Archiv (Aktuelles)

Einladung zum Gastvortrag von Herrn Dr.-Ing. Albrecht Gensior

Am Dienstag, den 29. Januar 2019, um 16.00 Uhr, findet ein Vortrag zum Thema "Verlustoptimaler Betrieb von Asynchronmaschinen in transienten Betriebsregimes" von Herrn Dr.-Ing. Albrecht Gensior, Technische Universität Dresden, in Gebäude A5 1 im Hörsaal -1.03 statt.

Hierzu möchten wir Sie recht herzlich einladen.

Tag der Technik 2018

15. Juni 2018

Der Lehrstuhl für Systemtheorie und Regelungstechnik war am Fr, 15. Juni 2018 mit einem Stand am Tag der Technik im Kulturzentrum am Eurobahnhof in Saarbrücken vertreten. Angeboten wurden Informationen zum Studiengang „Systems Engineering“ an der Universität des Saarlandes.

Die insgesamt etwa 450 saarländischen Schülerinnen und Schüler, die zu der Veranstaltung kommen durften, konnten sich den LSR-Trikopter und den propellergetriebenen Ballbot ansehen und in Diskussion mit den Mitarbeitern treten.

Tag der offenen Tür 2018

29. Mai 2018

Zum Tag der offenen Tür der Universität des Saarlandes am Samstag, den 26. Mai 2018 stellte der Lehrstuhl für Systemtheorie und Regelungstechnik im Foyer des Gebäudes E2 9 wieder eine breite Palette von außergewöhnlichen Exponaten aus.

Interessierte Besucher konnten sich einen Trikopter, der verschiedene Lasten transportiert, einen propellergetriebenen Ballroboter und ein inverses Pendel ansehen und von den wissenschaftlichen Mitarbeitern des Lehrstuhls anschaulich erklären lassen. Ein aufschlussreicher Vortrag von Herrn M.Sc. David Kastelan mit dem Titel: „Flugroboter: Mehr als einfache Drohnen“ rundete das diesjährige Programm ab.

Lothar Kiltz schließt Promotion erfolgreich ab

01. Dezember 2017

Mit der Verteidigung seiner Dissertation zum Thema "Algebraische Ableitungsschätzer in Theorie und Anwendung" am 1. Dezember 2017 hat unser früherer Mitarbeiter, Herr Dr.-Ing. Lothar Kiltz, sein Promotionsverfahren erfolgreich abgeschlossen.

Die Kollegen des Lehrstuhls gratulieren herzlich!

Tag der Technik 2017

23. Juni 2017

Der Lehrstuhl für Systemtheorie und Regelungstechnik war am Fr, 23. Juni 2017 mit einem Stand am Tag der Technik im Kultusministerium in Saarbrücken vertreten. Angeboten wurden Informationen zum Studiengang „Systems Engineering“ an der Universität des Saarlandes.

Die insgesamt etwa 250 Schülerinnen und Schüler, die zu der Veranstaltung kommen durften, konnten sich den LSR-Trikopter und den propellergetriebenen Ballbot ansehen und in Diskussion mit den Mitarbeitern treten.

Zum Tag der Technik wurde auch im aktuellen Bericht des SR vom 23.06.2017 ein Beitrag ausgestrahlt (im Bericht von Minute 16:30 bis 17:30).

Auszeichnung für den besten Artikel

20. Februar 2017

Die Zeitschrift "Automatisierungstechnik" hat den Artikel "Beispiele für einen direkten Zugang zu einer globalen, energiebasierten Modellbildung und Regelung von Starrkörpersystemen" von Matthias Konz und Prof. Joachim Rudolph mit dem Best Paper Award 2016 in der Rubrik "Methoden" ausgezeichnet (Urkunde).

Ein Preisgeld wurde von der Siemens AG gestiftet.

Die Mitarbeiter des LSR gratulieren herzlich zu dieser Auszeichnung!


Jobmeile in Saarbrücken

30. Juni 2016

Zur ersten saarländischen Jobmeile in der Saarbrücker Bahnhofstraße hat der Fachbereich Systems Engineering der Universität des Saarlandes die Gelegenheit genutzt, um über seinen neuen Studiengang Systems Engineering zu informieren. Die Mitarbeiter des LSR waren bei der Organisation und Durchführung maßgeblich beteiligt. Der propellergetriebene Ballbot des LSR lockte viele Besucher an den Stand des Fachbereichs.


