Wintersemester 2020/2021

Open-Book-Klausuren Wintersemester 2020/21

Sehr geehrte, liebe Studierende, 

sollten Sie den Klausursachverhalt bei Beginn der Bearbeitungszeit im Moodle-Kurs nicht herunterladen können, erhalten Sie weiter unten auf dieser Seite in  der Tabelle zu den Leistungskontrollklausuren des jeweiligen Studienjahrs eine zusätzliche Möglichkeit zum Download. 

Sollten Sie beim Upload Ihrer Klausurlösung Problemen haben oder eine Fehlermeldung erhalten, versuchen Sie es zunächst bitte ein weiteres Mal; überprüfen Sie insbesondere Ihre Internetverbindung. Lässt sich das Problem von Ihnen selbst nicht lösen, können Sie die Klausur auch unter folgendem Link hochladen: 

Alternative Uploadmöglichkeit

Beachten Sie bitte, dass das Hochladen unter dem genannten Link nur in diesem Ausnahmefall erfolgen soll. Können Sie auch über den alternativen Link Ihre Klausur nicht hochladen, machen Sie bitte einen Screenshot der Fehlermeldung (gesamten Bildschirm) und schicken Sie diesen zusammen mit Ihrer Klausur an die folgende E-Mail-Adresse: 

openbook@uni-saarland.de.

Aktueller Hinweis (29.01.2021)

Liebe Studierende in Vorbereitung auf die Leistungskontrollen,

nachdem nunmehr die erforderliche JAO-Änderung in Kraft getreten ist, werden die Leistungskontrollen im Wintersemester 2020/2021 als sogenannte digitale Open-Book-Klausuren durchgeführt werden. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg! 
Mit freundlichen Grüßen

Univ.-Prof. Dr. Annemarie Matusche-Beckmann
Dekanin der Rechtswissenschaftlichen Fakultät

Aktueller Hinweis (25.01.2021)

Liebe Studierende in Vorbereitung auf die Leistungskontrollen,

Herr Studiendekan Professor Mansdörfer und ich möchten Sie darüber informieren, dass angesichts des derzeitigen Infektionsgeschehens die Leistungskontrollen aller Voraussicht nach nicht als Präsenzklausuren stattfinden werden, sondern als sogenannte digitale Open-Book-Klausuren durchgeführt werden. 

Im Folgenden finden Sie alle für Sie notwendigen Informationen zur Durchführung der Klausuren sowie nützliche Tipps.

Mit freundlichen Grüßen

Univ.-Prof. Dr. Annemarie Matusche-Beckmann
Dekanin der Rechtswissenschaftlichen Fakultät

Wichtige Hinweise zur Durchführung von digitalen Open-Book-Klausuren

Bitte beachten Sie zu den Leistungskontrollklausuren im Wintersemester 2020/2021 die folgenden Erläuterungen und Hinweise, denn aller Voraussicht nach werden diese als digitale Open-Book-Klausuren durchgeführt. Bitte melden Sie sich bei Fragen jeder Art unter der E-Mail-Adresse openbook(at)uni-saarland.de

Wir – die beiden Wissenschaftlichen Mitarbeiter Matthias Thielen und Nikolas Hamm – unterstützen Sie!

Sie erreichen uns unter folgenden E-Mail-Adressen:

Matthias Michael Thielen (matthiasmichael.thielen(at)uni-saarland.de) (Lehrstuhl Univ.-Prof. Dr. Annemarie Matusche-Beckmann)

Nikolas Hamm (nikolas.hamm(at)uni-saarland.de) (Lehrstuhl Univ.-Prof. Dr. Georg Borges)

Leitfaden Open-Book-Klausur

Zu den Open-Book-Klausuren

 

Wichtige Hinweise

Was ist eine digitale Open-Book-Klausur?

Digitale Open-Book-Klausuren können Sie an einem Ort Ihrer Wahl anfertigen, wenn sichergestellt ist, dass ein Abruf der Aufgabenstellung und ein Hochladen Ihrer Klausurbearbeitung erfolgen kann. Bei einer Open-Book-Klausur dürfen Sie zur Lösung der Aufgabenstellung auch Vorlesungsmitschriften, Rechtsprechung, Literatur und Datenbanken verwenden. 

