Termine der Wiederholungskontrollen im Studienjahr 2017/2018


Die Noten werden durch Aushang Mitte Oktober 2018 am Schwarzen Brett des Juristischen Prüfungsamtes bekannt gegeben!

 

Auf den Aushängen werden nur die Ergebnisse der Studierenden, die mit dem Studienabschluss 1. juristische Prüfung eingeschrieben sind, veröffentlicht. Studierende der Studiengänge "Wirtschaft und Recht" erfahren ihre Noten beim Wirtschaftswissenschaftlichen Prüfungsamt (über VIPA). Alle anderen Studierenden werden gebeten, ihre Klausur am Lehrstuhl des Klausurerstellers abzuholen!

 

 

Bitte beachten Sie:


Leistungskontrollen im Sinne des § 4 Abs. 1 der Studienordnung sind entweder Aufsichtsarbeiten oder mündliche Prüfungen!!!

 

Die Leistungskontrollen finden u.a. in folgenden Räumlichkeiten statt:

  • im Hörsaal (HS) I , Geb. B3 1, Raum 0.14,
  • im Hörsaal 0.03, Geb. B3 2,
  • im Hörsaal 0.23, Geb. B4 1,
  • im Hörsaal 0.22, Geb. B4 1,
  • im Hörsaal 0.20, Geb. B4 1,
  • aber auch an den Lehrstühlen.

Sofern mündliche Prüfungen vorgesehen werden, kann durch die Dozenten ein abweichender Termin festgesetzt werden!!!

1. Studienjahr

VeranstaltungDozent

Aushang der
Ergebnisse im Glaskasten am  

  

DatumUhrzeitHörsaal      
Strafrecht I       Univ.-Prof. Dr. Koriath1.10.2018Mo 17.09.20189 - 11

Geb. B3 1
HS I (0.14)

AG im StrafrechtUniv.-Prof. Dr. Koriath1.10.2018Mo 17.09.2018  14 - 16

Geb. B3 1
HS I (0.14)

Bürgerliches Vermögensrecht IUniv.-Prof. Dr. Beckmann10.10.2018Mi 19.09.20189 - 11

Geb. B3 1
HS I (0.14)

Arbeitsgemeinschaft im Bürgerlichen Recht IUniv.-Prof. Dr. Beckmann 10.10.2018Mi 19.09.201814 - 16

Geb. B3 1
HS I (0.14)

Bürgerliches Vermögensrecht IIUniv.-Prof. Dr. Beckmann10.10.2018Do 20.09.20189 - 11

Geb. B3 1
HS I (0.14)

Arbeitsgemeinschaft im Bürgerlichen Recht IIUniv.-Prof. Dr. Beckmann10.10.2018Do 20.09.201813 - 15

Geb. B3 1
HS I (0.14)

RechtsdurchsetzungStaatssekretär a.D. Schild24.09.2018Mo 24.09.2018

1)

ab 8.30

Geb. B4 1
HS 0.20

Gerichtsverfassungs- und VerfahrensrechtStaatssekretär a.D. Schild24.09.2018Mo 24.09.2018

1)

ab 8.30

Geb. B4 1
HS 0.20

Strafrecht IIUniv.-Prof. Dr. Koriath15. 10.2018Di 25.09.201814- 16

Geb. B4 1
HS 0.23

Staatsrecht I (Staatsgrundlagen, Staatsorganisation)Univ.-Prof. Dr. Gröpl15.10.2018Mi 26.09.20189 - 11

Geb. B4 1
HS 0.23

Arbeitsgemeinschaft im Staatsrecht IIUniv.-Prof. Dr. Gröpl9.10.2018Do 27.09.2018 9 -11

Geb. B4 1 HS 0.23 


Staatsrecht II (Grundrechte)

Univ.-Prof. Dr. Gröpl
15.10.2018

Do
27.09.2018

14 - 16 Geb. B4 1 HS 0.23
Einführung in das juristische Denken und ArbeitenUniv.-Prof. Dr. Borges24.09.2018  2)

2. Studienjahr

VeranstaltungDozent

Aushang der Ergebnisse im Glaskasten am  

DatumUhrzeitHörsaal     
Strafrecht III

PD Dr. Rackow

Mo 17.09.2018

 9 - 11

Geb. B3 1
HS I (0.14)