HIB-MINT Tag 2016

11. März 2016

Der Lehrstuhl für Systemtheorie und Regelungstechnik war mit einem Infostand auf dem HIB-MINT-Tag am 11.03.2016 auf dem Campus vertreten. Angeboten wurden Informationen zum Studiengang „Systems Engineering“ an der Universität des Saarlandes. Zur Begeisterung der ca. 500 Schülerinnen und Schüler, die die Messe besucht haben, wurden der LSR-Trikopter und der propellergetriebene Ballbot vorgeführt.


Nicole Gehring schließt Promotion erfolgreich ab

Mit der Verteidigung ihrer Dissertation zum Thema "Algebraische Methoden zur Parameteridentifikation für lineare unendlichdimensionale Systeme" am 06. August 2015 hat unsere Mitarbeiterin, Frau Dr.-Ing. Nicole Gehring, ihr Promotionsverfahren erfolgreich abgeschlossen.

Die Kollegen des Lehrstuhls gratulieren herzlich!


Tag der offenen Tür 2015

Am Samstag, den 4. Juli 2015, präsentierte der Lehrstuhl für Systemtheorie und Regelungstechnik zum Tag der offenen Tür der Universität des Saarlandes  einige spannende Exponate aus der aktuellen Forschung und Lehre: Den Trikopter, der schräg in der Luft schwebt, den propellergetriebenen Ballbot, der eine Kegelkugel durch die Gegend fährt, und die magnetisch gelagerte Platte, die einen Tischtennisball jongliert.

  


meetING. - Industrietag der UdS für angehende Ingenieure

7. Mai 2015

Am 7. Mai 2015 fand in der Aula der UdS die Veranstaltung "meetING. - Industrietag der UdS für angehende Ingenieure" statt. Der Lehrstuhl für Systemtheorie und Regelungstechnik nutzte die Gelegenheit, um seine Forschungsarbeit den Besuchern und Industrievertretern an einem Infostand zu präsentieren.

Weitere Informationen sind auf der Website zur Veranstaltung zu finden.

 


Fördi-Messe

5. Mai 2015

Der Lehrstuhl für Systemtheorie und Regelungstechnik war mit einem Infostand auf der 1. Fördi-Messe in Dillingen vertreten. Angeboten wurden Informationen zum Studiengang „Systems Engineering“ an der Universität des Saarlandes. Zur Begeisterung der 1.000 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 11 aus dem Landkreis Saarlouis, die die Messe besucht haben, wurden der LSR-Trikopter und der propellergetriebene Ballbot vorgeführt.

Weitere Details zu der gemeinsam von der StudienStiftungSaar, dem Europäischen Sozialfond im Saarland und der IHK Saarland organisierten Veranstaltung finden sich in der entsprechenden Pressemitteilung.

 


Tag der offenen Tür 2014

5. Juli 2014

Auch in diesem Jahr war der Lehrstuhl für Systemtheorie und Regelungstechnik wieder mit zahlreichen Exponaten und einem Vortrag am Tag der offenen Tür vertreten. So konnten Besucher nicht nur den Trikopter, den propellergetriebenen Ballbot und bionisch inspirierte Roboter in Aktion erleben, sondern auch erfahren, warum das Jonglieren eines Tischtennisballs mit einer im Magnetfeld schwebenden Platte eine anspruchsvolle mechatronische Aufgabe ist.

 

  

 


25-jähriges Dienstjubiläum

1. Juli 2014

Die Mitarbeiter des LSR gratulieren Herrn Frank Paulus-Rieth zu seinem 25-jährigen Dienstjubiläum an der Universität des Saarlandes. Als Anerkennung seiner Leistung überreichte Professor Rudolph ihm, im Namen des Universitätspräsidenten, eine Urkunde.

 

  

 


In Gedenken an Herrn Professor Hilmar Jaschek

Die Mitarbeiter des LSR trauern um den am 11. Oktober verstorbenen Professor Dr.-Ing. Hilmar Jaschek, der von 1975 bis 2001 Inhaber des Lehrstuhls für Systemtheorie der Elektrotechnik (heute LSR) war.