Tipp: Da Sie die jeweilige Bearbeitungszeit einhalten müssen (120 Minuten), können Sie nur in geringem Umfang die erlaubten Hilfsmittel zu Rate ziehen – sonst verzetteln Sie sich und werden mit Ihrer Ausarbeitung nicht fertig. 

Eine Open-Book-Klausur fragt nicht auswendig Gelerntes ab, sondern überprüft – wie sonst die Präsenzklausuren in der Regel auch – die Fähigkeit, das erlernte Wissen auf neue Fragestellungen anzuwenden. Eine Open-Book-Klausur erwartet von der Bearbeitung (– soweit nicht anders angegeben –):

  • Anfertigung eines Gutachtens oder die Beantwortung gestellter Fragen
  • mit Erörterung und Entscheidung des in Rede stehenden Problems 
  • unter Heranziehung der einschlägigen Rechtsgrundlagen, 
  • bei umstrittenen Rechtsfragen eine eigenständige Argumentation,
  • eine richtige Schwerpunktsetzung sowie
  • die Vollständigkeit der Lösung. 
Welche Hilfsmittel sind zugelassen?

Als Hilfsmittel sind zugelassen:

  • Vorlesungsmaterialien,
  • Gesetzestexte jeder Art,
  • Kommentare, Lehrbücher, sonstige Literatur, Skripten,
  • Gerichtsentscheidungen,
  • Online-Datenbanken,
  • eigene Aufzeichnungen und Mitschriften.
Was ist nicht erlaubt?

Nicht erlaubt und damit als Täuschungsversuch zu werten ist 

  • jede Art der Zusammenarbeit mit Kommilitoninnen oder Kommilitonen 
  • und jedwede Hilfestellung durch dritte Personen während der Bearbeitungszeit. 
  • Auch die wörtliche Übernahme ganzer Passagen aus den zugelassenen Hilfsmitteln ohne entsprechende Kennzeichnung ist untersagt. 

Auf dem zu unterschreibenden Deckblatt müssen Sie demzufolge auch versichern, dass Sie die Bearbeitung eigenständig verfasst haben. 

Wo finden die Open-Book-Klausuren online statt? Wo finde ich die Aufgabenstellung?

Zur Durchführung der digitalen Open-Book-Klausur wurde in Moodle für jede Leistungskontrollklausur ein Moodle-Kurs erstellt. In diesem erhalten Sie zu Beginn der Klausur den Sachverhalt und hier können Sie Ihre Klausurlösung nach der Bearbeitungszeit durch das Hochladen Ihrer Datei (Upload) einreichen. 

Zugriff auf die Moodle-Kurse erhalten Sie auf der Moodle-Plattform im Reiter der Rechtswissenschaftlichen Fakultät unter: Leistungskontrollklausuren WS 2020/21 (LINK).

Eine Video-Anleitung zur Anmeldung zur Klausur über Moodle erhalten Sie hier:

Video: Anmeldung zur Open-Book-Klausur Wintersemester 2020/21

Muss ich mich zur Teilnahme an den Leistungskontrollklausuren anmelden?

JA. 

Um an der jeweiligen Klausur teilnehmen zu können, müssen Sie sich zwingend bei Moodle zu allen Leistungskontrollklausuren Ihres Studienjahres einzeln einschreiben.

BITTE BEACHTEN SIE: Die bereits erfolgte Anmeldung zu den Klausuren über das LSF-System genügt hierfür nicht

Eine Video-Anleitung zur Anmeldung zur Klausur über Moodle erhalten Sie hier:

Video: Anmeldung zur Open-Book-Klausur im Wintersemester 2020/21

Wie erhalte ich den Klausursachverhalt und das Klausurdeckblatt?

Sie erhalten mit Beginn der jeweils angegebenen Bearbeitungszeit Zugriff auf den Sachverhalt der Klausur über den Moodle-Kurs der jeweiligen Semesterabschlussklausur. Den Sachverhalt können Sie auf Ihren Computer herunterladen oder online lesen; Sie können ihn ausdrucken, müssen es aber nicht. 

