Reihe Hexenforschung

"Hexenforschung". Eine Einführung zur Reihe

 

Herausgeber

Dieter R. Bauer, Wolfgang Behringer, Iris Gareis, H. C.  Erik Midelfort, Claudia Opitz-Belakhal, Wolfgang Schild und Jürgen Michael Schmidt

Internationaler Beirat

Gudrun Gersmann (Köln), Gábor Klaniczay (Budapest), Martine Ostorero (Lausanne), Lyndal Roper (Oxford), Gerd Schwerfhoff (Dresden), Laura Stokes (Stanford/Ca.), Manfred Tschaikner (Wien), Hans de Waardt (Amsterdam), Charles Zika (Melbourne)


Bd. 1: Das Ende der Hexenverfolgung, Hg. von Sönke Lorenz und Dieter Bauer
[= Hexenforschung Bd. 1], Stuttgart 1995.

Bd. 2: Johannes Dillinger/ Thomas Fritz/ Wolfgang Mährle, Zum Feuer verdammt. Die Hexenverfolgungen in der Grafschaft Hohenberg, der Reichsstadt Reutlingen und der Fürstpropstei Ellwangen [= Hexenforschung Bd. 2], Stuttgart 1998.- 516 S.

Bd. 3: Herbert Pohl, Zauberglaube und Hexenangst im Kurfürstentum Mainz. Ein Beitrag zur Hexenfrage im 16. und beginnenden 17. Jahrhundert [= Hexenforschung Bd. 3], Stuttgart 1998.- 392 S.

Bd. 4: Sönke Lorenz/Dieter R. Bauer/Wolfgang Behringer/Jürgen Michael Schmidt (Hg.), Himmlers Hexenkartothek. Das Interesse des Nationalsozialismus an der Hexenverfolgung
[= Hexenforschung Bd. 4], Bielefeld 1999. 197 S.

Bd. 5: Jürgen Michael Schmidt, Hexenprozesse in der Kurpfalz [= Hexenforschung Bd. 5], Bielefeld 2000.

Bd. 6: Claudia Kauertz, Rationalität - Interdisziplinarität - Traditionalität. Die Rezeption der Zauberei- und Hexenvorstellung an der Universität Helmstedt (1576-1626) [= Hexenforschung Bd. 6], Bielefeld 2001.

Bd. 7: Ingrid Ahrendt-Schulte/ u.a. (Hg.), Geschlecht, Magie und Hexenverfolgung [= Hexenforschung Bd. 7], Bielefeld 2002.

Bd. 8: Hexen und Hexenverfolgung in Thüringen [= Hexenforschung Bd. 8], Bielefeld 2003.

Bd. 9: Hans de Waardt/ u.a. (Hg.),  Dämonische Besessenheit. Zur Interpretation eines kulturhistorischen Phänomens [= Hexenforschung Bd. 9], Bielefeld 2005.

Bd. 10: Katrin Moeller, Dass Recht über Willkür ginge. Hexenverfolgung in Mecklenburg im 16. und 17. Jahrhundert [= Hexenforschung Bd. 10], Bielefeld 2007.

Bd. 11: Robert Zagolla, Folter und Hexenprozess. Die strafrechtliche Spruchpraxis der Juristenfakultät Rostock im 17. Jahrhundert [= Hexenforschung Bd. 11], Bielefeld 2007.

Bd. 12: Johannes Dillinger/ Jürgen Michael Schmidt/ Dieter R. Bauer (Hg.), Hexenprozess und Staatsbildung – Witch-Trials and State-Building [= Hexenforschung 12], Bielefeld 2008.
ISSN 0948 – 7131.- ISBN 978-3-89534-732-0.

Bd. 13: Marianne Sauter, Hexenprozess und Folter. Die strafrechtliche Spruchpraxis der Juristenfakultät Tübingen im 17. und beginnenden 18. Jahrhundert [= Hexenforschung 13], Bielefeld 2010.

Bd. 14: Wolfgang Behringer/ Sönke Lorenz/ Dieter R. Bauer (Hg.), Späte Hexenprozesse. Der Umgang der Aufklärung mit dem Irrationalen [= Hexenforschung Bd. 14]. Unter redaktioneller Mitarbeit von Sarah Minor und Johanna E. Blume, Bielefeld 2016.- 429 S. - ISSN 0948-7131.- ISBN 978-3-89534-904-1.

Bd. 15: Wolfgang Behringer/ Claudia Opitz-Belakhal (Hg.), Hexenkinder – Kinderbanden – Straßenkinder [= Hexenforschung Bd. 15]. Unter redaktioneller Mitarbeit von Sarah Minor und Johanna E. Blume, Bielefeld 2016.- 468 S. - ISSN 0948-7131.- ISBN 978-3-89534-975-1.

Bd. 16: Andreas Flurschütz da Cruz, Hexenbrenner, Seelenretter. Fürstbischof Julius Echter von Mespelbrunn (1573-1617) und die Hexenverfolgungen im Hochstift Würzburg
[= Hexenforschung Bd. 16], Bielefeld 2017, 224 S. - ISBN 978-3-7395-1086-6

Bd. 17: Alexandra Haas, Hexen und Herrschaftspolitik. Die Reichsgrafen von Oettingen und ihr Umgang mit Hexenprozessen im Vergleich [= Hexenforschung Bd. 17], Bielefeld 2018, 319 S.-
ISBN 978-3-7395-1107-8

Bd. 18: Monika Fronapfel-Leis, Jenseits der Norm. Zauberei und fingierte Heiligkeit im frühneuzeitlichen Spanien [= Hexenforschung Bd. 18], Bielefeld 2019, 263 S.- ISBN 978-3-7395-1128-8.

in Vorbereitung:

Band 19: Wolfgang Behringer/ Iris Gareis/ Johannes Dillinger (Hg.), Hexensabbat


in Planung:

Band 20: Rita Voltmer/ Iris Gareis/ Hans de Waardt (Hg.), Magie, Zauberei, Hexerei. Wissenskulturen im Kontext


Band 21: Rita Voltmer/ Wolfgang Behringer (Hg.), Hexerei, Medien und Öffentlichkeit

 

Informationen zum Arbeitskreis Interdiszipinäre Hexenforschung (AKIH) bei:

http://www.uni-saarland.de/lehrstuhl/frueheneuzeit/akih.html

Informationen zu den Hexentagungen bei:

www.akademie-rs.de/themen/themenuebersicht/aktuell/hexenforschung/

 

Verlag für Regionalgeschichte

Windelsbleicher Straße 13, 33335 Gütersloh

Tel. 05209 / 671, Fax 05209 / 6519

regionalgeschichte(at)t-online.de, www.regionalgeschichte.de