23.03.2017

Unichor sucht Sänger für Aufführung der „Friedensmesse“ an der Universität

Proben starten am 24. April

Ein musikalisches Zeichen gegen Kriege und Katastrophen, die derzeit auf der Welt überhand zu nehmen scheinen, will Professor Helmut Freitag setzen: Der Musikdirektor der Universität des Saarlandes möchte mit möglichst vielen Sängerinnen und Sängern das Anti-Kriegs-Oratorium „The Armed Man“ von Karl Jenkins aufführen, das den Untertitel „Friedensmesse“ trägt. Alle sängerisch Engagierten, die das Werk gerne einstudieren und zum Semesterende an der Universität aufführen möchten, sind daher aufgerufen sich zu melden unter: h.freitag@mx.uni-saarland.de
Die Proben finden ab dem 24. April immer montags von 19 bis 21 Uhr im Musiksaal der Uni statt (Gebäude C5 1).


Die Messe „The Armed Man“ wurde von dem walisischen Komponisten Karl Jenkins (Jahrgang 1944) im Auftrag des Museums Royal Armouries geschrieben und ist den Opfern des Kosovokriegs gewidmet. Uraufgeführt wurde sie am 25. April 2000 in London – anlässlich der Jahrtausendfeier und des zeitgleichen Umzugs des Museums Royal Armouries nach Leeds.

Das Werk mit dem Untertitel „A Mass for Peace“ („Friedensmesse“) zeigt die Schrecken, die der Krieg bringt, und endet mit der Hoffnung auf Frieden. Es basiert auf Texten der katholischen Messliturgie, die Jenkins mit anderen Quellen, vor allem dem französischen Lied „L’homme armé“ aus dem 15. Jahrhundert, verband. Geschrieben wurde es für vierstimmigen gemischten Chor mit zwei Solisten und Orchester.  

„Das Werk sollte man allen Opfern von Krieg, Ideologien und Terror widmen und gleichzeitig den Aufruf zum Innehalten und zum Beenden der Kopfblockaden verstehen und einsetzen“, sagt Professor Helmut Freitag. Er lädt alle sängerisch Engagierten, vor allem auch Schüler, ein, dieses Werk gemeinsam mit ihm einzustudieren und am Semesterende auf dem Unicampus oder im Audimax aufzuführen. Geplante Termine sind 5. und 12. Juli.

Die Proben finden immer montags von 19 bis 21 Uhr im Musiksaal an der Universität statt (Gebäude C5 1). Beginn ist am 24. April. In der Schlussphase wird es noch eine Zusatzprobe geben. Proben und Konzerte Anfang Juli sind verpflichtend. Der Klavierauszug kostet 20 Euro.

Ein Foto vom Unichor können Sie unter folgendem Link herunterladen:
www.uni-saarland.de/pressefotos

Kontakt:
KMD Prof. Helmut Freitag
Musikdirektor der Universität Saarbrücken
Tel. 0049(0)681 302-2218
E-Mail: h.freitag@mx.uni-saarland.de
http://unimusik-saarland.de