Synopse über die Qualifizierungsinhalte der Ausbildung von Schulinspektoren der Schulinspektorate in Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen und Nordrhein-Westfalen

Typ

Forschungsprojekt

 

Finanzierung

Schulinspektorate der fünf beteiligten Bundesländer

 

Mitarbeiter

Prof. Dr. Franziska Perels

Dr. Michaela Schmidt

 

Kurzbeschreibung

In den letzten Jahren wurden in den Bundesländern Schulinspektorate mit dem Ziel der externen Evaluation von Schulen eingerichtet. Dadurch ist ein neues Berufbild der Schulinspektoren/Evaluatoren entstanden, das eine spezifische Qualifizierung notwendig macht. Bislang konzipiert und qualifiziert jedes Bundesland die eigenen Schulinspektoren selbst. Im Rahmen einer Kooperation von fünf Bundesländern sollte überprüft werden, ob eine (teilweise) gemeinsame Qualifizierung möglich ist.

Die Zielsetzung des Projekts bestand deshalb darin, für die teilnehmenden Bundesländer der Länderkooperation Schulinspektion (Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen) eine Synopse der Qualifizierungsinhalte zu erstellen. Die Synopse wurde aus den zur Verfügung gestellten Unterlagen zur Qualifizierung angefertigt und gibt einen Überblick über das Qualitätsverständnis, die zugrundeliegenden Qualitätskriterien, Vorgehensweisen sowie die inhaltlichen Schwerpunkte der Schulinspektion der jeweiligen Länder, die Bestandteil der Qualifizierung sind. Auf Grundlage dieser Zusammenstellung werden gemeinsame Bereiche bzw. Inhalte der Schulinspektionen benannt, die mittelfristig als Basis eines gemeinsamen Curriculums für die Ausbildung der Schulinspektoren verwendet werden können.

 

Laufzeit: Oktober 2009 bis Februar 2010