30.08.2021

Festakt zur Eröffnung des "Exzellenzlabor Europa"

Das "Exzellenzlabor Europa" wird am 11. September 2021 von der Generalsekretärin der Villa Vigioni, Dr. Christiane Liermann, und dem Präsidenten der Universität des Saarlandes, Prof. Dr. Manfred Schmitt, mit einem Festakt in der Villa Vigoni eröffnet. Die Festrede hält die CEUS-Vorsitzende Prof. Dr. Patricia Oster-Stierle.

Abgerundet wird das Programm mit einer Lesung und einem Gespräch mit der Schriftstellerin Helena Janeczek, die 2018 mit dem wichtigsten Literaturpreis Italiens, dem „Premio Strega“, ausgezeichnet wurde. Die Moderation von Lesung und Gespräch übernimmt die Literaturkritikerin Maike Albath.

Programm:

Eröffnung
Dr. Christiane Liermann
Generalsekretärin der Villa Vigoni

Grußwort
Prof. Dr. Manfred Schmitt
Präsident der Universität des Saarlandes

Festvortrag: “Europa und seine welt-gewandten steinernen Protagonisten“
Prof. Dr. Patricia Oster-Stierle
Vorsitzende des Clusters für Europaforschung der Universität des Saarlandes

Unterzeichnungsakt zur Schließung der Kooperation “Exzellenzlabor Europa”

Lesung und Gespräch

mit Helena Janeczek (Premio Strega 2018), moderiert von Dr. Maike Albath (Deutschlandfunk Kultur)

Zum Hintergrund:
Im Jahr 2021 gründen die Universität des Saarlandes und die Villa Vigoni e. V. Deutsch-Italienisches Zentrum für den Europäischen Dialog das „Exzellenzlabor Europa“. Im Rahmen der Kooperation werden jedes Jahr gemeinsame Aktivitäten stattfinden, die dem wissenschaftlichen Austausch zu Europathemen dienen. Im Anschluss an die übergeordnete Forschungsthematik des CEUS Europa-Welt(en) – Projektionen, Reflexionen, Transformationen steht dabei besonders die Reflexion von Europa und seinen Beziehungen zur Welt im Fokus. Durch die Kooperation soll insbesondere auch der wissenschaftliche Nachwuchs gefördert werden.