Strategische Finanzplanung für Promovierende

– beginnt sinnvollerweise an der Universität

Spätestens nach dem Studium oder der Promotion sollte man sich mit seiner Lebens- und Karriereplanung auch in finanzieller und versicherungstechnischer Hinsicht befassen. Das Know-how und der Grundstein für diese Planungen sollten möglichst früh, z.B. noch während der Promotion, gelegt werden.

Die Erfahrung zeigt jedoch, dass sich junge wissenschaftliche Mitarbeitende oft zu wenig mit solchen Themen beschäftigen und unbeabsichtigt (finanzielle) Risiken eingehen. So nehmen bspw. viele angestellte Promovierende sog. Vermögenswirksame Leistungen nicht in Anspruch; oder sie verschenken staatliche Fördermöglichkeiten bei der Altersvorsorge.

In dieser Informationsveranstaltung bieten wir Ihnen einen praxisnahen und umfassenden Überblick über Versicherungs- und Finanzthemen (unter Berücksichtigung von Steuer- und Sozialversicherungsaspekten) wie bspw.:

  • Systematik der Altersvorsorgemöglichkeiten
  • Altersvorsorgebedarf und staatl. Fördermöglichkeiten
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Absicherung existenzieller Risiken
  • Weitere Versicherungen und Optimierung bei Partnern
  • Haftung im öffentlichen Dienst

Diese Informationsveranstaltung wird als Kooperation zwischen GradUS und dem Schlüsselkompetenzen-Programm des Zentrums für lebenslanges Lernen (ZelL) angeboten.

Hinweis: Diese Veranstaltung ist als Präsenzveranstaltung geplant, je nach Pandemielage zum Zeitpunkt der Veranstaltung ist aber eine kurzfristige Umstellung auf ein reines Online-Format möglich.

Infos zur Veranstaltung

Datum: Mittwoch, 9. Februar 2022

Uhrzeit: 16.15-20.30 Uhr

Ort: Graduate Centre, Geb. C9 3 (Anfahrt und Lageplan)

Kosten: keine

Anzahl Teilnehmende: max. 30 Personen

Referent

Uwe Schäuffele, Dipl-Kfm., Financial Advisor (EBS), unabhängiger Finanzmakler, Berater für Betriebliche Altersvorsorge, tätig im Rahmen des Existenz-Gründungsprogramms der UdS, Spezialisierung in der Beratung von Akademikerinnen und Akademikern.