Jobben und Praktika

Studierende aus einem EU- oder EWR-Land sind deutschen Studierenden praktisch gleichgestellt und haben freien Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt. Für Minijobs mit einem monatlichen Einkommen von weniger als 450 Euro müssen keine Steuern und Sozialabgaben bezahlt werden.

Studierende, die nicht aus einem EU- oder EWR-Land kommen, dürfen 120 ganze oder 240 halbe Tage pro Kalenderjahr ohne Genehmigung arbeiten. Wenn Sie mehr arbeiten möchten, müssen Sie sich dies von der Ausländerbehörde genehmigen lassen. Dies gilt auch für Praktika, außer für solche, die verpflichtender Bestandteil Ihres Studiums sind.

Eine studentische Nebentätigkeit dürfen Sie hingegen ohne Begrenzung ausüben. Studentische Nebentätigkeiten sind an der Uni oder im Umfeld der Uni angesiedelt, z.B. Jobs als wissenschaftliche Hilfskraft, beim Studentenwerk oder beim AStA. Die rechtlichen Bestimmungen und weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des DAAD.

Buddyprogramm

Kontakt

Campus Saarbrücken
Gebäude A4 4
Tel.: +49 681 302-71122
welcome(at)io.uni-saarland.de

Öffnungszeiten: täglich,
09:30-12:30 und 13:30-15:00 Uhr

Das Welcome Center ist vom 22.12.2017 bis 01.01.2018 geschlossen.