Seminar zum Öffentlichen Recht

im PDF-Format ansehen

Hinweise für die Anfertigung von Seminar- und Hausarbeiten

 

Im Wintersemester 2018/19 werde ich ein Seminar im Öffentlichen Recht anbieten, das sich mit Einsatzmöglichkeiten moderner Informations- und Kommunikationstechnologien im Bereich von Verwaltung und Verwaltungsgerichtsbarkeit befasst. Das Seminar wird als Blockveranstaltung voraussichtlich Mitte Januar 2019 stattfinden. Die genauen Termine werden noch bekannt gegeben. Als Themen sind vorgesehen:

  • Der übergreifende informationstechnische Zugang zu Verwaltungsleistungen von Bund und Ländern
  • IT-Planungsrat und Föderale IT-Kooperation (FITKO)
  • (Grund-)Recht auf schnelles Internet?
  • Das Gesetz zur Förderung der elektronischen Verwaltung im Saarland
  • Ersetzung der Schriftform durch die elektronische Form im Verwaltungsrecht
  • Einsatzbereiche für vollständig automatisierte Verwaltungsakte (§ 35a VwVfG)
  • Verfahrensrechtliche Besonderheiten bei vollständig automatisierten Verwaltungsakten
  • Das Akteneinsichtsrecht bei elektronischen und vollautomatisierten Verwaltungsakten
  • Das Gesetz zur Förderung elektronischer Verwaltung im Saarland
  • Die Rechtsnatur behördlich eingesetzter Algorithmen
  • Veröffentlichung behördlich eingesetzter Algorithmen?
  • Blockchain als Technologie auch für die öffentliche Verwaltung?
  • Einsatz Künstlicher Intelligenz (KI) in der öffentlichen Verwaltung?
  • Einführung einer „elektronischen Person“?
  • Predictive Policing
  • Biometrische Videoüberwachung zur Gefahrenabwehr
  • Die neue Fluggastdatenspeicherung und der Datenschutz
  • Datenschutzrechtliche Probleme beim Profiling und Scoring
  • Probleme bei Rechtsbehelfsbelehrungen hinsichtlich der elektronischen Form
  • Automatisierung des Widerspruchsverfahrens?
  • Das besondere elektronische Anwaltspostfach (bEA)
  • Das besondere Behördenpostfach (bePO)
  • Der elektronische Rechtsverkehr mit der Verwaltungsgerichtsbarkeit
  • Digitale Strukturierung von Prozessvortrag?
  • Legal Tech in der Verwaltungsgerichtsbarkeit
  • Roborichter anstelle menschlicher Verwaltungsrichter?
  • Elektronische Aktenführung in Verwaltung und Verwaltungsgerichtsbarkeit

Interessierte können weitere Themenvorschläge unterbreiten.

 

Anforderungen an die Seminarteilnehmer/-innen: Über das jeweilige Thema ist ein ca. 30-minütiges Referat zu halten mit anschließender Diskussion. Die Seminararbeit darf 25 DIN A4-Seiten nicht überschreiten und muss wissenschaftlichen Anforderungen genügen. Außerdem sind die auf der Lehrstuhlhomepage unter dem Titel „Hinweise für die Anfertigung von Seminar- und Hausarbeiten“ zusammengestellten Vorgaben einzuhalten. Die Seminararbeit ist in doppelter Ausfertigung spätestens eine Woche vor dem Referatstermin abzugeben. Für die Teilnehmer/-innen der Veranstaltung ist ein Handout mit einer Zusammenfassung der wichtigsten Aussagen zu erstellen.

 

Anmeldungen nur per E-Mail an mascha.bilsdorfer(at)uni-saarland.de. Weitere Informationen können Sie ebenfalls bei Frau Bilsdorfer erhalten.

Univ.-Prof. Dr.
Annette Guckelberger

Lehrstuhl für Öffentliches Recht

Postanschrift
Universität des Saarlandes
Campus B4.1
D-66123 Saarbrücken

Tel.: +49 (0)681 302-57400

Besucher
Universitätscampus
Gebäude B4.1, 2. Stock
Aufgang Seitentreppe A
Sekr. Zi.-Nr. 2.59

Allg. Öffnungszeiten
Mo.–Fr., jew. 8:00–11:15 Uhr