Gründungen

Gründung an der Universität des Saarlandes. Das bedeutet...

  • 68 Büroräume und zwölf Labore für Start-ups im Starterzentrum
  • die Verankerung des Gründungsgedankens im Leitbild der Universität
  • die Festschreibung des Themas "Gründung" im Curriculum aller Fächer
  • Forschungsprojekte zu den Themen Gründungsmanagement, unternehmerisches Handeln, psychologische Aspekte des Unternehmertums sowie Produkt-, Dienstleistungs- und Geschäftsmodellinnovationen
  • ein Handbuch zum Qualitätsmanagement, das die Prozesse aller Gründungsphasen – von der Sensibilisierung der Zielgruppe über das Coaching von Gründerinnen und Gründern bis hin zum Personalmanagement und der Projektabwicklung – dokumentiert
  • die Vergrößerung des Netzwerks aus externen Partnern zum "Gründer-Campus Saar", der ein lebendiges Innovationsgeschehen fördert und die Zahl der Ausgründungen aus dem Hochschulumfeld kontinuierlich steigert


Mehr zu Gründungen

Der Weg zum Gründer-Campus Saar

1995
Das Starterzentrum der Universität des Saarlandes stellt bundesweit die ersten Geschäftsräume für Gründerinnen und Gründer auf einem Uni-Campus bereit.

2013
Die Universität des Saarlandes wird mit dem renommierten Titel "EXIST-Gründerhochschule" ausgezeichnet.

2017
Das Gründungszentrum der Kontaktstelle für Wissens- und Technologietransfer erhält als bundesweiter Vorreiter die Zertifizierung nach ISO9001:2015 für den Bereich "Sensibilisierung, Beratung und Unterstützung bei Unternehmensgründungen".

2018
Beim Gründungsradar belegt die Universität des Saarlandes mit ihren Angeboten für Gründerinnen und Gründer Platz zwei unter den großen Hochschulen. Der Stifterverband der Deutschen Wissenschaft zählt die Universität seither zu den Hochschulen mit "exzellenter Gründungskultur".

2019
Im Hochschul-Ranking "U-Multirank" wird die Zahl der Unternehmensgründungen an der Universität des Saarlandes mit "sehr gut" bewertet.

 
Webseite auf deutsch Deutsch
Website in english language English
Site en français Français