Vera Neusius

Zur Person

2007-2013: Studium der Romanistik und Klassischen Philologie an der Universität des Saarlandes (Abschluss 1. Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen)
2009-2013: Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Romanische Sprachwissenschaft bei Prof. Claudia Polzin-Haumann
2010/11: Auslandsaufenthalt als Fremdsprachenassistentin in Avranches/F
seit 2013: Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Promotion am Lehrstuhl für romanische Sprachwissenschaft bei Prof. Claudia Polzin-Haumann

Forschungsschwerpunkte und -interessen

Dissertationsprojekt zum sprachpflegerischen Diskurs in Deutschland und Frankreich
 
Soziolinguistik des Französischen und Spanischen, insbesondere

Sprach(en)politik und Sprachpflege
Laienlinguistik
Diskurslinguistik
Angewandte Linguistik
Medienlinguistik
Fremdsprachendidaktik

Vorträge und Publikationen

Herausgeberschaften

(erscheint 2018): mit Sophie Dubois und Julia Montemayor Gracia: Les manuels de langue et de littérature étrangères comme médiateurs culturels: Québec - Canada - Europe Lehrwerke für Sprache und Literatur als kulturelle Mittler im Fremdsprachenunterricht: Québec - Kanada - Europa, St. Ingbert, Röhrig [= Romanistik und Angewandte Sprachwissenschaft, Bd. IV].

(erscheint 2018): mit Pascale Brunner und Anne-Charlotte Husson: Les métadiscours des non-linguistes, Paris, Presses Sorbonne Nouvelle [= Les Carnets du Cediscor 14].

(erscheint 2018): mit Julia Montemayor Gracia und Claudia Polzin-Haumann: Digitalkulturen / Cultures numériques. Herausforderungen und interdisziplinäre Forschungsperspektiven / Enjeux et perspectives interdisciplinaires, Bielefeld, transcript.

Vorträge und Aufsätze

(2014): "Sprachspezifische Übersetzung und Form in der Werbesprache: Deutsche und französische Online-Werbeanzeigen der Telekommunikation und Unterhaltungselektronik im Vergleich", Vortrag im Rahmen des XXIX. Romanistischen Kolloquiums an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, 20. Juni 2014.

(2014): "Langage-toi und Die Leiden der jungen Wörter: Aktuelle Tendenzen der Sprachpflege in Frankreich und Deutschland", Vortrag im Rahmen des Romanistisch-Linguistischen Netzwerktreffens (RoLiNe) an der Universität Bonn, 24. Juli 2014.

(2015): "Diatopik im Unterricht romanischer Sprachen. Eine kontrastive Analyse zu Varietäten des Französischen und Spanischen", Vortrag im Rahmen des Hispanistentags an der Universität Heidelberg, 20.03.2015 (gemeinsam mit Julia Montemayor Gracia).

(2015): "Sprachpflegerische Welten im Internet: Sprachnormierungskriterien in Deutschland und Frankreich aus argumentationsanalytischer Perspektive", Vortrag im Rahmen des XXX. Romanistischen Kolloquiums an der Universität des Saarlandes, 24.9.2015.

(2015): "Attitude awareness: Qualitative Ansätze zur zielgerichteten Integrtation sprachlich-kultureller Stereotype im Bereich interkultureller kommunikativer Kompetenzen", Vortrag im Rahmen der Tagung Perspektiven der romanistischen Fachdidaktik an der Universität Salzburg, 10.10.2015, (zusammen mit Julia Montemayor).

(2015): "Identitätskonstruktion und sprachnationale Identifikation im deutschen und französischen sprachpflegerischen Diskurs", Votrag im Rahmen der Tagung L'identité à l'épreuve de l'interdisciplinarité: Linguistique, littérature et sciences sociales en dialogue am Centre Marc Bloch Berlin, 27.11.2015.

(2015): "Métalangages en contraste: représentations métalinguistiques dans le discours puriste en France". Vortrag im Rahmen des Colloque international: Le métalinguistique comme source et lieu d'hétérogénéités an der Université Paris Ouest Nanterre la Défense, 10.12.201, (erscheint in Corela - Cognition, représentation, langage).

(2016): "Zur Rolle soziokultureller Stereotype bei der 'Übersetzung' internationaler Werbeanzeigen", Vortrag im Rahmen des Workshops Zur Produktion und Rezeption von Werbebotschaften aus romanistischer Perspektive an der Universität Potsdam, 26.02.2015.

