Ukraine Stipendium

Dieses Stipendium soll Studierende aus Krisengebieten unterstützen, insbesondere aus der Ukraine infolge des aktuellen Ukraine-Russland-Konflikts, die in eine finanzielle Notlage geraten sind.
Das Stipendium dient der Sicherung des eigenen Lebensunterhalts während des Studiums und kann nicht vergeben werden zur Unterstützung von Dritten (z.B. Familienangehörigen). Die Vergabe erfolgt in der Regel für ein Semester. Bei anhaltenden Notlagen kann ein erneuter Antrag gestellt werden.

Wer kann das Stipendium beantragen?

Die folgenden Voraussetzungen müssen gegeben sein:

  • Reguläre Einschreibung an der Universität des Saarlandes oder Registrierung im Starterstudium International im Wintersemester 2022/23.
  • Nachvollziehbare Begründung, dass Sie infolge des Krieges in der Ukraine während Ihres Studiums an der Saar Universität Ihre Lebenshaltungskosten nicht sichern können und sich daher in einer unverschuldeten Notlage befinden
  • Es darf keine weitere Voll-Finanzierung (in der Regel bedeutet dies 860€ oder mehr) durch eigene Arbeit oder andere Stipendien (z.B. Erasmus) oder das Job-Center vorliegen. Teilstipendien sind bis zu Gesamteinkünften in Höhe von 860€ möglich. Sollten Sie also Einkünfte von weniger als 860€ im Monat haben, können Sie trotzdem das Stipendium beantragen.

Die Bewilligung des Stipendiums kann widerrufen werden, wenn die Bewilligung auf falschen Angaben in Ihrer Bewerbung beruhte.

 

Wie beantrage ich das Stipendium?

Bitte füllen Sie das untenstehende Antragsformular gewissenhaft und vollständig aus. Es reicht aus, das Formular online einzureichen, es ist nicht nötig Dokumente persönlich oder per Post einzureichen.

Die Prüfung der Anträge erfolgt fortlaufend, das heißt, nach Erhalt Ihres Antrags wird das Auswahlgremium den Antrag prüfen und Ihnen dann zeitnah eine Rückmeldung geben.

Ukraine Stipendium

Bitte füllen Sie das folgende Formular aus
Lebenshaltungskosten
Einnahmen
Kontoinformationen