Seminar zum Öffentlichen Recht

im PDF-Format ansehen

Hinweise für die Anfertigung von Seminar- und Hausarbeiten

 

Im Sommersemester 2019 werde ich ein Seminar im Öffentlichen Recht anbieten, das sich schwerpunktmäßig mit Themen aus dem Bereich des allgemeinen Verwaltungsrechts und Verwaltungsprozessrechts befasst. Das Seminar wird als Blockveranstaltung voraussichtlich am 5. Juli 2019 stattfinden. Am 15. April 2019 findet eine Vorbesprechung statt.

 Als Themen sind vorgesehen:

  • Der Onlinezugang zur Verwaltung über den Portalverbund von Bund und Ländern (Art. 91c Abs. 5 GG i.V.m. OZG)
  • Forcierung der elektronischen Kommunikation durch Einführung der eID-Funktion des Personalausweises für Auslandsdeutsche sowie einer eID-Karte für Ausländer
  • Vollständig automatisierte Verwaltungsakte am Beispiel internetbasierter Fahrzeugzulassungen
  • Verfahrensrechtliche Besonderheiten beim Erlass vollständig automatisierter Verwaltungsakte
  • Die Genehmigungsfiktion (§ 42a VwVfG)
  • Aufhebung von Verwaltungsakten (§§ 48, 49 VwVfG)
  • Wiederaufgreifen des Verfahrens (§ 51 VwVfG
  • Der Stellenwert des Vorverfahrens in den einzelnen Bundesländern
  • Reformatio in peius im Vorverfahren?
  • Probleme bei Rechtsbehelfsbelehrungen hinsichtlich der elektronischen Form
  • Behördliche Beurteilungsspielräume und ihre verwaltungsgerichtliche Kontrolle
  • Gerichtlicher Rechtsschutz bei Ermessensentscheidungen
  • Rechtsschutzbegehren gegen behördliche Hausverbote
  • Rechtsschutz gegen informelles Verwaltungshandeln
  • Rechtsschutz gegen die Bewertung von Prüfungsleistungen
  • Rechtsschutzmöglichkeit bei Polizeiverordnungen
  • Der vorläufige Rechtsschutz nach § 80 Abs. 5 S. 1 Alt. 2 VwGO
  • Die einstweilige Anordnung nach § 123 VwGO

Gerne können Interessierte weitere Themenvorschläge unterbreiten.

 

Anforderungen an die Seminarteilnehmer/-innen: Über das jeweilige Thema ist ein ca. 30-minütiges Referat zu halten mit anschließender Diskussion. Die Seminararbeit darf 25 DIN A4-Seiten nicht überschreiten und muss wissenschaftlichen Anforderungen genügen. Außerdem sind die auf der Lehrstuhlhomepage unter dem Titel „Hinweise für die Anfertigung von Seminar- und Hausarbeiten“ zusammengestellten Vorgaben einzuhalten. Die Seminararbeit ist in doppelter Ausfertigung spätestens eine Woche vor dem Referatstermin abzugeben. Für die Teilnehmer/-innen der Veranstaltung ist ein Handout mit einer Zusammenfassung der wichtigsten Aussagen zu erstellen.

 

Anmeldungen nur per E-Mail an Gina.Starosta(at)uni-saarland.de. Weitere Informationen können Sie ebenfalls bei Frau Starosta erhalten.

Univ.-Prof. Dr.
Annette Guckelberger

Lehrstuhl für Öffentliches Recht

Postanschrift
Universität des Saarlandes
Campus B4.1
D-66123 Saarbrücken

Tel.: +49 (0)681 302-57400

Besucher
Universitätscampus
Gebäude B4.1, 2. Stock
Aufgang Seitentreppe A
Sekr. Zi.-Nr. 2.59

Allg. Öffnungszeiten
Mo.–Fr., jew. 8:00–11:15 Uhr