03.03.2017

24. bis 31. März: Studieninfotage an der Saar-Uni

Welche Inhalte vermittelt ein Studienfach, wie vertieft werden einzelne Schwerpunkte behandelt, und wie läuft das Studium genau ab? Welche Voraussetzungen sollte ich erfüllen, und welche Berufsperspektiven habe ich nach dem Abschluss? Antworten auf diese Fragen bekommen Oberstufenschüler bei den Studieninfotagen an der Saar-Uni. Bei dieser Veranstaltungsreihe, die an fünf Nachmittagen vom 24. bis zum 31. März stattfindet, stellen Dozentinnen und Dozenten die Studiengänge der Uni vor. Dabei gibt es zu jedem Fach einen halbstündigen Vortrag, anschließend können die Schüler Fragen stellen. Der Besuch der Studieninfotage ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Die Studieninfotage beginnen am 24. März mit einem Infotag zu den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Insgesamt werden 17 Studiengänge vorgestellt – von Cybersicherheit über Materialwissenschaften bis zu Physik und Wirtschaftsinformatik. Die Veranstaltungen finden ab 14.30 Uhr in drei parallelen Hörsälen in Gebäude E13 statt.

Die Veranstaltungen der Mint-Fächer werden begleitet von einem Infobasar mit zahlreichen Ausstellungsstücken und Vorführungen. Bei der Fachrichtung Materialwissenschaft und Werkstoffstechnik kann man beispielsweise einen Blick ins Innere eines Smartphones werfen und erfahren, wie viele verschiedene Materialien darin zum Einsatz kommen. Unter "Hochspannung" versetzen die Physiker ihre Besucher: an ihrem Stand kann ein Leuchtschwert ausprobiert werden und man kan sich bei 200.000 Volt selbst elektrisieren. Außerdem ist der Rennwagen des Evolution Racing Teams zu sehen. Pflege für die Hände verspricht die selbst hergestellte Handcreme der Fachschaft Pharmazie, die außerdem selbst hergestellten Bubble Tea anbietet. Wer zudem noch Hunger verspürt, kann bei der Fachrichtung Automatisierungstechnik vorbeischauen: Die Ingenieure präsentieren ihren umweltfreundlichen "Grünen Schwenker", mit dem sie nicht nur Bratwürste grillen können, sondern aus der Abwärme des Grillfeuers darüber hinaus auch noch Strom gewinnen können.

Die Fächer Medizin und Zahnmedizin stehen am 27. März im Mittelpunkt: Ab 15 Uhr erfahren Schüler im Uniklinikum Homburg Wissenswertes über die medizinischen Studiengänge (Gebäude 9, Großer Hörsaal der Frauen- und Kinderklinik im 3. Obergeschoss).

Welche Voraussetzungen man mitbringen sollte, um Lehrer zu werden, und welche Lehramtsstudiengänge die Saar-Uni anbietet, wird am 29. März ab 15 Uhr auf dem Saarbrücker Campus vorgestellt (Gebäude B41).

Der 30. März ist den Geisteswissenschaften gewidmet. Ab 14.30 Uhr finden in Gebäude B41 in vier parallelen Hörsälen Vorträge zu insgesamt 16 Fächern statt. Diese umfassen sowohl die Geschichts-, Kultur- und Altertumswissenschaften als auch die Sprach- und Literaturwissenschaften.

Am 31. März schließen die Studieninfotage mit den wirtschaftswissenschaftlichen Fächern, der Rechtswissenschaft sowie den Humanwissenschaften ab. Neben BWL und Jura werden auch die Studiengänge Droit, Wirtschaftspädagogik sowie Wirtschaft und Recht präsentiert (Gebäude B41). Außerdem erfahren die Besucher etwas über die Empirischen Humanwissenschaften, also Fächer wie Psychologie und Sport.

Das gesamte Programm gibt’s hier: http://www.uni-saarland.de/studieninfotage