Lehre Dr. Lakkis

Hier finden Sie aktuell relevante Informationen zu den Veranstaltungen.
Informationen, die bereits überholt sind, werden zugunsten der Übersichtlichkeit entfernt.

 

Tutorien zum Sachenrecht

Hier finden Sie die Tutoriums-Unterlagen zum Download:

Wiederholung der Hausarbeit zur "Einführung in das juristische Denken und Arbeiten"

Der  Sachverhalt zur Wiederholungs-Hausarbeit wird ausgegeben am
Montag, 2. August 2021.
Die Bearbeitungsdauer beträgt 6 Wochen, d.h. die Abgabe muss bis spätestens
Montag, 13. September 2021, erfolgen.
Einzelheiten zu den Modalitäten der Abgabe erhalten Sie mit Ausgabe des Sachverhalts.

Leistungskontrollklausuren - Eingrenzung des Stoffes

  • Im Erbrecht keine Eingrenzung
  • Im Familienrecht ist vom Prüfungsstoff ausgenommen die letzte Einheit zum Verfahren (Kapitel 12).
    • Ich wurde darauf hingewiesen, dass eine neuere Vorschrift, die ich erwähnt habe in den Videos (es geht um den § 1766a BGB) bei vielen nicht im Gesetzestext enthalten ist, da es sich um eine recht junge Vorschrift handelt. Nur wegen § 1766a BGB braucht sich niemand ein neues Gesetz zu kaufen. Das bedeutet jedoch nicht, dass ich garantieren würde, dass man "safe" ist mit einem älteren Gesetzestext, das ist grundsätzlich eigenes Risiko. 
  • Im Sachenrecht werden folgende Bereiche ausgenommen:
    • Mobiliarsachenrecht:
      • Gutgläubiger Erwerb (nur!) bei Übergabesurrogaten (d.h. §§ 933, 934) - § 932 bleibt Prüfungsstoff
      • Faustpfandrecht, §§ 1204 ff.
    • Immobiliarsachenrecht:
      • Vormerkung (nur!) bei beeinträchtigender Verfügung - Vormerkung bei vereitelnder Verfügung (hier insbes. die Auflassungsvormerkung) bleibt Prüfungsstoff
      • Hypothekenhaftungsverband
      • Dienstbarkeiten

 

Leistungskontrollklausuren - Informationen zu Hilfsmitteln

Bitte beachten Sie den Zusatz zu Post-its und sonstigen Reitern.

Zulässig ist: Schönfelder oder eine sonstige offizielle Buchausgabe des BGB-Gesetzestextes (es besteht keine Verlagsbindung).
Nicht zulässig ist: eine selbst ausgedruckte PDF-Datei.

Die benutzten Gesetzestexte müssen frei von Eintragungen jeder Art sein (Randbemerkungen, Verweisungen auf andere Vorschriften, Textänderungen, Einlagen oder Ähnliches). Unterstreichungen und farbliche Markierungen zur Hervorhebung einzelner Wörter des Gesetzes können als zulässig angesehen werden, sofern sie nach Art und Umfang kein System zur Kommentierung des Gesetzestextes beinhalten.
Sollten für die Lösung Paragraphen außerhalb des BGB relevant sein, werden Ihnen diese unter der Aufgabenstellung zur Verfügung gestellt.
Post-its und sonstige "Reiter" sind nur zulässig, wenn Sie einen Schönfelder o.ä. benutzen, zur Markierung, an welcher Stelle ein Gesetz (nicht spezifische §§ innerhalb eines Gesetzes) beginnt.

Zusatzleistung im Gewerblichen Rechtsschutz für den Studiengang IT&Recht

Studierenden des LLM-Studienganges IT&Recht wird die
Aufgabenstellung für die Zusatzaufgabe im Gewerblichen Rechtsschutz
heute (31.5.2021) per Email von der Koordinatorin des Studiengangs, Frau Pavic, direkt zugeschickt.

 

Terminänderung Sachen- & Familienrecht

Die zoom calls für Sachenrecht und Familienrecht werden zusammengelegt, da sie dasselbe Semester und Publikum betreffen. Wir werden immer um 13.15 Uhr mit Sachenrecht beginnen, im Anschluss je nach Länge 10-15 Minuten Pause machen und dann mit Familienrecht weitermachen. Das zoom-Meeting heißt jetzt Sachen- und Familienrecht (bisher: Sachenrecht), das separate Meeting "Familienrecht" habe ich gelöscht.

Am Donnerstag, den 1.7.2021 werden wir eine Sachenrechtseinheit mit deutlicher "Überlänge" haben (Hypothek und Grundschuld). In der Woche wird Frau Dr. Lakkis zu Ihrer Entlastung keinen Zusatzstoff im Familienrecht geben. Stattdessen wird sie im Anschluss an die Q&As im Sachenrecht online bleiben und über Prüfungsvorbereitung, Prüfungsangst, Ärger, Ängste und Frust mit Ihnen reden.
 

Gemeinschaftsrepetitorium im Zivilrecht und in den sog. Nebengebieten 
ZPO 1 und ZPO 2
Donnerstag, 12 - 14 Uhr
Beginn:     10.06.2021

 

Im SS 2021 liest Frau Dr. Lakkis Sachenrecht, Familienrecht sowie Gewerblichen Rechtsschutz. Darüber hinaus wird ein Seminar im gewerblichen Rechtsschutz als Blockseminar stattfinden.

Die Vorlesungen enthalten folgende Elemente:

  • Neue Lerninhalte werden überwiegend asynchron als Videos bereitgestellt auf der deutschen Lernplattform Coachy (https://lakkis.coachy.net). Hier finden Sie auch Material zum Download.
  • live zoom-Sitzungen, überwiegend für Q&A, teils auch für live Falllösung.
    Die Zugangsdaten finden Sie auf Coachy (https://lakkis.coachy.net) auf dem Reiter "breaking news".

Bitte beachten Sie auch die Veranstaltungen bzw. die Seite zum SPB1 .

 

Sekretariat: Christine Schottler

Tel.: 0681 302-2122
Fax: 0681 302-2762

Geb. B4 1, Raum 255.1

c.schottler(at)mx.uni-saarland.de

Öffnungszeiten: Montag - Freitag jeweils 9.00 - 12.00 Uhr