Unternehmensfinanzierung und Kapitalmarkttheorie (2 SWS Vorlesung; 2 SWS Übung)

Unternehmensfinanzierung und Kapitalmarkttheorie

Die Veranstaltung Unternehmensfinanzierung und Kapitalmarkttheorie vertieft Fragen der Unternehmensfinanzierung vor dem Hintergrund spezifischer Kapitalmarktgegebenheiten. Nach einer Einführung in finanzwirtschaftliche Zielbegriffe wird die Thematik der Kapitalstrukturgestaltung behandelt, wobei die Rahmenbedingung eines idealen Kapitalmarktes nach dessen Spezifikation als Referenz zur Beurteilung der Situation auf nicht idealen, mithin unvollkommenen Kapitalmärkten dient. Diesbezüglich werden Steuern, Insolvenzkosten sowie im Besonderen Probleme einer asymmetrischen Informationsverteilung diskutiert. Dem schließt sich die Frage der Handhabung von Risiken im Rahmen des Risikomanagement an. Gegenstand der Betrachtung sind hierbei einerseits Verfahren zur Risikosteuerung sowie andererseits Methoden der Risikomessung und ihr Zusammenhang mit entscheidungstheoretischen Prinzipien. Die Portfoliotheorie sowie die Bepreisung von Risiken im gleichgewichtigen Marktkontext durch das Capital Asset Pricing Model (CAPM) bilden einen abschließenden Schwerpunkt der Veranstaltung. Die im Einzelnen behandelten Themen sind der folgenden Grobgliederung zu entnehmen:

  • Fragestellungen und finanzwirtschaftliches Zielsystem
  • Kapitalstrukturgestaltung bei vollkommenem Kapitalmarkt (unter besonderer Berücksichtigung verschiedener Begriffe der Arbitragefreiheit sowie unter Einbeziehung der Dividendenpolitik)
  • Marktunvollkommenheit und Relevanz der Finanzierung in den Fällen der Existenz von Insolvenzkosten, Steuern und Problemen aus asymmetrischer Informationsverteilung
  • Risikomanagement und finanzielle Steuerung
    • Risikomanagement und Beteiligteninteressen
    • Risikodifferenzierung und "prominente" Debakel
    • Management zentraler Marktpreisrisiken
    • Risikomaße und Entscheidungstheorie
  • Portfoliotheorie und Kapitalmarktpreise
    • Portfoliobildung nach Markowitz und Tobin-Separation
    • Single-Index-Modell
    • Kapitalmarktlinie und Wertpapierlinie im CAPM
    • APT und Mehrfaktorenmodelle
    • Performancemessung
  • Finanzinnovationen im Rahmen der Digitalisierung (ausgewählte Aspekte: Crowdfunding, Blockchain, Big Data, Algorithmen, u.a. im Finanz- und Rechnungswesen)

 

Dozent(en):Prof. Dr. Alois Paul Knobloch
Übung zus. mit Michael Maillinger, M.Sc.
Zeit und Ort:

Vorlesung:
Donnerstag, 8.30-10.00 Uhr
Beginn: 27.10.2022
Ort: Gebäude B4 1 - Hörsaal 0.04

Übung:
Donnerstag, 15.45-17.15 Uhr
Beginn: 27.10.2022
Ort: Gebäude B4 1 - Hörsaal 0.04
 

Umfang:Vorlesung: 2 SWS
Übung: 2 SWS
Unterlagen:LSF, Moodle
Credit Points6 CP