(2016): "Zur Verbindung qualitativer und quantitativer Ansätze in diskurslinguistischen Untersuchungen. Möglichkeiten des Mixed-Methods-Ansatzes bei der Arbeit mit sprachvergleichenden Korpora", Vortrag im Rahmen des Tagungsnetzwerkes Diskurs-interdisziplinär am Institut für deutsche Sprache Mannheim, 05.05.2016 (erscheint in OPAL - Online Publizierte Arbeiten zur Linguistik).

(2016): "Language awarenss and identity construction: Argumentative strategies in 'non-scientific' digital discourse about language", Vortrag im Rahmen der ALA 2016 Conference an der Wirtschaftsuniversität Wien, 21.07.2016.

(2016): „,Das ist doch keine Sprache!' – Perzeptive Varietätenlinguistik und metasprachliche Reflexionen Romanistikstudierender in der Grenzregion", Vortrag im Rahmen des 10. Kongresses des Frankoromanistenverbandes, 30.09.2016, Saarbrücken (mit Julia Montemayor Gracia).

(2017): "Sprachspezifische Übersetzung und Form in der Werbesprache: Deutsche und französische Online-Werbeanzeigen der Telekommunikation und Unterhaltungselektronik im Vergleich", in: Dahmen, Wolfgang et al. (eds.): Sprachvergleich und Übersetzung. Die romanischen Sprachen im Kontrast zum Deutschen. XXIX. Romanistisches Kolloquium, Tübingen, Narr, 55-80.

(2017):"Diatopik im Unterricht romanischer Sprachen: Eine kontrastive Analyse zu Varietäten des Spanischen und Französischen am Beispiel ausgewählter Lehrwerke”, in: Leitzke-Ungerer, Eva/Polzin-Haumann, Claudia (eds.): Varietäten des Spanischen im Fremdsprachenunterricht. Ihre Rolle in Schule, Hochschule, Lehrerbildung und Sprachenzertifikaten, Stuttgart, 179-200, (mit Julia Montemayor Gracia).

(2017): "Attitude Awareness: Ein Ansatz zur zielgerichteten Integration sprachlich-kultureller Stereotype im Bereich interkultureller Kompetenzen”, in: Corti, Agustín/Wolf, Johanna (eds.): Romanistische Fachdidaktik. Grundlagen – Theorien – Methoden, Münster/New York, 160-172, (mit Julia Montemayor Gracia).

(2017): "Sprachpflegerische Welten im Internet: Sprachnormierungskriterien in Deutschland und Frankreich aus argumentationsanalytischer Perspektive", in: Dahmen, Wolfgang et al. (eds.): Sprachkritik und Sprachberatung in der Romania. Romanistisches Kolloquium XXX, Tübingen, Narr, 31-54.

(2017): "Zur Rolle soziokultureller Stereotype bei der 'Übersetzung' internationaler Werbeanzeigen", in Hennemann, Anja et al. (eds.): Werbesprache pluridisziplinär. Aktuelle Tendenzen in der romanistischen Werbesprachenforschung, Berlin, Frank & Timme, 60-80.

(2018): "Identitätskonstruktion und sprachnationale Identifikation im deutschen und französischen sprachpflegerischen Diskurs", in: Zeitschrift für romanische Philologie 134 (3), 637-658, unter: doi.org/10.1515/zrp-2018-0047.

Organisation von Veranstaltungen

seit 2013: Mitorganisation des Französischlehrertages an der Universität des Saarlandes

III. Romanistisch-Linguistisches Netzwerktreffen (RoLiNe), Universität des Saarlandes, 9. und 10. Juli 2015 (mit Julia Montemayor).

Internationale Studientage zum Thema "Les manuels de langue et de littérature étrangères comme médiateurs culturels: Québec-Canada-Europe/Lehrwerke für Sprache und Literatur als kulturelle Mittler im Fremdsprachenunterricht: Québec-Kanada-Europa" an der Universität des Saarlandes, 19. und 20. Mai 2016 (mit Sophie Dubois und Julia Montemayor).

Mitorganisation des 10. Kongresses des Frankoromanistenverbandes, Universität des Saarlandes, Saarbrücken, 28.09.-01.10.2016.

Mitorganisation der Tagung Digitalkulturen in den Geisteswissenschaften, Universität des Saarlandes, 8. und 9.6.2017 (mit Julia Montemayor)

   

Vera Neusius

Raum: 0.15
Tel.: +49(0)681-302-2859
Fax: +49(0)681-302-4863
v.neusius(at)mx.uni-saarland.de