22.02.2017

DAAD-Präsidentin Margret Wintermantel wird neue Vorsitzende des Hochschulrates

Die Psychologie-Professorin und frühere Präsidentin der Universität des Saarlandes, Margret Wintermantel, wird neue Vorsitzende des Hochschulrates der Saar-Uni. Wintermantel, die seit 2012 den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) leitet, tritt am 1. März die Nachfolge von Professor Günter Stock an. Dieser hat das Aufsichtsgremium der Saar-Universität seit 2013 geleitet. Die Landesregierung hatte Margret Wintermantel für die Position der Vorsitzenden ins Spiel gebracht, der Senat der Universität stimmte gestern diesem Vorschlag zu.

Seit 1992 forschte und lehrte Margret Wintermantel als Psychologie-Professorin an der Universität des Saarlandes. Von 1994 bis 1997 war sie Vizepräsidentin für Lehre und Studium und wurde 2000 zur Präsidentin der Saar-Uni gewählt. Im Jahr 2004 wurde Margret Wintermantel im Amt bestätigt. Zwei Jahre später wechselte sie zur Hochschulrektorenkonferenz, deren Präsidentin sie bis 2012 war. Seitdem ist sie Präsidentin des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD). Außerdem ist Margret Wintermantel in vier weiteren Hochschulräten aktiv und in verschiedenen hochschulnahen Stiftungen im Kuratorium vertreten. Der Hochschulrat der Universität des Saarlandes wird sich demnächst neu aufstellen.

Der künftige Universitätspräsident Manfred Schmitt freut sich auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit der neuen Vorsitzenden des Hochschulrates: „Margret Wintermantel kennt sich durch ihre langjährigen Tätigkeiten in der nationalen und internationalen Hochschullandschaft bestens aus. Sie ist weltweit vernetzt und bringt viele wertvolle Erfahrungen mit, um gemeinsam mit Präsidium und Senat die richtigen Weichenstellungen für die Universität des Saarlandes zu treffen.“ Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer zeigt sich auch erfreut darüber, dass sie die DAAD-Präsidentin für das Amt gewinnen konnte: „Margret Wintermantel zeichnet sich nicht nur durch exzellente Kenntnis und umfassende Erfahrung im Wissenschaftssystem aus – sowohl national als auch international, sie bringt auch die für das Amt notwendige  Verbundenheit mit der  Universität des Saarlandes mit. Beides ist wichtig, um die Universität bei den anstehenden wichtigen Zukunftsfragen zu begleiten.“

Weitere Informationen:
www.daad.de/der-daad/organisationsstruktur/praesidentin/de/33453-praesidentin/