05.12.2023

Männerperspektiven: Einstellung von Männern zu Gleichstellung und Gleichstellungspolitik

Es wurde eine sozialwissenschaftliche Räpresantivbefragung im Auftrag des Bundesforum Männer Interessenverband für Jungen, Männer und Väter e.V durchgeführt, die Männer zu ihrer Einstellung zu Gleichstellungsthemen befragen soll.

Der Autor der Studie ist Prof. Dr. Carsten Wippermann vom Delta Institut für Sozial- und Ökologieforschung GmbH

Wie blicken Männer heute auf Gleichstellung und Gleichstellungspolitik? Haben sich Einstellungen und Sichtweisen in den letzten Jahren verändert und wenn ja, wie? Um das näher zu beleuchten, hat das Bundesforum Männer die repräsentative Studie „Männerperspektiven. Einstellungen von Männern zu Gleichstellung und Gleichstellungs- politik“ in Auftrag gegeben. Diese schließt an die Untersuchungen „Männer. Rolle vorwärts – Rolle rückwärts“ (2007) sowie „Männer-Perspektiven. Auf dem Weg zu mehr Gleichstellung?“ (2015) an und liefert im Zeitvergleich aktuelle Befunde für ausgewählte Fragestellungen.

Aus Sicht des Bundesforum Männer muss Gleich- stellungspolitik Männer (1) als Unterstützer und Verbündete, (2) als eigenständige Agenten des Wan- dels und (3) als Akteure mit eigenen Themen und Bedarfen ansprechen, mitnehmen und einbeziehen. Die vorliegenden Studienergebnisse geben wert- volle Hinweise darauf, wie Männer heute zu Gleich- stellung stehen und worauf bei der Gestaltung einer erfolgreichen gleichstellungsorientierten Männerpolitik zu achten ist.

DIe komplette Studie und Ergebnisse finden SIe hier .

Die Kurzfassung der Studie und Ergebnisse finden Sie hier .

Quelle