(Nachruf der UdS)

  


2. Industrietag Mechatronik

Aufgrund der positiven Resonanz der Auftaktveranstaltung im vergangenen Jahr findet am 27. November 2013 in der Aula der „2. Industrietag Mechatronik der Universität des Saarlandes" statt. Der Fachbereich Mechatronik und die Kontaktstelle für Wissens- und Technologietransfer (KWT) möchten damit gemeinsam einen Beitrag zur Sicherung von ingenieurwissenschaftlichen Fachkräften in der Region leisten. Gleichzeitig sollen sich die Studierenden technischer Fächer frühzeitig einen Überblick verschaffen können, welche beruflichen Möglichkeiten die Unternehmen der Region ihnen nach dem Studium oder der Promotion bieten können.

 

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Weitere Informationen sind hier zu finden.

  


Fachkurs in Sarajevo

Gefördert durch den Deutschen akademischen Austauschdienst (DAAD) veranstaltet der Lehrstuhl für Systemtheorie und Regelungstechnik vom 7. bis zum 11. Oktober einen Fachkurs zum Thema "Flachheitsbasierte Folgeregelung nichtlinearer Systeme" an der Universität von Sarajevo, Bosnien-Herzegowina. Weitere Information hierzu sind hier zu finden.

  


Tag der offenen Tür 2013

Der Lehrstuhl für Systemtheorie und Regelungstechnik beteiligt sich mit zahlreichen Exponaten am diesjährigen Tag der offenen Tür der Universität des Saarlandes am 22. Juni 2013. Im Foyer der NTB (Gebäude C6 2) werden unter anderem ein Trikopter, ein propellergetriebener Ballroboter und eine schwebende Platte vorgeführt.

Beitrag in Campus Extra

  


ABB fördert Forschungsprojekt am LSR

7. Mai 2013

Die Firma ABB hat 40 von über 500 Forschungsprojekten zur Förderung ausgewählt, die im Rahmen einer Ausschreibung im Bereich Energie- und Automationstechnik von mehr als 250 Universitäten in 46 Ländern eingereicht wurden. Eines der ausgewählten Projekte soll am LSR durchgeführt werden. Es wird sich mit der verlustarmen Regelung doppeltgespeister Asynchrongeneratoren befassen.

  


Tag der Technik 2013

14. Juni 2013

Der Lehrstuhl für Systemtheorie und Regelungstechnik beteiligt sich am diesjährigen Tag der Technik am 14. Juni 2013 mit den Exponaten Trikopter, Quadrokopter und schwebende Platte. Ziel des Tags der Technik ist es, Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 9 bis 12 für ein technisches Studium zu begeistern.

  


Hannover Messe 2013

22. März 2013

Zusammen mit dem Lehrstuhl für unkonventionelle Aktorik (Prof. St. Seelecke) vertritt der Lehrstuhl für Systemtheorie und Regelungstechnik die Fachrichtung Mechatronik auf dem saarländischen Forschungsstand bei der Hannover Messe vom 8. bis zum 12. April 2013.

Pressemitteilungen zu den ausgestellten Exponaten finden sich unter den folgenden Verknüpfungen:

Trikopter eröffnet neue Perspektiven für Luftaufnahmen
Intelligente Drähte mit Gedächtnis bewegen Bauteile wie künstliche Muskeln
Reibungsfrei und intelligent - Schwebende Metallplatte zeigt, was Magnetlager können

  


Preis für den besten Vortrag für Dipl.-Ing. N. Gehring

4. März 2013

Beim 47. Regelungstechnischen Kolloquium wurde Frau N. Gehring vom LSR für ihren Vortrag zum Thema "Algebraische Methoden zur Parameteridentifikation für lineare unendlichdimensionale Systeme" mit dem Preis für den besten Vortrag ausgezeichnet. Ein Preisgeld wurde von der ABB AG gestiftet. Bei dem jährlich in Boppard stattfindenden Kolloquium der regelungstechnischen Institute der deutschsprachigen Universitäten erfolgt die Wahl des besten Vortrags durch die anwesenden Institutsleiter.

Die Mitarbeiter des LSR gratulieren herzlich zu dieser Auszeichnung!

  


"Best Student Contribution Award" in der Kategorie Theorie für Dipl.-Ing. N. Gehring

27. Juni 2012

Beim 10. IFAC Workshop on Time Delay Systems in Boston wurde Frau N. Gehring vom LSR für ihren Beitrag "Prediction-Free Tracking Control for Systems with Incommensurate Lumped and Distributed Delays: Two Examples" zusammen mit ihren Co-Autoren J. Rudolph und F. Woittennek (TU Dresden) mit dem "Best Student Contribution Award" in der Kategorie Theorie ausgezeichnet (s. Urkunde).

