Wahlpflichtteil

► Wahlpflichtteil

Im Wahlpflichtteil können die Studierenden aus zwölf Angeboten fünf Module wählen. Neben theoretischen Grundlagen lassen sich die Angebote grob in materialbezogene und methodische Module unterteilen. Es gibt sowohl die Möglichkeit, sich bei der Modulwahl für einen der Teilbereiche zu entscheiden, als auch nach Belieben Module aus den Schwerpunkt- bereichen miteinander zu kombinieren. Auf diese Weise kann jeder Studierende seinen Studienschwerpunkt individuell setzen: 

 

(Anklicken eines Moduls öffnet die dazugehörige Seite im Modulhandbuch)

 

 

 

Im Kernbereich "Moderne Materialien" werden die Herstellung und Eigen-schaften verschiedenster Werkstoffe und Materialien, wie beispielsweise Hochleistungskeramiken, Komposit-Verbindungen oder Smart Polymers behandelt. Ein Schwerpunkt liegt auf neuen Werkstoffen aus der Nano- und Biotechnologie und der Energietechnik.

 

 

Der Bereich "Moderne Methoden" deckt die komplette Breite der Verar-beitung und Charakterisierung von Materialien ab. Weiterhin ist die Ver- tiefung in Richtung der Katalyse* sowie der Oberflächentechnologie möglich. Besonderer Wert wird auf praktische Anteile gelegt, sodass die Synthese von Materialien und deren Charakterisierung im Hinblick auf materialwissenschaftliche Aspekte im Vordergrund stehen.

 

* Das Modul Katalyse kann im Moment nur eingeschränkt angeboten werden, da die Professur "Technische Chemie" im Moment vakant ist.

 

Abgerundet wird das Studienangebot durch Module zu den theoretischen Grundlagen und Modellierungsmethoden:

 

 

Im Wahlpflichtteil sind 48 (Bachelor Chemie), bzw. 47 Punkte (Bachelor Materialwissenschaften) zu erbringen.

► Schwerpunktwahl

Im Masterstudiengang Material-chemie besteht die Möglichkeit, den Studienschwerpunkt entweder gezielt auf moderne Materialien (Polymer-, Komposit und Nanoma- terialien, Keramik, Metallkunde) oder moderne Methoden (Kata- lyse, Grenzflächen, Werkstoff- chemie, Materialverarbeitung) zu legen.

 

Nachfolgend finden Sie Vorschläge für einen entsprechenden Studien- plan.