Stadtgespräche

Abendveranstaltung mit Podiumsdiskussionen

Organisation: Laurens Schlicht & Carla Seemann

Mit einer Serie von Podiumsdiskussionen, die wir in Zusammenarbeit mit dem Filmhaus Saarbrücken veranstalten, möchten wir mit der Saarbrücker Zivilgesellschaft ins Gespräch kommen und uns mit Repräsentant*innen des lokalen öffentlichen Lebens vernetzen. Das Format der Veranstaltungsreihe sieht vor, dass zu einem thematischen Schwerpunkt in vier Abendveranstaltungen Menschen aus unterschiedlichen Bereichen des Saarbrücker Stadt-, Kultur- und Wissenschaftslebens zusammengebracht werden. Ziel ist es, ein Forum zu schaffen, in dem Menschen sich austauschen können, die von dieser Begegnung profitieren könnten und dies sonst nicht oder zu wenig tun. Die Reihe versteht sich als ein politischer Beitrag zu tagesaktuellen gesellschaftlichen Themen, die – so meinen wir – gerade im Zusammenspiel verschiedener Erfahrungswelten und professioneller Hintergründe besonders gewinnbringend diskutiert werden können. Kulturtheoretische Fragen sollen damit bewusst nicht nur in einem nur wenigen Menschen zugänglichen akademischen Umfeld beforscht, sondern durch andere Perspektiven bereichert, neu gestellt und gleichzeitig für ein breites Publikum zugänglich gemacht werden.

In Kooperation mit dem Filmhaus Saarbrücken.