Fachdidaktik Musik: Förderung musikbezogener ästhetischer Argumentation

Fachdidaktik Musik: Förderung musikbezogener ästhetischer Argumentation

Finanzierung

Lehrstuhlmittel

Kooperationspartner

Prof. Dr. Christian Rolle

(Institut für Musikpädagogik, Universität Köln)

Kurzbeschreibung

Ästhetische musikbezogene Argumentationskompetenz stellt eine zentrale Kategorie musikalisch-ästhetischer Bildung dar (Rolle, 2008b) und ist damit ein wichtiges Moment des ästhetisch-expressiven Modus der Welterfahrung. In Zielformulierungen für den Musikunterricht spielt ästhetische Urteils- und Argumentationskompetenz eine hervorgehobene Rolle, mit Blick sowohl auf das Verstehen von Musikwerken als auch auf das praktische Musizieren. Schülerinnen und Schülern sollen lernen, sich sachlich und konstruktiv über ästhetische Gegenstände auszutauschen. Unter musikbezogenem Argumentationsvermögen wird die Fertigkeit verstanden, verständlich, plausibel und differenziert ästhetische Werturteile über Musik begründen und rechtfertigen zu können (Rolle, 2008). Erfahrene Musiklehrkräfte berichten, dass die damit beschriebene Kompetenz im regulären Musikunterricht nur unzureichend gefördert wird.

 

Damit musikbezogene Argumentationskompetenz effektiv und flächendeckend im Schulunterricht gefördert werden kann, müssen die verantwortlichen Lehrpersonen selbst in hohem Maße über diese Fertigkeit verfügen. Nur dann können sie geeignete Lernarrangements schaffen, Maßnahmen für ein gelungenes scaffolding ergreifen und selbst ein gutes Modell für Schülerinnen und Schüler darstellen. Zur pädagogischen Kompetenz der Lehrkräfte gehört zudem musikbezogene Argumentationskompetenz in reflexiver Form, welche die Fertigkeit einschließt, eine Metaebene einnehmen zu können, um das Argumentieren im Schulunterricht gezielt fordern, fördern und in seiner Qualität einschätzen und bewerten zu können.

 

Im Rahmen dieses Projektes wird das Konstrukt musikbezogener Argumentationskompetenz unter Berücksichtigung bereits bestehender theoretischer Modelle (z.B. Rolle, 2013) präzisiert. Aufbauend auf der Beschreibung und Analyse der verschiedenen Aspekte ästhetischer Argumentationskompetenz auf unterschiedlichen Expertisestufen werden effektive instruktionale Fördermaßnahmen für Schülerinnen und Schüler sowie Studierende des Lehramtes Musik entwickelt.