Aktuelles

Corona bedingte Verschiebung der Vorbesprechung des Seminars

Die für den 8. April 2020 angekündigte Vorbesprechung des Seminars "Muss ich helfen?  Grund und Grenzen strafbaren Unterlassens" wird aufgrund der Verschiebung des Semesterbeginns auf den 4. Mai 2020, auch verschoben. Ein neuer Termin wird hier rechtzeitig bekannt gegeben.

Seminarankündigung

Im SoSe 2020 bietet Frau Dr. Windsberger und Herr Prof. Dr. Koriath ein strafrechtliches Seminar zum Thema:

Muss ich helfen?  Grund und Grenzen strafbaren Unterlassens

an. 

Eine Vorbesprechung mit Themenvergabe findet statt am:

Mittwoch, 8. April 2020, 13:00 Uhr, Geb. C 3 1, 1. OG Nord, Seminarraum 1.13.

Das Seminar richtet sich an strafrechtlich interessierte und besonders qualifizierte Studierende und Doktoranden. Das Seminar soll Gelegenheit geben, eigenständig entwickelte Thesen zu Fragen eines der grundlegenden Themen der allgemeinen Strafrechtswissenschaft unter Einschluss der Rechtsphilosophie und -theorie zu präsentieren und zu verteidigen. Die Inhalte sollen wissenschaftlichen Ansprüchen genügen. Voraussetzung für die Teilnahme ist die nach diesen Maßstäben erfolgende individuelle Zulassung durch die Veranstalter. Die Veranstaltung findet als Blockseminar am Ende des Semesters statt. Interessierte Studierende und Doktoranden bewerben sich bitte mit Kurzlebenslauf und den jeweiligen Abschluss-, Schein- oder Examenszeugnissen per E-Mail an: e.voelker(at)mx.uni-saarland.de.

Themenvorschläge:
1.    Die Entwicklung der unechten Unterlassungsdelikte in der neueren Ge-schichte der Strafrechtsdogmatik
2.    Echte und unechte Unterlassungsdelikte: Trennung sinnvoll?
3.    Abgrenzung Tun und Unterlassen eindeutig?
4.    Echte und unechte, vollkommene und unvollkommene Pflichten? Eine philo-sophische Betrachtung
5.    Zur Dogmatik des unechten Unterlassungsdelikts:
a.    Kausalität und Unterlassen
b.    Vorsatz und Unterlassen
c.    Versuch und Unterlassen
d.    Unterlassen und Rechtfertigung
e.    Was ist ein Garant?
f.    Unterlassen, Schuld und Zumutbarkeit
g.    Unterlassen, Teilnahme und Tatherrschaftslehre
h.    Zur Modalitätenäquivalenz

Dr. Alexandra Windsberger

Frau Dr. Windsberger zu Gast bei SAARTALK zum Thema "Legalisierung von Cannabis?"https://www.sr-mediathek.de/index.php?seite=7&id=83229