Juristische MethodenlehreUniv.-Prof. Dr. Würdinger21.09.2018

Di 18.09.2018

 9 - 11

Geb. B3 2
HS 0.03

Rechts- und Verfassungsgeschichte IUniv.-Prof. Dr. Chiusi12.10.2018

 Mi 19.09.2018

  9 - 11

Geb. B3 2
HS 0.03

Sachenrecht und Kreditsicherungsrecht

Univ.-Prof. Dr. Chiusi

12.10.2018

Do 20.09.2018

16 - 18

Geb. B3 2
HS 0.03

Staatsrecht III (Bezüge zum Völkerrecht)

Univ.-Prof. Dr. Giegerich

1.10.2018

Fr 21.09.2018

9 - 11

Geb. B3 1
HS I (0.14) 

Allgemeines Verwaltungsrecht und Verwaltungsverfahrensrecht

Univ.-Prof. Dr. Guckelberger

12.10.2018

Mo 24.09.2018

9 - 11

Geb. B4 1
HS 0.22

Strafrechtliches Sanktionensystem

Univ.-Prof. Dr. Mansdörfer

11.10.2018

Di 25.09.2018

14 - 16

Geb. B4 1
HS 0.23

Europarecht I

Univ.-Prof. Dr. Giegerich

1.10.2018

Mi 26.09.2018

9 - 11

Geb. B4 1
HS 0.22

Allgemeine StaatslehreProf. Dr. Elicker8.10.2018

Do 27.09.2018

9 - 11

Geb. B4 1
HS 0.22

 Verfassungsprozessrecht

Prof. Dr. Elicker

12.10.2018

Fr 28.09.2018

9 - 11

Geb. B4 1
HS  0.22

Schuldrecht

Univ.-Prof. Dr. Ludyga4.10.2018

 

3)

Familien- und Erbrecht

Univ.-Prof. Dr. Ludyga

4.10.2018

 

3)

Recht- und Verfassungsgeschichte II

Univ.-Prof. Dr. Ludyga

4.10.2018

 

3)

3. Studienjahr

    VeranstaltungDozentAushang der
Ergebnisse im
Glaskasten am  
  
Datum              Uhrzeit   Hörsaal        
Strafrecht IVPD Dr. Rackow1.10.2018Mo 17.09.201814 - 16

Geb. B3 1
HS I (0.14)

Besonderes Verwaltungsrecht I (Polizei- und Ordnungsrecht, Kommunalrecht)Univ.-Prof. Guckelberger1.10.2018Di 18.09.201814 - 16

Geb. B3 2
HS 0.03 

RechtsvergleichungUniv.-Prof. Dr. Chiusi12.10.2018Mi 19.09.20189 -11

Geb. B3 2
HS 0.03 

Rechtshistorisches Proseminar

Univ.-Prof. Dr. Chiusi

12.10.2018

Do 20.09.2018

16 - 18

Geb. B3 2
HS 0.03 

 

Handelsrecht

 

Univ.-Prof. Dr. Matusche-Beckmann

9.10.2018

Fr 21.09.2018

9 - 11

Geb. B3 2
HS 0.03 

Verwaltungsprozessrecht

 

Univ.-Prof. Dr. Guckelberger

4.10.2018

 Mo 24.09.2018 

  14 - 16

Geb. B 4 1
HS 0.22

Strafprozessrecht I

Univ.-Prof. Dr. Mansdörfer

11.10.2018

 Di 25.09.2018

14 - 16

Geb. B4 1
HS 0.23

 

Internationales Privatrecht

 

Univ.-Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. mult. Martinek

1.10.2018Di 25.09.2018

4)
ab 9 Uhr

Geb. B4 1
Sokratesraum

 

Zivilprozessrecht

 

Univ.-Prof. Dr. Würdinger

9.10.2018Mi 26.09.201814 - 16Geb. B4 1
HS 0.22

 

Besonderes Verwaltungsrecht II (Baurecht)

 

Univ.-Prof. Dr. Guckelberger

4.10.2018Do 27.09.2018

14 - 16

Geb. B4 1
HS 0.22

 

Gesellschaftsrecht

 

Univ.-Prof. Dr. Borges

9.10.2018Fr 28.09.20189 - 11Seminarraum
LSt. Borges,
Geb. A5 4, EG

 

Besonderes Verwaltungsrecht III (Wirtschaftsverwaltungsrecht)

 

Prof. Dr. Ulli Meyer

10.10.18Fr 28.09.2018

5)
ab 16 Uhr

Geb. B4 1
HS 0.20

 

Arbeitsrecht

Univ.-Prof. Dr. Weth8.10.2018

 6)

 

 

Rechtsgestaltung im Privatrecht

 

Prof. Dr. J. Britz

1.10.2018

 7)

 

 

Rechtsphilosophie

 

Univ.-Prof. Dr. Koriath

1.10.2018

 8)

Rechtsphilosophisches ProseminarUniv.-Prof. Dr. Koriath1.10.20188)

 



 

Achtung!!! Unterschiedliche Klausuren können gleichzeitig im selben Hörsaal stattfinden.       

