Aktuelle Veranstaltungen

SOCARE Junior Conference 2019

Vom 19. bis 20. Juli 2019 findet am Institut für Romanistik der Universität des Saarlandes die Junior Conference der Society for Caribbean Research (SoCaRe) zum Thema Exzentrik und Exzess in karibischen Textualitäten, Ästhetiken und Ökonomien statt.

Im Rahmen des interdisziplinären Workshops werden sich Forscher*innen der Karibistik 2 Tage lang über ihre Projekte im Bereich der frankophonen, hispanophonen, anglophonen und translingualen Literatur- und Kulturwissenschaften, Sprachwissenschaften und Soziologie austauschen. Interessierte sind herzlich eingeladen, an den Debatten teilzunehmen. Als Linguae francae der Veranstaltung werden Deutsch und Englisch genutzt, anderssprachige Interventionen sind willkommen und werden vermittelt.

Beginn: Freitag, 19.07.19, 14h, Campus Saarbrücken, E1 7, R. 0.01

Organisation: Anne Brüske, Isabel Exner, Natascha Rempel

Gastvortrag Brigitte Vasallo

Am 4.7.2019 kommt die Schriftstellerin und Aktivistin Brigitte Vasallo aus Barcelona zu einem Gastvotrag ans Institut.

Sie spricht in Gebäude A2.2 im Konferenzraum 1.20 zum Thema

Lenguas maternas, colapso y existencia Txarnega/Queer.

Kuba im Kino 8 1/2

Vom 2.6.-3.7.2019 wird im Kino 8 1/2 in Saarbrücken wieder neues kubanisches Kino zu sehen sein.

Auch dieses Jahr begrüßen wir Regisseure und Schauspieler aus Kuba in Saarbrücken.

Das ausführliche Programm finden Sie auf der Hompepage des Kino 8 1/2.

Lateinamerika-Forum 2019

Menschenrechte und Rohstoffausbeutung: Beispiele des zivilgesellschaftlichen Widerstands in Brasilien, Venezuela und Ecuador

7. Juni 2019, 12.00 – 17.30 Uhr
Altes Rathaus Saarbrücken

2019 kehrt das studentische Theaterfestival GrAFiTi unter dem Motto "Living rooms" nach Saarbrücken zurück. Vom 27. Mai bis 2. Juni 2019 werden an der UdS und in der Landeshauptstadt über 200 Akteure mit 18 Theatergruppen aus zehn verschiedenen Ländern und 15 Städten ihre Produktionen zeigen.

    Festsaal Rathaus St. Johann
    Am Rathausplatz
    66111 Saarbrücken

    13.05.2019 - 19:00 Uhr

Vom „Lazarillo de Tormes“ zum „Braven Soldaten Schwejk“. Der spanische Schelmenroman und die Figur des Antihelden

„Schelmenroman“ ist die deutsche Bezeichnung für spanisch „Novela Picaresca“. Der Pícaro ist aber etwas anderes als ein Till Eulenspiegel. Konzipiert als Gegenfigur zu den Heldenfiguren der frühneuzeitlichen Erzählliteratur, kommt der Pícaro aus den sozialen Niederungen. Mit Chuzpe und Verschlagenheit will er sich einen Platz an der Sonne erkämpfen.

Von Anfang an zeichnet ihn anarchische Respektlosigkeit gegen die ‚Werte‘ einer Ständegesellschaft aus, der er nicht angehört. Gewalt verabscheut er zwar, aber die Gesetze bricht er ständig, was er auf zweideutige Art zu rechtfertigen sucht.

Seit dem anonymen „Lazarillo de Tormes“ (1554), der von der Inquisition verboten wurde, hat sich die Novela Picaresca zu einer europäischen Literaturgattung sozialer Aufmüpfigkeit entwickelt, die noch im 20. Jahrhundert herausragende Texte hervorgebracht hat: Thomas Manns „Felix Krull“ und Jaroslav Haseks „Schwejk“.

Professor Dr. Hans-Jörg Neuschäfer

Spanischsprachiges Theater

Los Mutantes, die spanischsprachige Theatergruppe an der UdS, präsentieren das Stück

Prohibido suicidarse en primavera von Alejandro Casona

8.5.2019 im Schlosskeller Saarbrücken, um 19.30 Uhr

9. und 10.5.2019 im Theatersaal der Mensa, um 19.30 Uhr

Mehr Infos gibts unter http://www.losmutantes.de/wordpress/

DFG-Graduiertenkolleg 2021 »Europäische Traumkulturen«

Das DFG-Graduiertenkolleg »Europäische Traumkulturen« lädt im SoSe 2019 zu folgenden Veranstaltungen ein:

Literatura y Cultura Iberoamericanas en Saarland en

e-LEArning Plattform Literaturwissenschaft Spanisch

Aktuelle Veranstaltungen

19.–20.07.2019, E1 7, R. 0.01

Programm

Kuba im Kino 8 1/2

Vom 2.6.-3.7.2019 wird im Kino 8 1/2 in Saarbrücken wieder neues kubanisches Kino zu sehen sein.

Auch dieses Jahr begrüßen wir Regisseure und Schauspieler aus Kuba in Saarbrücken.

Plakat

Das ausführliche Programm finden Sie auf der Hompepage des Kino 8 1/2.

Lateinamerika-Forum 2019

Menschenrechte und Rohstoffausbeutung: Beispiele des zivilgesellschaftlichen Widerstands in Brasilien, Venezuela und Ecuador

7. Juni 2019, 12.00 – 17.30 Uhr
Altes Rathaus Saarbrücken

2019 kehrt das studentische Theaterfestival GrAFiTi unter dem Motto "Living rooms" nach Saarbrücken zurück. Vom 27. Mai bis 2. Juni 2019 werden an der UdS und in der Landeshauptstadt über 200 Akteure mit 18 Theatergruppen aus zehn verschiedenen Ländern und 15 Städten ihre Produktionen zeigen.

Festsaal Rathaus St. Johann
Am Rathausplatz
66111 Saarbrücken

Im Rahmen der Ringvorlesung „Narren, Clowns, Spaßmacher“ in der Literatur vom Mittelalter bis in die Neuzeit hält am 13.05.2019 um 19:00 Uhr Herr Professor Dr. Hans-Jörg Neuschäfer den Vortrag

Vom „Lazarillo de Tormes“ zum „Braven Soldaten Schwejk“. Der spanische Schelmenroman und die Figur des Antihelden

Spanischsprachiges Theater

Los Mutantes, die spanischsprachige Theatergruppe an der UdS, präsentieren das Stück

Prohibido suicidarse en primavera von Alejandro Casona

8.5.2019 im Schlosskeller Saarbrücken, um 19.30 Uhr

9. und 10.5.2019 im Theatersaal der Mensa, um 19.30 Uhr

Mehr Infos gibts unter http://www.losmutantes.de/wordpress/

DFG-Graduiertenkolleg 2021 »Europäische Traumkulturen«

Das DFG-Graduiertenkolleg »Europäische Traumkulturen« lädt im SoSe 2019 zu folgenden Veranstaltungen ein: