Im Notfall

Informationen zum Corona Virus (SARS-CoV-2)

Aufgrund der zunehmenden Verbreitung des Coronavirus hat die WHO den Ausbruch dieses Virus zu einem Gesundheitsnotfall von internationalem Ausmaß erklärt, um das Risiko einer weiteren internationalen Ausbreitung zu verringern. Die Universität empfiehlt daher die vollständige Einhaltung der Richtlinien der deutschen Gesundheitsbehörden.

Empfehlungen des International Office für internationale Studierende, Austauschstudierende und Freemover

  • Die Universität des Saarlandes hat am 04. Mai den Lehrbetrieb wieder aufgenommen. Nach der aktuellen Planung, werden weiterhin vorerst alle Vorlesungen und Seminare online angeboten werden. Bitte informieren Sie sich regelmäßig auf LSF über den Stand der Planungen und der digitalen Angebote für das Sommersemester!
  • Wenn Sie Fragen zu Ihrem bevorstehenden Aufenthalt in Saarbrücken haben, zögern Sie nicht, sich an unser Welcome Center zu wenden. Im Falle eines Austauschstudiums empfehlen Ihnen auch dringend, sich mit Ihrer Heimatuniversität in Verbindung zu setzen, um sich über deren Empfehlungen zu informieren.
  • Seit dem 02. Juli hat die EU Ihre Einreisebeschränkungen für einige Länder geändert. Angehörige einiger Staaten außerhalb der EU haben nun wieder die Möglichkeit unbeschränkt einzureisen, für andere gilt nach wie vor, dass die Einreisen nur mit einem dringenden Grund erlaubt ist. Studierende und Mitarbeiter können eine Bescheinigung zur Einreise erhalten. Informationen zu den Einreisebeschränkungen
  • Die Universität befürwortet nachdrücklich eine Politik der Nichtdiskriminierung. Sollten Mitglieder der Universität nach der Verbreitung des Coronavirus in irgendeiner Form diskriminiert werden, wenden Sie sich bitte an das Welcome Center, um Unterstützung zu erhalten.

Verhaltenshinweise

Alle einreisenden Studierenden, Mitarbeiter und Gäste, die aus dem Schengen-Gebiet einreisen, können dies seit dem 18.05 auch ohne Einhaltung einer 14-tägigen Quarantäne tun.
Gemäß der Landesvorgabe müssen aber weiterhin alle Einreisenden eine 14-tägige Quarantäne einhalten, die aus einem Land einreisen, das am Einreisetag als Risikogebiet klassifiziert ist. Jeder, der aus einem solchen Land einreist, hat die Pflicht sich beim Gesundheitsamt zu melden! Das Robert Koch Institut veröffentlich die Liste der Risikogebiete und aktualisiert diese regelmäßig.

  • Für Studierende, Mitarbeiter und Gäste im Saarland ist die zuständige Ansprechperson Frau Szliska: annette.szliska(at)rvsbr.de
    Das Gesundheitsamt benötigt von Ihnen die eidesstattliche Erklärung über Ihren Aufenthalt, sowie Ihre Reisedokumente (Flugticket etc). Bitte lesen Sie auch die Hinweise für Einreisende des Bundesministerium für Gesundheit. Vom Gesundheitsamt wird dann offiziell die 14-tägige Quarantäne verhängt.
  • Wenn Sie neu aus dem Ausland einreisen und kein ausreichendes soziales Netz zur Versorgung haben (etc. für Einkäufe), melden Sie sich bitte an für unsere Versorgungshilfe in der Quarantäne.
  • Am Frankfurter Flughafen werden seit dem 29.06.2020 Coronavirus-Tests angeboten. Es können Schnelltests (gegen Aufpreis) oder Tests mit 6 - 8 Stunden Wartezeit durchgeführt werden. Ein negativer Test kann mit einem Zertifikat bescheinigt werden. Dieses Zertifikat gilt als Nachweis, dass keine Quarantäne benötigt wird. Das Testergebnis wird Ihnen digital übermittelt. Bis zum Erhalt des Testergebnisses ist auf jeden Fall eine Quarantäne zu beachten.
    Wichtig: die Saar-Uni rät, auf Empfehlung des Gesundheitsamt, auch im Falle eines negativen Tests am Flughafen trotzdem eine einwöchige Selbst-Isolation durchzuführen, da Infektionen die erst kurz vor Durchführung des Tests erfolgt sind, ggf. nicht vom Test erfasst wurde.
  • Verhalten im Krankheitsfall: Wenn Sie Symptome haben und glauben, dass Sie mit dem Virus infiziert sein könnten, gehen Sie bitte nicht direkt ins Krankenhaus oder zu Ihrem Arzt, sondern bleiben Sie zu Hause und rufen Sie die Gesundheitsbehörden an: +49 681 501 4422 oder +49 116 117

Bitte sehen Sie sich außerdem regelmäßig die Veröffentlichungen des Krisenstabs auf der folgenden Website genau an:
Offizielle Informationswebseite der Universität des Saarlandes
FAQ für das Corona Virus für Studierende

FAQ Internationale Studierende

Ich komme im Sommersemester nach Saarbrücken, aber finde keine Wohnung. Was kann ich tun?

Da viele Studierende Ihren Aufenthalt für das Sommersemester abgesagt haben, gibt es einige freie Wohnungen. Bitte kontaktieren Sie uns im Welcome Center, damit wir eine Buchung mit Ihnen besprechen können.

Was bedeuten die Ausgangsbeschränkungen für mich?
  • Alle Bürger werden aufgefordert, unnötige Kontakte mit anderen Menschen außerhalb des eigenen Haushalts zu reduzieren.
  • In der Öffentlichkeit ist, wo immer möglich, ein Mindestabstand von mindestens 1,5 m zu anderen als den unter Punkt 1 genannten Personen einzuhalten.
  • In allen Läden und Supermärkten, sowie dem öffentlichen Nahverkehr (Bus / Bahn), ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes Pflicht.
Ich habe aufgrund der Corona-Krise meine Arbeit verloren. Wie erhalte ich finanzielle Unterstützung?

Wir raten Ihnen zunächst, die Webseiten des Studentenwerks zum Thema Finanzielle Hilfen zu lesen, da Sie dort erste Informationen erhalten.
Bitte beachten Sie auch die Hinweise zum  Corona-Hilfsfonds.
Für Notfälle gibt es im International Office für internationale Studierende die Möglichkeit ein kurzfristiges zinsloses Darlehen zu erhalten. Bitte kontaktieren Sie das Welcome Center für mehr Informationen.

Was passiert mit den Aktivitäten des ZiS, gibt es auch weiterhin Betreuung?

Ja! Das Zentrum für internationale Studierende (ZiS) bietet nun zahlreiche Online-Angebote an, um euch auch in Zeiten der Ausgangsbeschränkung zu unterhalten und auf dem Laufenden zu halten. Besucht am besten direkt die diversen Kanäle des ZiS:

ZiS bei Instagram
ZiS bei Facebook
Webseite des ZiS

Gibt es spezielle Informationen für Masterstudierende im Bereich Informatik?

Ja, bitte informieren Sie sich auf den Webseiten des Saarland Informatics Campus

Ich bin ein Austauschstudent oder Freemover und mein Aufenthalt wurde abgesagt. Kann ich in einem späteren Semester kommen?

Bitte setzen Sie sich mit Ihrer Heimatuniversität in Verbindung. Wenn diese Sie für eine späteres Semester (z.B. Wintersemester 2020/21) nominieren können, ist es möglich, dass Sie wieder angenommen werden.

Mein Mietvertrag endet bald, aber ich kann nicht nach Hause fahren. Was soll ich tun?

Bitte kontaktieren Sie das Welcome Center, damit wir Ihnen mit einer anderen Wohnung helfen können.

Ich benötige noch eine Unterschrift auf meinem Learning Agreement oder Ankunfts-/Abreise-Bestätigung.

Bitte bereiten Sie Ihr Learning Agreement vor und schicken es per Email an Ihren Fachkoordinator.
Bitte schicken Sie Ihre Ankunfts-/Abreise-Bestätigung per Email an das Welcome Center, wir leiten die Unterlagen zur Bearbeitung an Ihre Koordination weiter.

Kontakt

Campus Saarbrücken
Gebäude A4 4
Tel.: +49 681 302-71128 oder -71122 oder -71129
welcome(at)uni-saarland.de