Internationalisierungsfonds

Die Universität des Saarlandes entwickelt sich zur mehrsprachigen Europa-Universität. Dieser Prozess wird wesentlich durch das Engagement derer getragen, die Internationalität in ihrer täglichen Arbeit leben und im Rahmen internationaler Lehre und Forschung, innovativer Projekte und Servicemaßnahmen vorantreiben.

Mit dem Internationalisierungsfonds hat die Saar-Uni ein Instrument geschaffen, dieses Engagement zu unterstützen. Unter Federführung der Vizepräsidentin für Europa und Internationales entscheidet der Internationalisierungsausschuss des Senats über die Förderung von Projekten in drei Förderlinien:

  • Förderlinie 1: Zentrale Services und Maßnahmen (Frist laufend) [Merkblatt]
  • Förderlinie 2: Gelebte Internationalität (Frist laufend) [Merkblatt]
  • Förderlinie 3: Attract to Saarland University – Projekte zur Gewinnung internationaler Studierender und zur Sicherung ihres Studienerfolgs (Frist: 01.03.2018) [Merkblatt]


Förderfähig sind Projekte im Sinne der Internationalisierungsziele der Universität des Saarlandes.

Für alle Förderlinien füllen Sie bitte dieses Antragsformular aus (vor dem Öffnen abspeichern). Bitte beachten Sie die Hinweise in den Merkblättern.

Prof. Dr. Claudia Polzin-Haumann
Vorzimmer: Sina Maria Schmidt
Tel.: +49 681 302-2651
vp-europa(at)uni-saarland.de

Referentin der Vizepräsidentin
Sonja Karb-Ressing
Tel.: +49 681 302-3316
s.karb-ressing(at)univw.uni-saarland.de

 
Webseite auf deutsch Deutsch
Website in english language English
Site en français Français