Die Mitarbeiter des LSR gratulieren herzlich zu dieser Auszeichnung!

  


VDI-Preis für Dipl.-Ing. Chr. Stauch

29. Februar 2012

Im Rahmen der Förderung des Ingenieurnachwuchses vergibt der Bezirksverein Saar des VDI jährlich Preise an Absolventen der saarländischen Hochschulen.

Als einer der Preisträger des Jahres 2012 wurde Herr Dipl.-Ing. Christian Stauch für seine herausragende Abschlussarbeit ausgezeichnet (s. Urkunde). Das Thema der Arbeit lautet "Energieeffiziente Ansteuerung und beobachtergestützte Volumenstromregelung einer elektro-hydraulischen Motor-Pumpen-Einheit unter Berücksichtigung von Stellgrößenbeschränkungen". Die Arbeit wurde durch Herrn Prof. Dr.-Ing. habil. J. Rudolph und Herrn Dipl.-Ing. L. Kiltz (beide LSR) sowie Herrn Dr.-Ing. M. Scheidt (Hydac Electronic GmbH) betreut.

Die Mitarbeiter des LSR gratulieren herzlich zu dieser Auszeichnung!

  


VDE-Preis für Dipl.-Ing. M. Konz

31. März 2011

Im Rahmen der Nachwuchsmotivation und der Förderung innovativer Technik ehrt der VDE-Bezirksverein Saar jedes Jahr die besten Ingenieur-Absolventen im Studiengang Mechatronik der Universität des Saarlandes, der Hochschule für Technik und Wirtschaft und des Deutsch-Französischen Hochschulinstituts für Technik und Wirtschaft.

Einer der Preisträger des Jahres 2011 ist Herr Dipl.-Ing. Matthias Konz (s. Urkunde). Er hat seine Diplomarbeit "Konstruktion, Modellierung, Reglerentwurf und Inbetriebnahme eines autonomen Einrads" am LSR angefertigt und wurde durch Herrn Prof. Dr.-Ing. habil. J. Rudolph und Herrn Dipl.-Ing. L. Kiltz (beide LSR) betreut.

Die Mitarbeiter des LSR gratulieren herzlich zu dieser Auszeichnung!

  


Film zur InnoLecture von Prof. M. Mboup

Im Rahmen des InnoLecture-Programms war Prof. M. Mboup von der Université de Reims Champagne-Ardenne (Frankreich) im Sommersemester 2010 als Gastprofessor am Lehrstuhl für Systemtheorie und Regelungstechnik tätig. Seine innovative Vorlesung wurde von einem Kamerateam seiner Heimatuniversität dokumentiert. Der Film von Samuël Perez kann hier angesehen werden.

  


Johannes-Görges-Preis für Dipl.-Ing. Chr. Schmuck

Die ABB Deutschland verleiht gemeinsam mit der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der TU Dresden jährlich den Johannes-Görges-Preis für eine hervorragende Diplomarbeit auf dem Gebiet der Elektrotechnik.

Der Preisträger des Jahres 2010 ist Herr Dipl.-Ing. Christian Schmuck (s. Urkunde). Er hat seine Diplomarbeit "Energieübertragung mit Hilfe von Gleichstrom über große Distanzen" am Institut für Regelungs- und Steuerungstheorie (Prof. Dr.-Ing. habil. K. Röbenack) der TU Dresden angefertigt und wurde durch Herrn Dr.-Ing. A. Gensior (Lehrstuhl für Leistungselektronik, TU Dresden), Herrn Dr.-Ing. F. Woittennek (Institut für Regelungs- und Steuerungstheorie) sowie den Lehrstuhlinhaber des LSR, Prof. Dr.-Ing. habil. J. Rudolph, betreut.

Die Mitarbeiter des LSR gratulieren herzlich zu dieser Auszeichnung!

  


Franz-Stolze-Preis für Dipl.-Ing. B. Heinbokel

Die Gesellschaft von Freunden und Förderern der TU Dresden vergibt jährlich den von Manfred Freimark gestifteten Franz-Stolze-Preis für eine herausragende wissenschaftliche Abschlussarbeit von Studierenden und jungen Wissenschaftlern der TU Dresden auf dem Gebiet der Energietechnik.

