Willkommen

auf der Internetseite des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Rechtsinformatik, deutsches und internationales Wirtschaftsrecht sowie Rechtstheorie von
Prof. Dr. Georg Borges!

Zweite Propädeutische Hausarbeit

Der Sachverhalt sowie die Vorgaben zu den Formalia sind hier im PDF-Format abrufbar.

Bitte beachten Sie folgende Termine für die propädeutische Hausarbeit:

Ausgabe: Mittwoch, 25. Juli 2018

Anmeldung: ELAS

Anmeldefrist: 20. Juli 2018

Abgabe: Mittwoch, 05. September 2018
Ein gedrucktes Exemplar muss bis 17:00 Uhr im Sekretariat des Lehrstuhls (Gebäude A 5.4, Raum 0.01) abgegeben werden. Zusätzlich ist ein elektronisches Exemplar per Mail einzureichen (Betreff: Propädeutische Hausarbeit, Name, Vorname). Wird die Arbeit per Post übersandt, zählt das Datum des Poststempels.

Propädeutische Hausarbeit (Nachschreiber)

Der Sachverhalt zu der Propädeutischen Hausarbeit wird ab dem 25.07.2018 auf unserer Homepage veröffentlicht. Abgabetermin der Hausarbeit ist am 05.09.2018, 18:00h.

Die Anmeldung über ELAS ist vom 25.06.2018-20.07.2018 freigeschaltet.

Vom deutschen Jurastudenten zum amerikanischen Informatik-Forscher - Karrierewege zwischen Recht und Informatik

Matthias Grabmair (Carnegie Mellon University, Pittsburgh, USA) wird am Montag, 11. Juni, das Institut für Rechtsinformatik besuchen. Höhepunkte seines Besuches sind:

  • ein Vortrag zu "Search, Read, Argue and Predict: An Introduction to Artificial Intelligence and Law" und
  • ein persönlicher Bericht über "Vom deutschen Jurastudenten zum amerikanischen Informatik-Forscher - Karrierewege zwischen Recht und Informatik"

Matthias Grabmair ist Forscher an der Carnegie Mellon University, School of Computer Science und Adjunkt Professor an der University of Pittsburgh, School of Law. Im Rahmen des wissenschaftlichen Austauschs wird er am Montag, 11. Juni 2018 zu Gast beim Institut für Rechtsinformatik an der Universität des Saarlandes sein.

Zunächst wird er den Vortrag über Artificial Intelligence (auf englisch) halten:

Ort: Gebäude E9 1 (CISPA), Raum 0.06
Zeit:
 15:30 Uhr

Anschließend wird er über seinen Weg vom Jurastudium in Deutschland in die US-amerkanische Forschung berichten und Karriereoptionen zwischen Kontinenten und Fakultäten erläutern (auf deutsch):

Ort: Gebäude A5 4, Raum 0.12
Zeit: 17:00 Uhr

Im Sommersemester 2018 wird die öffentliche Vortragsreihe "Datenschutzrecht in der Praxis" des Instituts für Rechtsinformatik zusammen mit weiteren Veranstaltern fortgesetzt. Gemeinsam mit dem Ministerium der Justiz des Saarlandes, dem Unabhängigen Datenschutzzentrum Saarland sowie der saarländischen Industrie- und Handelskammer will das Institut die Praxis bei der Herausforderung "DSGVO" unterstützen.

Am 20. April und 25. Mai werden im Landgericht Saarbrücken jedweils drei Vorträge gehalten.

Weitere Informationen sowie die Anmeldemöglichkeit finden Sie hier.

a-i3/BSI Symposium

Am 20. und 21. März 2018 fand im Zentrum für IT-Sicherheit Bochum das 13. a-i3/BSI Symposium statt, an dessen Ausrichtung der Lehrstuhl maßgeblich beteiligt war.

Weitere Informationen zum Symposium sowie die Vorträge von Prof. Borges und Prof. Sorge finden Sie hier.

Das Institut für Rechtsinformatik veranstaltete vom 21. August bis 1. September 2017 die erste internationale „Summer School Law and Legal Informatics".

Die Teilnehmer aus 9 Ländern bekamen ein vielseitiges akademisches, aber auch kulturelles Programm geboten. Hochkarätige Dozenten aus Großbritannien, Japan, Österreich und Deutschland referierten zu den vier Themenblöcken "Autonomous systems", "Internet of Things and IT Security", "Data Protection and Big Data" sowie "Legal Tech".

Ausführliche Informationen zur Summer School sind verfügbar unter: www.summerschool-itlaw.org.

Auf der Veranstaltung "Freiheit und Sicherheit in der digitalen Gesellschaft" hat sich das neu aufgestellte Institut für Rechtsinformatik der Öffentlichkeit vorgestellt. Unter den Gästen waren hochranige Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft, unter anderem Bundesjustizminister Heiko Maas. Zu dieser Gelegenheit schaltete das Institut auch seine neue Webseite frei, die in Zukunft unter dem Link:

 www.rechtsinformatik.saarland

erreichbar ist.

Das Institut für Rechtsinformatik bietet unter www.it-recht-karriere.de ein Karriereportal mit angeschlossener Jobbörse für IT-Rechtler an.

Seit dem Wintersemester 2016/2017 bietet mit dem Institut für Rechtsinformatik die Rechtswissenschaftliche Fakultät erstmals ein studien- oder berufsbegleitendes Zertifikat im IT-Recht und der Rechtsinformatik an.

Mehr Informationen

Borges/Meents: Cloud Computing, Rechtshandbuch
2016. Buch. XXXIII, 734 S.
ISBN 978-3-406-64590-7

Buch im beck-shop

Hier können Sie sich für den Informationsdienst anmelden. Sie werden dann bei neu eingestellten Vorlesungsunterlagen automatisch per E-Mail informiert.

Hier können Sie sich Gesetze im ePUB-Format herunterladen. Sie können diese auf Ihrem Tablet, Android- oder iOS-Device, sowie auf den meisten E-Book-Readern verwenden.

Sprechstunde für Studierende

Ich biete zur Zeit keine feste Sprechstunde an. Wenn Sie Interesse an einem persönlichen Gespräch haben, melden Sie sich bitte per E-Mail oder sprechen Sie mich nach der Vorlesung an.