 

1) In dieser Veranstaltung erfolgt eine mündliche Prüfung nur nach vorheriger Anmeldung bis zum 17.09.2018 unter E-Mail:  schild-saarbruecken@t-online.de. Bitte sowohl Telefonnummer als auch entsprechende Lehrveranstaltung angeben!

2) In dieser Veranstaltung erfolgt eine mündliche Prüfung. Bitte Anmeldung am Lehrstuhl Prof. Borges per Email: ls.borges@uni-saarland.de bis 17.09.2018.

3) In dieser Veranstaltung erfolgt eine mündliche Prüfung. Bitte vorherige Anmeldung bis 17.09.2018 am Lehrstuhl von Prof. Ludyga unter der E-Mail: v.heintz(at)mx.uni-saarland.de.

4) In dieser Veranstaltung erfolgt eine mündliche Prüfung. Bitte vorherige Anmeldung bis 17.09.2018 an m.martinek@mx.uni-saarland .de. Die Prüfung findet am 25.09.2018 ab 9 Uhr statt.

5) In dieser Veranstaltung erfolgt eine mündliche Prüfung am 28.09.2018. Bitte vorherige Anmeldung bis 17.09.2018 per E-Mail an ulli.meyer@uni-saarland.de. 

6) In dieser Veranstaltung erfolgt eine mündliche Prüfung. Bitte vorherige Anmeldung am Lehrstuhl Prof. Weth bis 17.09.2018 unter E-Mail:  rw16sekretariat@mx.uni-saarland.de 

7) In dieser Veranstaltung erfolgt eine mündliche Prüfung . Bitte vorherige Anmeldung bis 20.09.2018 per E-Mail an Herrn Prof. Dr. Britz unter der E-Mail-Adresse: britz(at)notare-voelklingen.de

8) In dieser Veranstaltungen erfolgt eine mündliche Prüfung. Bitte vorherige Anmeldung bis zum 17.09.2018 am Lehrstuhl Prof. Koriath per E-Mail: e.voelker@mx.uni-saarland.de

Bitte beachten Sie:

  • Die Zulassung zu den Wiederholungsklausuren wegen krankheitsbedingter Nichtteilnahme an den Leistungskontrollklausuren ist nur nach Vorlage eines amtsärztlichen Attestes möglich.
  • § 2a Abs. 2 JAO ist so zu verstehen, dass die Wiederholung einer Leistungskontrollklausur nur möglich ist, wenn zuvor der erste Versuch erfolglos war, wobei die Teilnahme daran durch Abgabe des (evtl. auch leeren) Klausurbogens nachgewiesen sein muss. Dies ergibt sich aus dem Wort „wiederholen“, das einen erstmaligen – erfolglosen – Versuch voraussetzt. Die Verhinderungsregelung in Abs. 1 bezieht sich nur auf die regelmäßigen Leistungskontrollen am Ende einer Lehrveranstaltung und nicht auf die Wiederholungsklausuren oder Nachklausuren. Die Chance der Nachholung wegen Verhinderung besteht deshalb nur in einer Teilnahme an den Nachklausuren, wenn man die normale Leistungskontrolle versäumt hat.


Hinweis zum organisatorischen Ablauf der Ergebnisbekanntgabe:

Die Lehrstühle erfassen die Ergebnisse in einer Liste. Ist die Erfassung abgeschlossen, so übermitteln die Lehrstühle dem Juristischen Prüfungsamt diese Liste. Erst jetzt können die Ergebnisse offiziell vom Juristischen Prüfungsamt bekannt gemacht werden. Da viele Studierende ihre Klausur am Lehrstuhl des Klausurerstellers nicht mehr abholen, sind einige Lehrstühle dazu übergegangen, die Klausuren bereits herauszugeben, obwohl die Listen noch nicht an das Juristische Prüfungsamt übergeben wurden.