DAAD-Programm zur Steigerung der Mobilität von deutschen Studierenden (PROMOS)

Die Universität des Saarlandes schreibt zweimal jährlich Stipendien des Deutschen Akademischen AustauschDienstes (DAAD) für Auslandsaufenthalte weltweit von bis zu sechs Monaten Dauer aus. So können Studierende gefördert werden, deren Vorhaben durch keines der anderen DAAD-Programme abgedeckt wird. Innerhalb Europas können Auslandsaufenthalte nur dann unterstützt werden, wenn sie nicht durch Erasmus+ gefördert werden können. Die Stipendien werden in einem offenen Wettbewerb vergeben, Mittelbewilligung durch den DAAD vorausgesetzt.

Das Programm fördert Studienaufenthalte, Auslandspraktika, Fach- und Sprachkurse sowie Studien- und Wettbewerbsreisen. Die Einzelheiten zur jeweiligen Bewerbung (Vorgaben, Formblätter, Frist) finden Sie unter "Was wird gefördert?". Bitte beachten Sie auch die allgemeinen Voraussetzungen, die für eine Bewerbung zu erfüllen sind. Durch das Programm können jedes Jahr je nach Bewerberlage und Fördersumme um die 50 Studierende und Doktoranden gefördert werden. Eine Übersicht über die durchschnittlichen Fördersummen der letzten Jahre finden Sie in unserer Förderbilanz.

Logo und Link zum DAAD