Zusätzlich wird der Klausursachverhalt auf der Website der Rechtswissenschaftlichen Fakultät unter LINK zum Download bereitgestellt.

TIPP: Das Deckblatt Ihrer Klausur können Sie bereits jetzt im jeweiligen Moodle-Kurs downloaden, ausdrucken und vorbereiten. Sollten Sie keine Möglichkeit haben, das Deckblatt auszudrucken, ist das auch kein Problem: Fertigen Sie in diesem Fall bitte ein handschriftliches Deckblatt an, das alle auf dem Vordruck genannten Angaben enthält. 

Vergessen Sie nicht, die Erklärung über die eigenständige Bearbeitung nach Anfertigung Ihrer Klausurlösung zu unterschreiben. 

Eine Video-Demonstration zum Ablauf der Open-Book-Klausuren erhalten Sie hier:

Video: Ablauf der Open-Book-Klausur im Wintersemester 2020/21

Wie und in welcher Zeit ist die Klausurlösung anzufertigen?

Ihre Klausurbearbeitung ist handschriftlich auf Papier mit einem Korrekturrand von 7 cm anzufertigen. Mithilfe eines Textverarbeitungsprogramms (z.B. word) auf dem Computer geschriebene («getippte») Klausurlösungen (z.B. word-Dateien) können nicht gewertet werden

BEACHTEN SIE: Auch eine Anfertigung Ihrer Klausurlösung auf einem Tablet mittels eines Eingabestiftes kann nicht gewertet werden.

Sollten Sie keinen Klausurenblock haben, aber gerne auf vorlinierten Blättern schreiben, können Sie sich mit dieser Vorlage Klausurpapier ausdrucken:

[Vorlage zum Download].

Die Bearbeitungszeit beträgt für jede Klausur je nach Angabe 120 Minuten.

Sie erhalten insgesamt 45 Minuten zusätzlich für die technische Umsetzung. 

Insgesamt haben Sie ab dem Zeitpunkt der Bereitstellung der Aufgabenstellung also 165 Minuten Zeit (2 Stunden und 45 Minuten) Zeit, Ihre Klausurlösung anzufertigen und über den Moodle-Kurs einzureichen. 

TIPP: Die Zeitzugabe zur technischen Umsetzung von 45 Minuten sollten Sie im eigenen Interesse nicht zur Bearbeitung der Klausur verwenden. Je nach Internet-Zugang und Bandbreite kann das Hochladen Ihrer Klausur durchaus einige Minuten in Anspruch nehmen. Beginnen Sie daher nach der Bearbeitungszeit sogleich mit dem Einscannen und anschließend mit dem Hochladen Ihrer Klausurlösung. Die Hochladefunktion im Moodle-Kurs wird automatisiert mit Ablauf der 165 Minuten geschlossen.

Eine Video-Demonstration zum Ablauf der Open-Book-Klausuren erhalten Sie hier:

Video: Ablauf der Open-Book-Klausur im Wintersemester 2020/21

Wie kann ich meine handschriftliche Klausurlösung einscannen?

Ihre handschriftliche Klausurlösung müssen Sie einscannen, um sie hochladen zu können. Das Einscannen ist nicht schwierig: Neben einem echten Scanner-Gerät, das viele Studierende nicht zur Hand haben werden, kann man die Klausurlösung auch mit einer speziellen Scanner-App über ein Smartphone einscannen. 

Videos mit einer Demonstration möglicher Apps zum Einscannen erhalten Sie hier: 

Video: Einscannen und Hochladen der Klausurlösung (iPhone [iOS])

Video: Einscannen und Hochladen der Klausurlösung (Android)

Bitte beachten Sie, dass Sie beim Scannen nur eine PDF-Datei mit den beschriebenen Seiten erstellen – und nicht jede Klausurseite einzeln einscannen! Die PDF-Datei sollte eine Dateigröße von 50 MB nicht überschreiten. Scannen Sie deshalb auf jeden Fall im «Schwarz-Weiß-Modus» ein. 