Der Preisträger des Jahres 2010 ist Dipl.-Ing. Björn Heinbokel (s. Urkunde). Er hat seine Diplomarbeit "Rekonstruktion nicht direkt gemessener Größen in Regelkreisen mit Gleitregime für Asynchronmaschinen" bei Prof. Dr.-Ing. St. Bernet (Lehrstuhl für Leistungselektronik, TU Dresden) angefertigt und wurde durch Frau M.Sc. Thi Mai Phuong Nyguyen und Herrn Dr.-Ing. A. Gensior (beide Lehrstuhl für Leistungselektronik, TU Dresden) sowie den Lehrstuhlinhaber des LSR, Prof. J. Rudolph, betreut.

Die Mitarbeiter des LSR gratulieren herzlich zu dieser Auszeichnung!

  


Stifterverband und ME Saar finanzieren InnoLecture-Gastprofessur

05.02.2010

Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und der Verband der Metall- und Elektroindustrie des Saarlandes e.V. finanzieren für den Zeitraum von Februar bis Juli 2010 eine InnoLecture-Gastdozentur zur Innovation in der Lehre in der Fachrichtung Mechatronik. Sie wird durch Herrn Prof. Dr. Mamadou Mboup besetzt, der dafür von Universitätspräsident Professor Dr. Volker Linneweber zum Gastprofessor bestellt wurde.

Nachdem er viele Jahre an der Université Paris V tätig war, ist Dr. Mboup seit Oktober 2009 Professor für Signalverarbeitung an der Université de Reims Champagne-Ardenne (Frankreich). Zugleich gehört er der Gruppe ALIEN am renommierten französischen Forschungsinstitut I.N.R.I.A. an.

Er ergänzt das Lehrprogramm der Fakultät durch die innovative Lehrveranstaltung "Signal Processing in Biomedicine and Mechatronics", die sich vor allem an Studenten und Doktoranden aus der Mechatronik und der Informatik sowie angrenzender Fächer wendet. Dazu wird er für den Zeitraum der Gastprofessur in den Lehrstuhl für Systemtheorie und Regelungstechnik von Prof. Dr.-Ing. Joachim Rudolph integriert.

Außerdem werden Prof. Rudolph und Prof. Mboup im kommenden Sommersemester ein wissenschaftliches Kolloquium mit Gastvorträgen in- und ausländischer Kollegen veranstalten.

Pressemitteilung

  


Applied Nonlinear Control Workshop 2010

The Applied Nonlinear Control Workshop aims to assemble experts and colleagues in the nonlinear control field to present and discuss current research activities. This informal event aims to further promote the national and international collaboration that exists among the attendees. The workshop is timed to benefit from Prof. Alan Lynch’s visit to Germany.

The event begins at 10:00 on Friday, May 28. Talks will be held throughout the day in Building A5 1 on the University of Saarland campus. A programme can be found here. Sessions are in room −1.22 (basement) before lunch and in room −1.03 (basement) after lunch. Everyone interested is invited to attend.

  


ALIEN's annual seminar 2010

Together with The Chair of Systems Theory and Control Engineering the InnoLecture guest professor is hosting the 2010 annual seminar of ALIEN-INRIA on April 22 and 23, 2010, which will have its focus on industrial applications. Specifically, the program includes an application oriented public session open to interested people from the regional industry. (To facilitate the organization, please contact the Secretary of the Chair if you are interested to attend.) The aim of the meeting is to further strengthen common projects of the Chair and ALIEN, possibly including participation of the local industry.

An invitation can be found here.

  


HIGHVOLT Preis für Dipl.-Ing. H. Fehr

An der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik der TU Dresden wird jährlich ein von der HIGHVOLT Prüftechnik Dresden GmbH gestifteter Preis für die beste Diplomarbeit im Bereich Elektroenergietechnik vergeben.

Der Preisträger des Jahres 2009 ist Dipl.-Ing. Hendrik Fehr. Er hat seine Diplomarbeit "Flachheitsbasierte Bestimmung der Schaltverluste in Leistungshalbleiterbauelementen bei Gleitregimes am Beispiel eines Hochsetzstellers" bei Prof. Dr.-Ing. St. Bernet (Lehrstuhl für Leistungselektronik, TU Dresden) angefertigt und wurde durch Herrn Dr.-Ing. A. Gensior (Lehrstuhl für Leistungselektronik, TU Dresden) sowie den Lehrstuhlinhaber des LSR, Prof. J. Rudolph, betreut.

Die Mitarbeiter des LSR gratulieren herzlich zu dieser Auszeichnung!