Shaun Tan

Shaun Tan

 

Am 03. Juni 2011 stellt der australische Zeichner und Kinderbuchautor Shaun Tan an der HBKsaar seine Arbeiten vor.

 

Im Anschluss bietet eine Zeichenwerkstatt Nachwuchszeichner/innen Gelegenheit, mit Tan zu arbeiten. Bitte beachten Sie: Die Zeichenwerkstatt richtet sich nicht an Kinder, sondern an Nachwuchszeichner/innen, die bereits zeichnerisch/illustrativ arbeiten. Bitte Beispiele eigener Arbeiten mitbringen (ggf auf Rechner) sowie aktuelle Projekte inkl. der dabei verwendeten Materialien. Der Workshop selbst stellt keine Materialien zur Verfügung und vermittelt auch keine zeichnerischen Grundlagen. Als "Masterclass" bietet er eine Gelegenheit, zusammen mit einem professionellen Zeichner eigene Ideen (weiter) zu entwickeln.

 

Shaun Tan wurde 1974 geboren und wuchs in den nördlichen Vororten von Perth, Australien auf. Abschluss in Bildender Kunst und Literatur 1995 (University of Western Australia), arbeitet derzeit als freischaffender Künstler und Autor in Melbourne.

 

Tan begann als Teenager, Science Fiction und Horror-Geschichten in kleinen Magazinen zu illustrieren, und ist seitdem vor allem für seine Bilderbücher bekannt, die sich in surrealen, traumhaften Bildern mit sozialen, politischen und historischen Themen auseinandersetzen.

 

Bücher wie The Rabbits, The Red Tree, The Lost Thing (Die Fundsache) und der preisgekrönte wortlose Roman The Arrival (Ein neues Land) - an dem Tan vier Jahre arbeitete - sind vielfach übersetzt worden und haben in Asien, Europa und Südamerika Leser aller Altersgruppen  gefunden.

 

Tan war bereits als Theaterdesigner tätig, an den Filmen Horton Hears a Who und Pixars WALL-E hat er als Concept Artist mitgearbeitet. Zusammen mit Andrew Ruhmann hat er sein Buch The Lost Thing (Die Fundsache) als animierten Kurzfilm umgesetzt. Tales from Outer Suburbia (Geschichten aus der Vorstadt des Universums) ist sein neuestes Buch.

 

Sein Kurzfilm The Lost Thing wurde 2011 mit dem Oscar (Bester animierter Kurzfilm) ausgezeichnet.

 

Tan ist Preisträger des Astrid Lindgren Memorial Award 2011.

 

In Kooperation mit der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse, den Transkulturellen Anglophonen Studien (TAS) der Universität des Saarlandes, dem Astrid Lindgren Memorial Award und dem Carlsen Verlag.

 

Siehe auch:

 

 

Vortrag / Vorführung The Lost Thing >

03. Juni 2011, 10-11 Uhr

Aula der HBKsaar

 

 

Zeichenwerkstatt >

03. Juni, 11-16 Uhr

Dachatelier der HBKsaar

Anmeldung: Soenke Zehle

 

Bitte beachten Sie: Die Zeichenwerkstatt richtet sich nicht an Kinder, sondern an Nachwuchszeichner/innen, die bereits zeichnerisch/illustrativ arbeiten. Bitte Beispiele eigener Arbeiten mitbringen (ggf auf Rechner) sowie aktuelle Projekte inkl. der dabei verwendeten Materialien. Der Workshop selbst stellt keine Materialien zur Verfügung und vermittelt auch keine zeichnerischen Grundlagen. Als "Masterclass" bietet er eine Gelegenheit, zusammen mit einem professionellen Zeichner eigene Ideen (weiter) zu entwickeln.

 

 

Video-Installation >

Video-Installation auf Grundlage von Tans Buch The Arrival im Rahmen der SphärenAusstellung/Konzert/Performance im KuBa-Kulturzentrum am EuroBahnhof  10. Juni – 10. Juli 2011.

 

Vorpremiere am 02. Juni 2011, 22 Uhr, zusammen mit Shaun Tan

 

Redaktion & Animation: Colin Kaesekamp, Janosch Obenauer, Florian Penner, Ralph Schneider, Soenke Zehle sowie Studierende des HBK-Seminars "Vom Comic zum Film.

 

 

Shaun Tan Videos

You can watch some interviews and videos with Shaun Tan on the experimental TAS channel on Vimeo.