Transmediterranes Jugendwerk

Internationale Expertengruppe des DFJW

Sprecher: Franck Hofmann & Markus Messling

Die internationale Expertengruppe begleitet das Generalsekretariat des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW/OFAJ) im politischen Prozess der möglichen Gründung eines transmediterranen Jugendwerks. Sie widmet sich den kulturellen und gesellschaftlichen Voraussetzungen, unter denen eine solche Gründung sinnvoll und wegweisend erscheint. Ihr Auftrag ist es, programmatische und strukturelle Vorschläge zu erarbeiten, auf deren Grundlage Bildungskooperationen und Jugendaustausch auf Augenhöhe in der Méditerrannée realisiert werden können. Die Arbeit der Expertengruppe wird zudem von Forschungsseminaren und Workshops mit Studierenden begleitet, die an der Universität des Saarlandes in Kooperation mit anderen Akteuren wie der Villa Europa durchgeführt werden.

Mitglieder der Gruppe:
Raffaele Carbone (Università degli Studi di Napoli Federico II)
Leyla Dakhli (CNRS / Centre Marc Bloch)
Nicole Fischer (Universität des Saarlandes)
Albert Gouaffo (Université de Dschang)
Franck Hofmann (Universität des Saarlandes)
Antonios Kalatzis (Centre Marc Bloch)
Mohamed Kerrou (Université de Tunis el-Manar)
Mario Laarmann (Universität des Saarlandes)
Nora Lafi (Zentrum Moderner Orient)
Yann Lafon (FWSK Berlin)
Nazan Maksudyan (Freie Universität Berlin)
Markus Messling (Universität des Saarlandes)
Tanja Michalsky (Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte Rom – Bibliotheca Hertziana)
Sarga Moussa (CNRS / Université Sorbonne Nouvelle – Paris 3)
Thierry Fabre (IMéRa Marseille)