Bitte geben Sie der Datei bitte folgenden Dateinamen:

Name_Vorname_Matrikelnummer.pdf, also z.B.: Mustermann_Max_123456789.pdf

Wie kann ich meine eingescannte Klausurlösung hochladen («upload»)?

Sie haben in dem Moodle-Kurs die Möglichkeit, Ihre Klausurlösung hochzuladen. 

Beachten Sie bitte:

  • Die Dateigröße sollte maximal 50 MB betragen, auch wenn ein Upload bis zu einer Dateigröße von 200 MB möglich ist. 
  • Laden Sie Ihre Klausurlösung in einer Datei hoch. Ihr Scanner bzw. die Scanner-App ermöglicht das Zusammenstellen der eingescannten Seiten zu einer PDF-Datei. Das Hochladen einzelner Seiten Ihrer Klausurlösung ist nicht vorgesehen. 
  • Das Zeitfenster zum Einreichen (Hochladen) Ihrer Klausurlösung beträgt insgesamt 165 Minuten (2 Stunden und 45 Minuten) ab Bereitstellung des Klausursachverhalts.
  • WICHTIG: Beginnen Sie direkt nach der Bearbeitungszeit mit dem Einscannen und Hochladen Ihrer Klausurlösung. Die Uploadgeschwindigkeit variiert abhängig von Ihrer Internet-Anbindung und kann mehrere Minuten in Anspruch nehmen. Nutzen Sie daher die Ihnen für die technische Umsetzung eingeräumte zusätzliche Zeit (45 Minuten) im eigenen Interesse ausschließlich zur Einreichung Ihrer Klausurlösung. 

Video: Einscannen und Hochladen der Klausurlösung (iPhone [iOS])

Video: Einscannen und Hochladen der Klausurlösung (Android)

Kann mir jemand nochmal erklären, wie eine Open-Book-Klausur abläuft?

Eine Video-Demonstration zum Ablauf der Open-Book-Klausuren erhalten Sie hier:

Video: Ablauf der Open-Book-Klausur im Wintersemester 2020/21

Was ist, wenn Internetprobleme zum Zeitpunkt des Herunterladens des Klausursachverhalts (Download) oder zum Zeitpunkt des Hochladens meiner Klausurlö-sung (Upload) auftreten sollten?

Normalerweise ist jeder Internetanschluss für das hier erforderliche Herunterladen bzw. Hochladen ausreichend. Sollten Sie jedoch Bedenken haben, sollten Sie im eigenen Interesse überlegen, ob Sie die Klausur nicht lieber an einem anderen Ort mit ausreichender Netzabdeckung schreiben wollen. 

Wenden Sie sich bei Fragen jeder Art an die Wissenschaftlichen Mitarbeiter 

Nikolas Hamm (nikolas.hamm(at)uni-saarland.de) oder 

Matthias Michael Thielen (matthiasmichael.thielen(at)uni-saarland.de).

Was ist bei eigenen technischen Problemen?

Es ist Aufgabe der an den Leistungskontrollen teilnehmenden Studierenden, sich vorab mit der verwendeten Technik vertraut zu machen – insbesondere mit dem Abruf des Klausursachverhalts und dem Einscannen sowie Hochladen Ihrer Klausurlösung. 

Sollten Fragen bestehen, wenden Sie sich an die Wissenschaftlichen Mitarbeiter 

Nikolas Hamm (nikolas.hamm(at)uni-saarland.de) oder 

Matthias Thielen (matthiasmichael.thielen(at)uni-saarland.de).

Was ist bei technischen Problemen auf der Moodle-Plattform?

Sollten Sie beim Upload Ihrer Klausurlösung Problemen haben oder eine Fehlermeldung erhalten, versuchen Sie es zunächst bitte ein weiteres Mal; überprüfen Sie insbesondere Ihre Internetverbindung. Lässt sich das Problem von Ihnen selbst nicht lösen, können Sie die Klausur auch unter folgendem Link hochladen: 

LINK

Beachten Sie bitte, dass das Hochladen unter dem genannten Link nur in diesem Ausnahmefall erfolgen soll. Können Sie auch über den alternativen Link Ihre Klausur nicht hochladen, machen Sie bitte einen Screenshot der Fehlermeldung (gesamten Bildschirm) und schicken Sie diesen zusammen mit Ihrer Klausur an die folgende E-Mail-Adresse: 

openbook@uni-saarland.de.

