Dipl.-Soz. Ragnhild Barbu

Lehrbeauftragte

Aufgabenbereiche

Universitäre Lehre

Schwerpunkte

  • Bildungssoziologie und historische Bildungsforschung
  • Curriculumsforschung

  • Migration und Migrationsgeschichte

  • Auswärtige Kulturpolitik

Kontakt

Sprechstunde

Nach Absprache.

Ragnhild Barbu

Universität des Saarlandes

Fachrichtung Germanistik - Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

Gebäude A2.2, 3.06-3.07

66123 Saarbrücken

 

Tel.: +49 681/302-2940

Fax: +49 681/302-4816

rbarbu(at)gmx.net

 

Zur Person

Berufliches

Seit 01/2020
Assistenz der Vertriebsdirektorin Wüstenrot Bausparkasse

08/2018-11/2019
Lehrkraft Deutsch als Fremdsprache

08/2017-08/2018
Sprachförderlehrkraft beim Paritätischen Bildungswerk Saarbrücken

07/2010-01/2017
Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Referentin der Forschungspriorität “Education and Learning in Multilingual and Multicultural

09/2013-08/2016
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt: Educating the future citizens: Curriculum and the formation of multilingual societies in Luxembourg and Switzerland (Universität Luxemburg)

09/2010-08/2013
Wissenschaftliche Mitarbeiterin in dem Forschungsprojekt: Schooling as Institutional heritage in cultural settings (Universität Luxemburg)

09/2008-07/2010
Research Facilitator der Forschungseinheit „Language, Culture, Media and Interaction (LCMI)“ (Universität Luxemburg)

2/2007-05/2008
Lehrbeauftragte für den „Master of evaluation“ & Redaktionsleiterin der „Zeitschrift für Evaluation“ (ZfEv) (Centrum für Evaluation (CEval), Universität des Saarlandes)

10/2007-05/2008
Wissenschaftliche Mitarbeiterin in dem Projekt Wirkungsevaluierungen. Zum Stand der internationalen Diskussion und dessen Relevanz für die Evaluierung der deutschen Entwicklungszusammenarbeit (CEval, Universität des Saarlandes)

02/2006-2/2007
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Redaktionsassistentin «Zeitschrift für Evaluation» (ZfEv)

02/2004 - 01/2005
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt «RESORE – Ressources des travailleurs, Emploi et Droits sociaux en Europe»  (Groupe de Recherche sur l’Education et l’Emploi, Université Nancy 2)

11/2002 – 02/2003
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt «Les mutations de l’emploi public» Changes in public service (ifb-Saarbrücken, Universität des Saarlandes)

Ausbildung

10/2004 - 04/2006
Aufbaustudium: Deutsch als Fremdsprache; Hochschulzertifikat Deutsch als Fremdsprache (Universität des Saarlandes)

10/1996 - 03/2004
Studium der Soziologie; Hochschulabschluss: Diplom; Fächer: Allgemeine Soziologie, spezielle Soziologie, Erziehungswissenschaft, Philosophie und Geographie (Universität des Saarlandes)

Tätigkeiten

Publikationen (Auswahl)

Barbu, Ragnhild (2018): Vom säkularen zum katholischen Bürger? Der Institutionalisierungsprozess der Primarschulbildung in Luxemburg im 19. und frühen 20. Jahrhundert. In Gardin, Matias & Lenz, Thomas (eds.), Die Schule der Nation. Bildungsgeschichte und Identität in Luxemburg. Weinheim: Beltz Juventa, S. 76-94

Barbu, Ragnhild; Winandy, Jil (2017): Die Bildung luxemburgischer Lehrkräfte für ihre nationalpädagogische Mission. Konzepte, Konflikte und faule Kompromisse. In traverse – Zeitschrift für Geschichte, Sonderheft Verfassung, Staatsbürgerschaft und Schule, 2017/1, 63-73

Gardin, Matias; Barbu, Ragnhild; Rothmüller, Barbara (2015): Educating future citizens in between Mischkultur nationalism and authorities: Traces from teachers’ journals. In: History of Education, 44(5), 1-16

Tröhler, Daniel; Hadjar, Andreas; Lenz, Thomas; Voss, Peter; Barbu, Ragnhild (2013): Forschungsbericht zur Überarbeitung der Bilans intermédiaires in der Luxemburgischen Grundschule, Report (2013)

Tröhler, Daniel; Barbu, Ragnhild (eds.) (2011): The Future of Education Research: Education Systems in Historical, Cultural, and Sociological Perspectives. Rotterdam: Sense Publisher.