Informationen zur Verwendung der Studiengebühren und Kompensationsmittel

Informationen zur Verwendung der Studiengebühren und Kompensationsmittel

Seit dem SS 2010 werden an der Universität des Saarlandes keine Studiengebühren mehr erhoben. Als Ersatz hat das Land jedoch Kompensationsmittel bereitgestellt.

Alle Studierenden und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der UdS können also nach wie vor Vorschläge für Maßnahmen zur Verbesserung der Qualität von Lehre und Studium einreichen. 

DAS VERFAHREN

Zur Vereinheitlichung des Verfahrens haben wir für die Fächer Chemie, Pharmazie und Materialwissenschaft und Werkstofftechnik internetbasierte Formulare entwickelt.

Bitte reichen Sie Ihre Anträge ausschließlich über diese Formulare ein.

Nach der Antragseingabe erhalten Sie per E-Mail ein Passwort, mit dem Sie Ihren Antrag bis Ablauf der Einreichungsfrist noch ergänzen oder anpassen können. Bitte bewahren Sie dieses Passwort daher sorgfältig auf.

Bitte reichen Sie Ihren Antrag nur in der Fachrichtung ein, in der Sie studieren und damit von der Verbesserung profitieren. Dabei ist es von Vorteil, wenn Sie sich vorab mit den Ansprechpartnern in Ihrem Fach abstimmen. Dies sind der gewählte Fachvertreter der Studierenden und der Fachkoordinator des jeweiligen Faches. Natürlich können Sie sich auch an die Fachschaften wenden.