Ich habe Anspruch auf einen Nachteilsausgleich. Was muss ich tun?

Der Nachteilsausgleich wird im Falle eines bewilligten Antrags auch im Rahmen der digitalen Open-Book-Klausuren in Form einer Schreibzeitverlängerung der Bearbeitungszeit gewährt. Der 45-minütige Zeitzuschlag bleibt hiervon unberührt. 

WICHTIG: Studierende, die eine Schreibzeitverlängerung erhalten haben, müssen sich frühzeitig bis spätestens zum 28.01.2021 an

openbook@uni-saarland.de wenden. 

Wo finde ich Videos zur Hilfestellung? An wen kann ich mich bei Fragen jeder Art um das Thema Open-Book-Klausur wenden? Gibt es Ansprechpartner?

Ja, bei Fragen jeder Art können Sie sich jederzeit wenden an die beiden Wissenschaftlichen Mitarbeiter 

Matthias Michael Thielen (matthiasmichael.thielen(at)uni-saarland.de)

Nikolas Hamm (nikolas.hamm(at)uni-saarland.de)

Ich habe keinen Scanner. Was soll ich machen?

Ihre Klausurlösung können Sie mit einer Scanner-App Ihrer Wahl einscannen und auf Ihren PC übertragen. Video-Anleitungen zum Einscannen mit dem Smarthone erhalten Sie hier: 

Video: Einscannen und Hochladen der Klausurlösung (iPhone [iOS])

Video: Einscannen und Hochladen der Klausurlösung (Android)

Ich besitze gar kein Smartphone. Daher kann ich auch nicht mit einer App meine Klausurlösung einscannen.

Sollten Sie keine Möglichkeit haben und einrichten können Ihre Klausurlösung einzuscannen wenden Sie sich bitte frühzeitig an die zuständigen Wissenschaftlichen Mitarbeiter:

Matthias Michael Thielen (matthiasmichael.thielen(at)uni-saarland.de)

Nikolas Hamm (nikolas.hamm(at)uni-saarland.de)

FAQ

Wie kann ich die Klausurbearbeitung einscannen?

Sie benötigen für die Teilnahme an der Open-Book-Klausur keinen Scanner. Ihre Klausurlösung können Sie genauso gut mit einer Scanner-App Ihrer Wahl einscannen und auf Ihren PC übertragen. Video-Anleitungen zum Einscannen mit dem Smarthone erhalten Sie hier: 

Video: Einscannen und Hochladen der Klausurlösung (iPhone [iOS])

Video: Einscannen und Hochladen der Klausurlösung (Android)

Ich habe Sorge, dass meine Internet-Verbindung nicht funktioniert. Was soll ich machen?

Sollten Sie erhebliche Bedenken haben, dass Ihre zur Verfügung stehende Internet-Verbindung nicht ausreicht, wenden Sie sich bitte frühzeitig an einen der beiden zuständigen Wissenschaftlichen Mitarbeiter, die Sie unterstützen werden:

Matthias Michael Thielen (matthiasmichael.thielen(at)uni-saarland.de)

Nikolas Hamm (nikolas.hamm(at)uni-saarland.de)

Ich habe keinen Drucker. Benötige ich zwingend einen Drucker?

Nein.

Sie benötigen einen Drucker nur dann, wenn Sie den Klausursachverhalt ausdrucken wollen. Ein Ausdruck ist aber nicht zwingend erforderlich, weil Sie den Sachverhalt zu Beginn der Bearbeitungszeit herunterladen und auf Ihrem PC, Handy oder Tablet lesen können. 

Das Ihrer Bearbeitung voranzustellende Klausurdeckblatt müssen Sie ebenfalls nicht ausdrucken, denn Sie können es auch handschriftlich anfertigen. Achten Sie hierbei jedoch darauf, dass Ihr handschriftliches Klausurdeckblatt alle Informationen und Erklärungen des Vordrucks enthält. 

