Lehrkonzept

Das Lehrangebot folgt den folgenden vier Prinzipien:

Interaktive und aktivierende Lehrmethoden – In den Veranstaltungen gibt es keinen reinen Frontalunterricht zur Wissensvermittlung, sondern abwechselnde Einheiten aus Vorträgen und interaktiven Elementen, in denen die Studierenden sich mit dem Lerninhalt auseinandersetzen. Zum Einsatz kommen interaktive Elemente, wie zum Beispiel Diskussionen im Plenum, Abstimmungen und Multiple-Choice Tests mithilfe von Onlinetools für Echtzeitfeedback (zum Beispiel Mentimeter) oder Bearbeitungen von kleinen Aufgaben in Gruppen mit anschließender mündlicher Präsentation. Darüber hinaus werden Teile der Lerninhalte aus der eigentlichen Präsenzveranstaltung ausgelagert und von den Studierenden im Selbststudium (zum Beispiel durch Literatur oder Lehrvideos) bearbeitet.

Transparentes Lehrkonzept – Auf Basis des „Smart Organizer“ Prinzips wird die jeweilige Lehrveranstaltung mit ihrem Inhalt, Struktur und Arbeitsaufwand präsentiert und deren Eingliederung in die anderen Lehrveranstaltungen der Juniorprofessur aufgezeigt. Ziel ist es, den Studierenden sowohl die Inhalte und Ziele der einzelnen Lehrveranstaltungen als auch des gesamten Lehrangebots übersichtlich zugänglich zu machen. 

Integration von Forschung und Lehre – Dies erfolgt zum Beispiel durch das aktive Einbinden der Forschungsgruppe in die Lehrveranstaltungen. Doktorandinnen und Doktoranden präsentieren ihre eigene Forschung und die dazu passenden Lehrinhalte in der Veranstaltung.

Capstone Projekte – In einem Capstone Projekt arbeiten Gruppen bestehend aus drei bis sechs Studierenden an realen Herausforderungen aus der Praxis als Ergänzung oder Substitution einer klassischen Übung. Diese Themen werden meist in Kooperation mit einem Industriepartner erarbeitet. Der Industriepartner stellt dabei Informationsmaterial oder den Zugang zu relevanten Ansprechpartnern bereit. Das Ziel ist es, dabei die Lehrinhalte zur Lösung des Problems anzuwenden und beispielsweise ein innovatives Konzept und / oder einen Prototyp zu erstellen.