Ritual und Brauch (Übung)

Ritual und Brauch

Rituale und Bräuche begleiten unseren Tag, das Jahr, unser ganzes Leben. Sie geben uns Struktur, verbinden uns mit unserer sozialen Umwelt und zeigen Machtverhältnisse an. In dieser Übung untersuchen wir die unterschiedlichen Formen und Elemente, Funktionen und Nutzen von Ritualen und Bräuchen in historischer Perspektive wie aktueller Performance. Wir beleuchten Rituale der Macht und erklären Bräuche im Recht, thematisieren Übergangsriten wie etwa Mannwerdung oder Heirat, fragen nach der Bedeutung von Karneval, thematisieren Kulturtransfer am Beispiel Halloween uvam.

 

Die Veranstaltung dient zudem als Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten im Fach. An den Einzelthemen entlang erörtern wir unsere Forschungsperspektive, Quellen der Erkenntnisbildung sowie grundlegende Theorien und Methoden der Historischen Anthropologie/Europäischen Ethnologie.

 

Eine breite Auswahl an Literatur steht zur Einsicht und Kopie im Seminarordner bereit.

 

Die Veranstaltung soll möglichst geblockt werden. Das erste Treffen findet am Mittwoch, 18.10.2017, von 10:15 bis 11:45 Uhr in Gebäude B3.1, Raum 1.15, statt. Nach gemeinsamer Absprache lassen sich Termine und Räume der Blöcke festlegen.