Muss ich in einer Open-Book-Klausur ein Literaturverzeichnis anfertigen bzw. Fußnoten oder Fundstellen in meiner Lösung angeben wie bei einer Hausarbeit?

Grundsätzlich nicht, denn Sie schreiben eine Klausur – wie sonst auch. Sollten Sie ausnahmsweise aus den zugelassenen Hilfsmitteln zitieren, müssen Sie natürlich auch die entsprechende Quelle angeben. Dies gilt auch beim indirekten Zitieren. 

Ich habe mich bereits beim LSF zu den Leistungskontrollen angemeldet. Muss ich mich jetzt nochmals anmelden?

Ja! Sie müssen sich – wie oben beschrieben – bei Moodle zu allen Leistungskontrollen Ihres Studienjahres anmelden. 

Ich habe mich in einen falschen Moodle-Kurs eingeschrieben, was nun?

Das ist kein Problem. Sie können sich aus jedem Moodle-Kurs zu den Leistungskontrollklausuren selbstständig abmelden

Die Funktion zum Abmelden finden Sie rechts in der Navigationsleiste zum entsprechenden Moodle-Kurs im Bereich Einstellungen.

Kann ich meine handschriftliche Klausurlösung auch auf meinem Tablet anfertigen?

Nein. Sie müssen Ihre Klausurlösung handschriftlich auf Papier mit einem Korrekturrand von 7 cm anfertigen (idealerweise Klausurpapier).

Eine Klausurlösung, die auf einem Tablet mittels Eingabestift geschrieben wurde kann nicht gewertet werden.

1. Studienjahr

VeranstaltungDozent

Aushang

am:

DatumUhrzeitHörsaal
Bürgerliches Vermögensrecht I

Univ.-Prof.   Dr. Borges

21.04.2021

Mo01.02.202115:30 - 17:30

Moodle

Arbeitsgemeinschaft im Bürgerl. Vermögensrecht I

Univ.-Prof.   Dr. Borges

21.04.2021

Die02.02.202115:30 -17:30Moodle
Einführung in das juristische Denken und Arbeiten

PD Dr. Lakkis

26.03.2021Mi03.02.202115:30 - 17:30Moodle
RechtsdurchsetzungStaatssekretär a.D. Schild15.03.2021Fr05.02.20219 - 11Moodle
Strafrecht  I

Univ.-Prof.     Dr. Koriath        

31.03.2021

 

Mo08.02.20219 - 11Moodle
Arbeitsgemeinschaft im Strafrecht

Univ.-Prof.   Dr. Koriath

12.04.2021Die09.02.20219 - 11Moodle
Staatsrecht I (Staatsgrundlagen, Staatsorganisation)

Univ.-Prof. Dr. Gröpl

12.03.2021Do11.02.202115:30 - 17:30Moodle

2. Studienjahr

VeranstaltungDozent

Aushang

am:

 

DatumUhrzeitHörsaal
Strafrecht III

Univ.-Prof. Dr. Mansdörfer

19.03.2021

Mo01.02.20219 - 11Moodle
Schuldrecht

Univ.-Prof. Dr. Ludyga, PD Dr. Lakkis

 

17.03.2021Die02.02.20219 - 11

Moodle

 

Europarecht

Univ.-Prof. Dr. Bungenberg, Univ.-Prof. Dr. Marsch

15.03.2021Mi03.02.20219 - 11

Moodle

 

Juristische Methodenlehre

Univ.-Prof. Dr. Gomille

08.03.2021Mo08.02.2021 15 - 17

Moodle

 

Verfassungsprozessrecht

Univ.-Prof. Dr. Marsch

11.03.2021

Die09.02.202115 - 17

Moodle

 

Rechts- und Verfassungsgeschichte I

Univ.-Prof. Dr. Dr. hc. Chiusi 

24.03.2021

Mi10.02.2021 9 - 11Moodle

3. Studienjahr

  VeranstaltungDozent

Aushang

am:

