Handelsforum Saar 2009

Rückblick auf 50 Jahre Dynamik im Handel

2009 ist ein Jahr der Jubiläen. Das Grundgesetz wurde in diesem Jahr 60 Jahre alt. Das Saarland feierte den fünfzigsten Jahrestag des Tages X, den wirtschaftlichen Anschluss des Saarlandes an die Bundesrepublik Deutschland. Vor 20 Jahren ist es durch das Engagement der Bürger der DDR gelungen, dass die Mauer fiel und der Weg zur Wiedervereinigung frei gemacht wurde.


In seiner Begrüßung äußerte sich Präsident Hans E. Agostini in der Tradition seiner Vorgänger zur Situation im saarländischen Einzelhandel und zu Themen, die diesen betreffen. Er bezeichnete die wirtschaftliche Situation in Anbetracht der im Allgemeinen als Krise bezeichneten Situation als relativ robust. Er ging auf die Umsatzentwicklung und die Unterschiede in den einzelnen Branchen ein.


In seinem Grußwort erinnerte Dr. Christian Ege, geschäftsführender Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft und Wissenschaft des Saarlandes, an den "Tag X" und warum er so genannt wurde. Er bezeichnete das Saarland als Land mit großer Handelstradition. Der Staatssekretär verwies auf die Kaufkraft der Franzosen, die angesichts des vielfach vorhandenen Preisvorteils zum Einkauf ins Saarland kommen und forderte mit der Bemerkung, das Saarland sei noch nicht französisch genug, dazu auf, diese Stellung auszubauen.


Hauptredner des Abends war Univ.-Prof. Dr. Joachim Zentes, Direktor des Instituts für Handel und internationales Marketing an der Universität des Saarlandes. Sein Vortrag zeigte die dynamische Entwicklung des deutschen Handels in den zurückliegenden Jahren auf und verdeutlichte, wie das gesellschaftliche Umfeld den Handel geprägt hat, und wie erfolgreiche Handelsunternehmen agiert haben, um auch heute noch zu den Siegern zu gehören. Wie überlebt man im Handel? Zur Beantwortung dieser Frage präsentierte Zentes das Ergebnis einer persönlichen, offenen Befragung von zehn saarländischen Unternehmern aus verschiedenen Branchen.

Bildergalerie

(zum Vergrößern klicken)

Herr Hans E. Agostini
Herr Dr. Christian Ege
Herr Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Joachim Zentes
Plenum

 

Fotos © Florian Brunner