Termine aktuell

Anmeldung zu Katalanisch-Kursen im SoSe 2020 noch möglich

Dieses Sommersemester gehen die Katalanischkurse mit einem Aufbau-Sprachkurs und einem Kulturseminar weiter! Zur Anmeldung geht es hier:

Aufbaukurs Katalanisch
Kulturseminar Katalanisch

Bei Fragen können Sie sich jederzeit gerne per Mail an unsere Katalanisch-Lektorin, Frau  Laura Obradors Noguera wenden.

 

Sekretariat geschlossen

Das Sekretariat ist vom 01.04. bis zum 09.04.20 geschlossen.
In dringenden Fällen können Sie sich per Mail an unsere wiss. Mitarbeiterinnen wenden:

Julia Montemayor Gracia
Vera Neusius

Tagung: Sprachenkonzept - Mehrsprachigkeit - Frankreichstrategie

In Zusammenarbeit mit dem Sprachenrat Saar findet am 29.01.2020 eine Evaluations- und Perspektivtagung im Saarbrücker Schloss statt.

Mehr...

13. Französischlehrertag am 22. Januar 2020

Mehr...

Auszeichnung für das Projekt EVAL-IC

Das Erasmus+-Projekt EVAL-IC wurde mit dem Label "Bonne pratique" ("Good practice") der Erasmus+-Agentur ausgezeichnet.

Im Rahmen von EVAL-IC erarbeiteten 14 europäische Institutionen ein Kompetenz- und Evaluierungsmodell für die mehrsprachige Kommunikation (Interkomprehension). Die Universität des Saarlandes war mit Dr. Christina Reissner und Philipp Schwender vertreten und und koordinierte eines der sieben Arbeitspakete des Projekts.

Besonders positiv hervorgehoben wurde im Abschlussbericht die internationale Zusammenarbeit im Rahmen des Erasmus+-Projekts. Neben der Universität des Saarlandes waren 13 weitere Institutionen sowie mehr als 37 assoziierte Partnerorganisationen beteiligt. Es wurden Modelle und Deskriptoren für die rezeptive bzw. interaktionale Interkomprehensionskompetenz sowie ein Kompetenz- und Evaluierungsmodell zur Evaluierung der jeweiligen Kompetenzen entwickelt.

Detailliertere Informationen zum Projekt finden Sie auf der Projekt-Homepage

(EVAL-IC; Projekt-Nummer 2016-1-FR01-KA203-024155; Laufzeit: 01.09.2016-31.08.2019)

 

Vortrag am IAI in Berlin

Am 7. Oktober 2019 spricht Dr. Julia Montemayor am Iberoamerikanischen Institut in Berlin im Rahmen der Vortragsreihe “Indigenous Languages: Linguistic Fieldwork and Community Engagement”.

In ihrem Vortrag beschäftigt sie sich mit der Community-basierten Erforschung von Sprachen in Mexiko und gibt Einblicke in die sprecherzentrierte Konzeption ihrer Feldforschungsarbeit.

Weitere Informationen finden Sie  hier.

Vortrag in Bonn

Am 13. Juni 2019 hielt Dr. Julia Montemayor im Rahmen der Konferenz "Las Américas 2019. Futuro hoy/ayer/mañana -  Visiones de futuro(s) en las Américas" in Bonn einen Vortrag zu sprachaktivistischen Initiativen zum Schutz indigener Sprachen. Der Titel ihres Vortrags lautete: Revitalización via Instagram? Observaciones acerca de iniciativas de activismo digital para el fortalecimiento de las lenguas originarias.

Die Veranstaltung war Teil des Programms zum UNESCO International Year of Indigenous Languages.

Weitere Informationen unter:
https://www.americas2019.uni-bonn.de/inicio
https://en.iyil2019.org/events/voces-del-futuro-nuevos-espacios-y-desafios-para-las-lenguas-indigenas-de-las-americas/

Auftaktveranstaltung zu AUF-/EU-gefördertem Projekt PERFORM

Vom 16.-19. April 2019 fand die Auftaktveranstaltung zu dem AUF-/EU-geförderten Projekt PERFORM (Professionnalisation des enseignants et renforcement de capacités des formateurs à Madagascar) in Antananarivo statt. Ziel des Projektes ist  die Qualifizierung von LehrerInnen im Sekundarbereich (allgemein und technisch).

Als Vertreterinnen der Universität des Saarlandes nahmen Prof. Claudia Polzin-Haumann und Dr. Christina Reissner teil.

Weitere Projektpartner sind:

UNIVERSITE D'ANTSIRANANA
UNIVERSITE DE FIANARANTSOA
UNIVERSITE DE TOLIARA
UNIVERSITE D'ANTANANARIVO
UNIVERSITE LIBRE DE BRUXELLES
UNIVERSITE DE LA REUNION
AGENCE UNIVERSITAIRE DE LA FRANCOPHONIE (AUF)

Mehr Informationen finden Sie hier.

Gelungene Premiere des grenzüberschreitenden Sprachenlehrertags

Am 23. März fand in den Räumen des Lycée de la Communication in Metz unter dem Titel „Nachbarsprache und Mehrsprachigkeit“ der erste grenzüberschreitende Sprachenlehrertag statt. Die Veranstaltung wurde von zahlreichen Partnern aus der Großregion organisiert, zu denen auch die Lehrstühle von Prof. Dr. Patricia Oster-Stierle und Prof. Dr. Claudia Polzin-Haumann aus der Saarbrücker Romanistik gehören.  Mehr...

 

Spachenkonzept 2019

Am 28. Januar 2019 überreichten Frau Prof. Dr. Polzin-Haumann, Frau Dr. Reissner und Herr Joachim Mohr Bildungsminister Ulrich Commerçon das Sprachenkonzept Saarland 2019. Das Ministerium hatte die Untersuchung 2016 beim Lehrstuhl für Romanische Sprachwissenschaft in Auftrag gegeben. Das neue Sprachenkonzept beschreibt detailliert die Grundlagen und den aktuellen Sachstand des Sprachenlernens und liefert konkrete Vorschläge u.a. zur Umsetzung der Frankreichstrategie, zur Integration von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund und zum Einsatz digital unterstützter Arbeitsweisen beim Sprachenlernen.

Hier finden Sie Links zur Berichterstattung im SR:

SR Rundfunk

SR Fernsehen

 Hier können Sie das Sprachenkonzept 2019 herunterladen.

Dr. Julia Montemayor Gracia erhält Dr.-Eduard-Martin-Preis 2018

Dr. Julia Montemayor Gracia erhält für ihre Dissertation zum Thema: "Indigene Sprachen in Mexiko. Eine sprecherzentrierte Studie zur Vitalität des yukatekischen Maya" den diesjährigen Dr.-Eduard-Martin-Preis.

Die feierliche Preisverleihung fand am Dienstag, 23.10.2018 an der UdS statt.

Hintergrund:
Dr.-Eduard-Martin-Preis

Die Auszeichnung für die besten Doktorarbeiten wird seit 1963 von der Universitätsgesellschaft des Saarlandes vergeben, seit 1976 trägt der Preis den Namen des Ehrensenators und langjährigen Präsidenten der Freunde-Vereinigung der Universität, Dr. Eduard Martin.

 

Umzug der Fachrichtung Romanistik

Wir sind umgezogen!

Unsere neuen Räumlichkeiten befinden sich im Erdgeschoss des Gebäudes A 5.3 in den Räumen 0.12, 0.13, 0.14 und 0.15.