswissenschaftliche Grundlagen im Wintersemester 2019/20 aus diesem Grund nicht möglich, werden die betreffenden Studierenden dennoch zu den Prüfungen in L&L 2 und SQS (SQS: vorausgesetzt, das Modul P&E 1 ist erfolgreich abgeschlossen) zugelassen. Aufgrund eines generellen Eilentscheids des Prüfungsausschussvorsitzenden für das Lehramt sind die Zulassungsvoraussetzungen OP-Praktikumsbericht und bestandene Klausur zu LuL I/BWG erst bis zum Ende des Studiums an der UdS nachzuweisen.

WICHTIG: DIE ANMELDUNGEN ZU DEN KLAUSUREN UND SEMINARPRÜFUNGSLEISTUNGEN SIND NACH BEKANNTGABE DER PRÜFUNGSTERMINE AUSSCHLIEßLICH ÜBER DAS PRÜFUNGSSEKRETARIAT DER FACHRICHTUNG BILDUNGSWISSENSCHAFTEN MÖGLICH.

Bitte schreiben Sie innerhalb der Anmeldefrist eine E-Mail an p.arnold@mx.uni-saarland.de unter Angabe Ihrer Matrikelnummer, der jeweiligen Modulprüfungen inklusive der Angabe des Termins (Termin 1 oder 2) bei Klausuren sowie der Namen der PrüferInnen bei Seminarprüfungen.

Universität im Notbetrieb

Aufgrund der aktuellen SARS-CoV-2-Pandemie befindet sich die Universität im Notbetrieb. Zutritt zu den Gebäuden der Universität an allen Standorten besteht seit Dienstag, den 17.03.2020, 8.00 Uhr, nur für den zwingend benötigten Personenkreis. Für alle anderen Personen gilt, dass der Präsenzbetrieb in Lehre, Forschung und Verwaltung eingestellt wird. Alle universitären Gebäude sind zentral verschlossen.

Bitte halten Sie sich über die Homepage der Universität des Saarlandes über die aktuelle Situation auf dem Laufenden.