Ausländische Schulabschlüsse

Ausländische Sekundarschulabschlusszeugnisse sind dem deutschen Abitur nicht generell gleichgestellt. Informationen zur Bewertung ausländischer Zeugnisse finden Sie im Informationssystem zur Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse (anabin).

Bewertungsgruppe "Direkter Zugang"

Mit einem Zeugnis dieser Bewertungsgruppe können Sie sich direkt für das Fachstudium bewerben (je nach Zeugnis entweder für alle Studienfächer oder nur für einzelne Studienfächer), sofern Sie ausreichende Deutschkenntnisse nachweisen. Zunächst benötigen Sie jedoch eine Vorprüfungsdokumentation von uni-assist.

Für eine Bewerbung in ein höheres Fachsemester nutzen Sie bitte das Online-Bewerbungsformular. Bitte beachten Sie, dass Sie mit einer Bewerbung in ein höheres Fachsemester nicht gleichzeitig einen Antrag auf Zulassung zum Deutschkurs am Internationalen Studienzentrum Saar stellen können.

Bewertungsgruppe "Feststellungsprüfung"

Mit einem Zeugnis dieser Bewertungsgruppe ist eine direkte Bewerbung nicht möglich. Sie müssen erst in einer Feststellungsprüfung nachweisen, dass Sie die sprachlichen und fachlichen Voraussetzungen für das von Ihnen angestrebte Fachstudium erfüllen. Bitte beachten Sie, dass Sie am Internationalen Studienzentrum Saar der Universität des Saarlandes keine Feststellungsprüfung ablegen können. Wenden Sie sich hierfür an ein Studienkolleg in Deutschland.

Mit einem Zeugnis der Bewertungsgruppe "Feststellungsprüfung" steht Ihnen an der Universität des Saarlandes jedoch das Vorbereitungsstudium international MINT offen.

Deutsche Staatsbürger mit ausländischem Schulabschluss

Deutsche Staatsbürgerinnen und -bürger mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung benötigen einen Vermerk über die Anerkennung ihres Schulabschlusses durch das Bildungsministerium des Bundeslandes, in dem ihr Wohnsitz bzw. Studienort liegt. Für das Saarland ist das Ministerium für Bildung und Kultur zuständig. 

Bitte beachten Sie: Sofern in Ihrem Anerkennungsvermerk kein Vorbehalt wegen nicht ausreichender Deutschkenntnisse eingetragen ist, sind Ihre Deutschkenntnisse damit nachgewiesen. Sie sollten also bereits bei der Beantragung des Anerkennungvermerks zusätzlich zu Ihrem Abiturzeugnis auch alle vorhandenen Sprachzeugnisse vorlegen, um den Eintrag eines Vorbehalts zu vermeiden.