Europa-Gastprofessur

Seit 2008 besteht an der Universität des Saarlandes die "Europa-Gastprofessur". Seit 2016 wird das Format in neuer Form vom CEUS koordiniert. Die Gastprofessur trägt dem europäischen Selbstverständnis der Universität Rechnung und steht für die Offenheit und den internationalen Austausch, aber auch für das Bekenntnis zum Forschungsgegenstand Europa, der in den Geistes- und Sozialwissenschaften unserer Universität verankert ist.

Die Europa-Gastprofessur führt einmal im Jahr auf Einladung des CEUS renommierte Europaforscherinnen und -forscher nach Saarbrücken. Die in ihrem Fach ausgewiesenen Wissenschaftler*innen sollen ihre Expertise in die Lehre sowie in konkrete Forschungsinitiativen des Europa-Schwerpunkts einbringen und die Universität des Saarlandes mit ihren internationalen Fachkreisen nachhaltig vernetzen. Die Studierenden haben so Gelegenheit, für ein Semester bei einem renommierten Gast zu studieren und neue Themen- und Forschungsfelder zum Forschungsgegenstand Europa kennenzulernen. Gleichzeitig wirkt die Gastprofessur mit Vorträgen und Diskussionsveranstaltungen in den öffentlichen Raum.

 

Europa-Gastprofessur im Sommersemester 2021

Im Sommersemester 2021 wird Prof. Dr. Emmanuel Droit die Europa-Gastprofessur an der Universität des Saarlandes wahrnehmen. Emmanuel Droit ist Professor für zeitgenössische Geschichte der internationalen Beziehungen am Sciences Po Strasbourg.

Nach dem Studium der Geschichte, Philosophie und Literatur an den Universitäten Nancy, Göttingen, Paris I und an der TU Berlin wurde Prof. Droit mit einer Arbeit zum Thema „Vorwärts zum neuen Menschen? Die sozialistische Erziehung in der DDR 1949–1989“ promoviert. Seit September 2017 hat er eine Professur an der Sciences Po Strasbourg zur zeitgenössischen Geschichte der internationalen Beziehungen inne.

Im Rahmen seiner Europa-Gastprofessur bietet Emmanuel Droit an der Universität des Saarlandes mehrere Lehrveranstaltungen an. Am 15. Juli 2021 spricht er in der CEUS- Vortragsreihe „Europa Diskurs(e) – Internationale Europaforschung zu Gast an der UdS“ zum Thema „Solidarität mit dem ‚gekidnappten Westen‘. Europa als idealisierte Gemeinschaft (1975–1989)“.

 
Lehrveranstaltungen von Prof. Dr. Emmanuel Droit im Sommersemester 2021
  • Vorlesung: Nachbarn am Rhein. Eine Geschichte der französischen und deutschen Gesellschaften im "Zeitalter der Extreme"

    Weitere Informationen
     
  • Proseminar: Europa als Schlachtfeld? Erinnerungskulturen über Krieg und Kolonialismus

    Weitere Informationen
     
  • Proseminar: Quo vadis, Europa? Eine Zeitgeschichte Europas nach 1989

    Weitere Informationen