 

DatumUhrzeitHörsaal
Besonderes Verwaltungsrecht II (Baurecht)Univ.-Prof. Dr. Guckelberger08.03.2021Mo01.02.202112 - 14Moodle
Rechtsvergleichung

Univ.-Prof. Dr. Chiusi

 

24.03.2021

Die02.02.202112 - 14Moodle
Handelsrecht

Univ.-Prof. Dr. Beckmann

17.03.2021Mi03.02.2021

12 - 14

Moodle
Strafrecht IV

Prof. Dr. Britz

31.03.2021Fr05.02.202112 - 14Moodle
Verwaltungsprozessrecht

Univ.-Prof. Dr. Guckelberger

12.03.2021

MI10.02.202115 - 17Moodle
Besonderes Verwaltungsrecht I (Polizei- und Ordnungsrecht, Kommunalrecht)Univ.-Prof. Dr. Guckelberger10.03.2021Do11.02.2021 9 - 11Moodle
Zivilprozessrecht

Univ.- Prof. Dr. Gomille

10.03.2021

Fr12.02.2021 9 - 11Moodle

Klausuren sog. Direkteinsteiger (Berufsbegleitende Qualifizierungsmaßnahme für den höheren Dienst des Saarlandes gem. § 35 SLVO)

  VeranstaltungDozent

Sachverhalt

(Mit Beginn der Bearbeitungszeit) 

DatumUhrzeitHörsaal

Europarecht
(sofern gewählt)

Univ.-Prof. Dr. Bungenberg, 
Univ.-Prof. Dr. Marsch
 Mi03.02.20219 – 11Moodle

Einführung in das
juristische Denken und Arbeiten

PD Dr. Lakkis

 

Mi03.02.202115:30 – 17:30Moodle
Kommunalrecht
(sofern gewählt)

Prof. Dr. Ulli Meyer

 
Do
11.02.2021

9 – 11

Moodle
Staatsrecht I

Univ.-Prof. Dr. Gröpl

 Do11.02.202115:30- 17:30Moodle

 



Bitte beachten Sie:

  • Die Zulassung zu den Wiederholungsklausuren wegen krankheitsbedingter Nichtteilnahme an den Leistungskontrollklausuren ist derzeit auf Vorlage eines hausärztlichen Attestes möglich. Dieses muss genügend bestimmte Angaben zum Umfang und zur voraussichtlichen Dauer der durch die Krankheit bewirkten Beeinträchtigung des Prüflings enthalten. Eine normale Krankmeldung/Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung reicht nicht aus.
  • § 2a Abs. 2 JAO ist so zu verstehen, dass die Wiederholung einer Leistungskontrollklausur nur möglich ist, wenn zuvor der erste Versuch erfolglos war, wobei die Teilnahme daran durch Abgabe des (evtl. auch leeren) Klausurbogens nachgewiesen sein muss. Dies ergibt sich aus dem Wort „wiederholen“, das einen erstmaligen – erfolglosen – Versuch voraussetzt. Die Verhinderungsregelung in Abs. 1 bezieht sich nur auf die regelmäßigen Leistungskontrollen am Ende einer Lehrveranstaltung und nicht auf die Wiederholungsklausuren oder Nachklausuren. Die Chance der Nachholung wegen Verhinderung besteht deshalb nur in einer Teilnahme an den Nachklausuren, wenn man die normale Leistungskontrolle versäumt hat.

Hinweis zum organisatorischen Ablauf der Ergebnisbekanntgabe:
Die Lehrstühle erfassen die Ergebnisse in einer Liste. Ist die Erfassung abgeschlossen, so übermitteln die Lehrstühle dem Juristischen Prüfungsamt diese Liste. Erst jetzt können die Ergebnisse offiziell vom Juristischen Prüfungsamt bekannt gemacht werden. Da viele Studierende ihre Klausur am Lehrstuhl des Klausurerstellers nicht mehr abholen, sind einige Lehrstühle dazu übergegangen, die Klausuren bereits herauszugeben, obwohl die Listen noch nicht an das Juristische Prüfungsamt übergeben wurden.