Diversity@UdS

Diversity@UdS ist ein Projekt der Stabsstelle Chancengleichheit und Diversitätsmanagement an der Universität des Saarlandes. Die Stabsstelle setzt sich für die Förderung der Diversität und Akzeptanz auf dem Campus unserer Hochschule ein. Der Begriff der Diversität umfasst dabei unter Anderem Dimensionen wie Hautfarbe, ethnische Zugehörigkeit, Geschlecht, sexuelle Orientierung, Behinderung und chronische Krankheit, Nationalität, religiöse Überzeugung, Muttersprache, Alter, Familienstand und sozialen Status. 

Ziel des Projektes Diversity@UdS ist es, im Sinne des Gleichstellungsplanes der Universität des Saarlandes zur Schaffung eines universitären Umfeldes beizutragen, in dem sich alle Studierenden und Beschäftigten der UdS sicher und willkommen fühlen, und in dem sie gemeinsam und frei von jeglichen Formen struktureller und individueller Diskriminierung studieren, forschen und arbeiten können. Ausgehend von Kimberlé Crenshaws Konzept der Intersektionalität widmet sich das Projekt der Förderung der Chancengleichheit für Minderheiten an der Universität des Saarlandes und bietet einen Raum zum Austausch über individuelle oder kollektive Problemfelder und Erfahrungen.

Unsere bisherige Projektarbeit: 

  • Einen zentralen Bestandteil unserer Projektarbeit in Hinblick auf das Ziel, LGBTQAI-Ressourcen sichtbarer und leichter zugänglich zu machen, bildet die Zusammenarbeit mit dem Queer Referat des AStA.
  • Im Sommersemester 2020 wurde zudem eine Gruppe für Flüchtlingsstudentinnen und Studentinnen mit Migrationshintergrund gegründet, die einen gegenseitigen Austausch von Erfahrungen ermöglichen soll. 
  • Wir sind uns der Notwendigkeit bewusst, ein stärkeres Bewusstsein und eine größere Akzeptanz und Wertschätzung für die Vielfalt der Studierendenschaft und des Personals der Universität des Saarlandes zu schaffen. Um dieses Ziel zu erreichen, möchten wir die erste "Diversity Night" auf dem Campus organisieren. Die Diversity Night sollte ursprünglich im kommenden Sommersemester stattfinden. Aufgrund der aktuellen Lage wird die Veranstaltung jedoch bis auf Weiteres verschoben. 
  • Im Sommer 2021 veranstaltet die Stabsstelle Chancengleichheit und Diversitätsmanagement ein Diversity@UdS Panel. Die virtuelle Podiumsdiskussion soll einen Raum zum produktiven Austausch über Diversität und Intersektionalität an der UdS schaffen und so zur Schaffung eines zunehmend inklusiven universitären Umfeldes beitragen. 

Wir freuen uns über Möglichkeiten der Kooperation und des Austauschs mit anderen Stellen der Universität, die an der Stärkung des Gemeinschaftsgefühls an unserer Hochschule mitwirken möchten. Bei Interesse an einer Zusammenarbeit sind wir über die unten stehenden Kontaktdaten erreichbar. 

Studierende und Beschäftigte mit Diskriminierungserfahrungen jeglicher Art sind ebenfalls explizit dazu angehalten, sich mit ihren Bedürfnissen, Problemen und Erfahrungen an uns zu wenden. Gegebenenfalls helfen wir auch gerne vertraulich dabei, mit zuständigen Personen oder Organisationen in Kontakt zu treten. 

Fakultäten und Lehrstühle, die Interesse an der Organisation von Informationsveranstaltungen und Workshops rund um das Thema Vielfalt und Inklusion haben, sind ebenfalls herzlich dazu eingeladen, sich mit uns in Verbindung zu setzen: chancengleichheit(at)uni-saarland.de